22

Wünsch dir was: Spreeblick verlost Weihnachtsgeschenke

Update Einsendeschluss verlängert: Bis Montag um 10 Uhr habt ihr noch Zeit! Das sind noch viel zu wenig Videos bis jetzt!

Weihnachten bei Spreeblick ist für unsere Leser ein bisschen wie Weihnachten bei den Großeltern: Man kann sich zwar was wünschen, aber man bekommt etwas völlig anderes. Wenn überhaupt.

Die Regeln für die große Spreeblick-Weihnachtsgeschenke-Verlosungsaktion nach dem Klick.

In Erinnerung an unser heiteres gemeinsames Jingle-Bells-Singen im Jahr 2005, als wir einen Song aus Bruchstücken eingeschickter Gesangsproben unserer Leser zusammenschusterten, starten wir in diesem Jahr eine Video-Wunsch-Aktion.

Die Idee ist simpel: Ihr äußert einen Wunsch in einem kurzen Videoclip (Handy, Laptop, Digi-Cam, Webcam, RED, Format ist egal) und schickt uns den Clip bzw. den Link dazu an wunsch@spreeblick.com. Wir sammeln eure Wünsche und schneiden sie alle hintereinander zu einem kleinen Spreeblick-Video-Wunschkonzert zusammen, das am 24.12.2009 online geht. Damit ihr seht, wie wir uns das vorstellen, habe ich das mal vorgemacht:

So in etwa.

Ein Fünkchen Kreativität wäre dabei, was wir uns von euch wünschen. Weltfrieden, Geld wie Heu und Zigarretten ohne Krebsmacher wünschen wir uns alle sowieso schon, lasst euch also bitte gerne danke was einfallen!

Unter allen Einsendern verlosen wir folgende Preise:

Einen Nabaztag-Hasen, der lauter Dinge kann, von denen man nie geglaubt hätte, dass man sie nicht braucht. Der Hase verbindet sich per WLAN mit dem Internet, kann E-Mails und RSS-Feeds vorlesen, mit anderen Nabaztags kommunizieren, Musik spielen, blinken, den Wetterbericht berichten (aber nicht berichtigen) und man kann seine Ohren abnehmen, die sich ansonsten bewegen. Das Häschen wurde uns von General Robots für euch geschenkt, bei denen die Nabaztags zur Zeit ausverkauft sind, aber dafür gibt es massig anderes cooles Zeug. Zum Beispiel Roboter.

Dreimal ein Exemplar “Abgebrannt — 24 Gedichte zum Fest”, einem liebevoll handgemachten und illustrierten Gedichtband, den es nur in diesem Jahr gibt. Man kann sich das PDF ansehen und sollte dann 15 Euro investieren, denn das Buch ist um Längen schöner und außerdem ein nettes Geschenk, das langweilige Weihnachtsabende retten kann.

Dreimal eine CD mit dem Soundtrack zum Road-Movie “Contact High” (unsere österreichischen Leser/innen klicken bitte hier), der ziemlich kracht.

Mit dabei sind u.a. Calexico, Sven Regener, Captain Beefheart und The Surfaris mit “Wipe Out”.

Dreimal ein Spreeblick-Postkarten-Set “Berlin liebt Dich”. 18 feinste Postkarten mit Motiven aus der Spreeblick-flickr-Group Loveshack in einem eigenst für diesen Zweck hergestellten Karton nebst handgemachter Banderole: Liebesbotschaften, wie sie nur die Großstadt schreiben kann. Ein Teil der Karten bietet Raum für eigene und völlig legal angebrachte Graffiti-Versuche. Zu diesem Zweck liegt jedem Set ein Filzstift bei und eine Bedienungsanleitung gibt es noch dazu. Briefmarken not included!

Zweimal ein Moleskine City-Notebook Berlin, das man selbst ausfüllen kann. Oder aber man schickt es an Berliner Freunde, die einem die besten Städte-Tipps eintragen. Nur bitte nicht an uns, wir sind ja schon froh, wenn wir jeden Morgen den Weg ins Büro finden.

Ein Ox-Kochbuch IV. Die neueste Ausgabe des vegetarischen, veganischen und veteranischen Punk-Kochbuchs von Deutschlands Fanzine-Legende, dem Ox-Magazin nämlich, wie immer herausgegeben von Uschi Herzer und Joachim Hiller. Kochen ohne Knochen, diesmal mit Gastrezepten von Billy Gould (Faith No More), Barney (Napalm Death), Steve Albini, Reimer (Kettcar) und vielen anderen.


Also: Wünscht euch was, die Aktion läuft bis Freitag, den 18.12.2009.
Und wir wünschen euch auch was, nämlich viel Spaß und Erfolg beim Mitmachen!

Auch wenn viele nicht wissen, was das bedeutet, ist der Rechtsweg ausgeschlossen. Mit dem Einsenden eines Clips erteilt ihr uns die Genehmigung, diesen für die o.a. Aktion zu verwenden, das zusammengestellte Video wird unter einer Creative-Commons-Lizenz veröffentlicht, eine weitere Verwendung oder Auswertung eures Clips über die Aktion hinaus findet nicht statt. Spreeblick-Zu- und -mitarbeiter dürfen von mir aus mitmachen, kommen aber nicht in die Auslosung der Weihnachtsgeschenke. Bitte die Clips oder Links nicht in den Kommentaren posten, dann wäre es unspannend. Wir behalten uns die Veröffentlichung vor, wir verpflichten uns also nicht dazu, jedes Video zu verwenden.

