2

Keith Richards im Gespräch mit Anthony DeCurtis

Dieses rund eine Stunde lange Interview ist ein kleines Juwel. Es zeigt Keith Richards, ewige Nummer Eins auf der Liste der Rockstars, die vermutlich bald sterben werden und einzige Lebensform neben der Kakerlake, die einen Atomkrieg überleben könnte, im Gespräch mit dem Musikjournalisten Anthony DeCurtis in der New York Public Library.

Ein sympathischer, charmanter und intelligenter Keith Richards, dessen Biografie LIFE (Amazon-Partnerlink) übrigens sehr lesenswert ist und der als begeisterter Leser gilt, bezeichnet die Bibliothek als einen der wenigen Orte, an denen man “glauben könnte, dass es so etwas wie Zivilisation gibt”, plaudert über sein Leben, natürlich über die Stones und die Beatles (“those other guys”), über Zeiten, in denen Konzerte völlig kontrollfrei passierten, über Drogen (“getting in is easy, getting out is difficult”) und über vieles mehr. Und Anthony DeCurtis kann sich dabei nicht lange hinter dem Versuch verstecken, ein “seriöses” Interview zu führen, sondern gibt nach einer Weile einfach auf und macht den Fanboy zu unser aller Unterhaltung. Sehr süß und sehr, sehr großartig.

[via]

2 Kommentare

  1. 01

    “…ewige Nummer Eins auf der Liste der Rockstars, die vermutlich bald sterben werden und einzige Lebensform neben der Kakerlake, die einen Atomkrieg überleben könnte.” by Johnny Haeusler

    Eine äusserst gewagte Aussage über einen Musiker. der schon wie lange nochmal (?),
    all die anderen Künstler überlebt hat, und immer noch präsent ist.

    Auch von Paul (the) M(a)cCartney gibt es neben den künstlerischen Schaffen
    reichlich Anekdoten. Alles erhältlich auf nachfrage oder bei Amazon u. Buch.

    Alles Gute

    Danke J.H. für die Anregung.

  2. 02

    Lohnt sich mal im SPREEBLICK Archiv zu stöbern.

    thanks for that
    ;-))

Diesen Artikel kommentieren