7

Europäische Energie im Vergleich

energie

Die Open Knowledge Foundation hat am vergangenen Freitag das Projekt energy.publicdata.eu veröffentlicht, das eine Übersicht und Vergleiche diverser Energie-Daten in Europa bietet. Besonders der Klick durch die einzelnen Jahre ist neben dem direkten Vergleich mit den Nachbarn recht interessant, und natürlich ist das in Flash umgesetzte Projekt (hier nähere Infos) in vielen Sprachen verfügbar, die deutsche Version findet man hier.

I live by the river!- Werbung in eigener Sache -
Es gibt das Spreeblick-eBook "I live by the river!" mit 15 Krachern der Unterhaltungsliteratur für lächerliche 99 Cent bei Amazon, Beam und als iBook in iTunes! Infos dazu gibt es auch hier.
- Ende der Werbung in eigener Sache -

7 Kommentare

  1. 01
    Matthias

    Das Ding ist doch Blödsinn, eine tolle grafische Aufbereitung zu Lasten der Daten. Es sieht zwar toll aus, aber die Anzeige passt einfach nicht zu den Daten. Man kann munter die Kügelchen hin und herschieben, und wenn sich diese neu sortiert haben, sieht das Bild u.U. komplett anders aus. Mal ist Deutschland weiter rechts, mal Frankreich weiter rechts, was aber wiederrum überhaupt nicht zu den Daten passt. Es ist ja toll, was die Designer so können, aber so ist es Bullshit, so kann man sich seine Statistiken auch schön hinbiegen, die Werte sind egal, hauptsache es sieht toll aus…

  2. 02
    bubu

    @Matthias: Wenn ich die Kugeln verschiebe, springen sie sofort wieder zurück an ihre Ursprungsstelle, also dahin, wo sie dem Wert nach hingehören. Wobei man sich dann natürlich die ganze Rumschieb-Funktion sparen könnte, weil man wärend des Rumschiebens nicht den Wert, sondern nur die Farbe vergleichen kann – oder mach ich was falsch?

  3. 03

    Matthias, dem muss ich widersprechen. Auch nach mehrmaligem Anklicken der verschiedenen Kategorien, nach vielen Verschiebungen der Kreise, scheinen die Positionen der einzelnen Länder auf der Horizontalen hinreichend genau fixiert.
    Bei der Visualisierung von trockenen Daten ist es immer ein Abwägen zwischen »Verständlichkeit« und »Genauigkeit«. Ich finde, das haben die Herrschaften hier ganz hervorragend hinbekommen. Wenn du dich für extrem genaue Daten interessierst, dann schaue dir doch die passenden Tabellen und Standard-Plots an. Nur ob du damit mehr als nur ein paar Statistiknerds erreicht, wage ich zu bezweifeln.

    Jedenfalls danke, Spreeblick.

  4. 04
    Matthias

    Brauchst Dir nur Deinen eigenen Screenshot angucken:
    HU 5,6%, PL 4,2%… trotzdem steht Ungarn deutlich links von Polen an der 0% Linie… BE mit 5,3% sogar noch weiter links…
    TR 17,4%, DE 15,4%… trotzdem steht Deutschland deutlich schlechter da als die Türkei…
    Ich habs auch mit nur einem Mausklick geschafft, Deutschland deutlich links an der 0% Linie noch vor Polen “einrasten” zu lassen… da hat sich zwar etwas rumgeschubst, aber auf die rechte Seite rüber hats nicht mehr gereicht…

    Ist doch schön, wenn man sich seine Statistiken selbst zurechtbiegen kann… ;-)

  5. 05
    Name (muss sein)

    Wenn hier alles widerspricht, muss ich Matthias mal zustimmen: Die Darstellung ist einfach nicht korrekt.

    Ein paar Beispiele aus der allerersten Darstellung — Treibhausgasemmissionen pro Kopf, 2008 — bei mir:
    CH (7,0) ist sichtbar links von RO (6,9) und obendrein deutlich links von HR (mit ebenfalls 7,0)
    IT (9,1) ist deutlich links von SK (9,0)
    SI (10,5) ist deutlich links von BG (9,6)
    NO (11,3) ist sichtbar links von AT (10,4)
    NL (12,6) ist sichtbar links von FI (13,2) und CZ (13,6).
    Das angezeigt Raster führt ebenso in die Irre.

    Kurzum, die Darstellung ist optisch nett, repräsentiert die Werte aber nur schlecht. Sie ist obendrein nicht stabil: Klickt man hin- und her, sieht die “gleiche” Grafik jedes mal anders aus.

Diesen Artikel kommentieren