Update Das Video und die Gewinner findet ihr hier.

I live by the river!- Werbung in eigener Sache -
Es gibt das Spreeblick-eBook "I live by the river!" mit 15 Krachern der Unterhaltungsliteratur für lächerliche 99 Cent bei Amazon, Beam und als iBook in iTunes! Infos dazu gibt es auch hier.
- Ende der Werbung in eigener Sache -

22 Kommentare

  1. 01

    Klasse Aktion, gleich morgen früh wenn ich mich schick gemacht habe, werde ich auch ein schönes Video für Euch machen ;)

  2. 02
    Ullrik

    Ich wünsche mir Ritter mit Laseeeer… Dings-Bums-Dingern..!
    Danke! :-)
    schöne Aktion!

  3. 03

    Ich so beim Runterscrollen des Bildes:

    Oh, das aber ein süßes Plätzchen-Männchen. So kleiner, blauer, trauriger Mund, bunte Sprenkel auf den Armen und – OH MEIN GOTT, WARUM HAT DER ZWEI PENISSE?!

    Das Nabaztag-Häschen hat mich dann wieder beruhigt.

    I should cut on the glühwein.

  4. 04
    osterdeich

    kann man denn das schicke Postkartenset auch kaufen? Irgendwie finde ich im Shop nur schicke Shirts…

  5. 05

    @Yetused: Ein vielschichtiges Logo, dieser Anker “¦ ;)

    @osterdeich: Ja, kann man auch kaufen, ich seh mal zu, dass ich den Shop heute erweitern kann. Ansonsten: Mail an johnny bei spreeblick.com. Kosten 20 Euro inkl. Versand.

  6. 06
    derbasti

    Lieber Spreeblick Weihnachtsmann, ich war lieb und fein, so bring mir doch bitte bitte das OX-Kochbuch heim :).

    Frohes Fest an alle Spreeblicker!

  7. 07

    ich wünsche mir noch mehr solche videos. ganz viele. ich freu mich schon drauf :)

  8. 08
    Marie

    Wann ist denn Einsendeschluss?

  9. 09

    @Marie: Vorletzter Absatz: Freitag.

  10. 10

    Schade, der Hasen-Store sagt:

    “Nabaztag-Hasen – Es gibt keine Produkte in dieser Kategorie.”

    Und ich hätte so gerne einen gekauft :-(

  11. 11
    thinktank

    i ♥ u

  12. 12

    Ich glaubs echt nicht. Wir machen ja übermorgen auch wieder (wie jedes Jahr”¦) eine Verlosung. Und wie jedes Jahr versuche ich Sposoren für die Preise zu kriegen, aber keiner findet anscheinend, dass unser Publikum eine interessante Zielgruppe sein könnte. Ich überlegte schon, die Liste der Nicht-Sponsoren in diesem Internet zu veröffentlichen, von dem alle so viel reden. Aber dann dachte ich, Quatsch. Wir sind Punk-rocker. Wir lassen uns kaufen, aber sind nicht drauf angewiesen. DIY eben. Also machen wir das selbst. Und mit ein bisschen Glück kann man trotzdem bei uns Millionen Euro gewinnen.

    Aber wenn ich eure Preise so sehe, find ich es doch ein bisschen Schade.

    Könnten wir denn wenigstens nen Spreeblick-Badge verlosen? Als Trostpreis? ;)

  13. 13

    Mensch bin ich blöd. ICH GEWINNE EINFACH HIER und verlose das dann weiter!
    :)

    ich hätte dann gerne den “žContact High” -Soundtrack!

  14. 14

    Zitat Johnny:

    “Damit nicht hinterher wieder das Geheule losgeht,”

    Mir tut leid, wenn man so über seine treuen Leser
    und gelegentlichen Initiatoren denkt. Sicherlich ist
    das eigentliche Ansinnen wohl gemeint. Offenbar,
    so zeigt es sich mir (Sterblicher). anhand der zu
    lesenden Kommentare nur wenig interessant.

    Wobei ich der Überzeugung bin, dass das letzte
    gesagte Wort nicht immer den Schlusssatz bildet.

    Danke
    @PiPi

  15. 15

    Lieber Spreeblick Weihnachtsmann, ich war lieb und artig, hab auch immer brav geblogt dieses jahr und wuensche mir deine und fefes besucherzahlen…und das ox kochbuch und weltfrieden.

    mag ajp

  16. 16

    @PiPi: Ach PiPi, ich kann doch nicht hinter jeden Satz einen Smilie machen.

  17. 17
    Grobinger

    Kleine Anmerkung am Rande, es heißt vegan und nicht veganisch.

    Gruß
    Grobinger

  18. 18

    @Grobinger: Ich wollte erst “veganerisch” schreiben, finde die aktuelle Version also noch verhätnismäßig harmlos.

  19. 19

    @Johnny Haeusler:
    Aber von mir wird erwartet dauernd den Scherzkeksmodus offensichtlich erkennbar zu zeigen. Funktioniert nur, wenn man voneinander weiss. Da ist Respekt u. Anerkennung i m m m e r das A&O. …

    Selbstverständlich ist es dir überlassen zu glauben was Du willst.

    Alles Gute
    @PiPi

  20. 20

    @PiPi: Nein, erwarten tu ich gar nichts. Das war nur meine Art zu sagen: Es war nicht so ernst gemeint.

Diesen Artikel kommentieren