32

Exlibris: Jürgen Kuttner und Johnny Haeusler reden übers Lesen

Am vergangenen Mittwoch traf ich mich Abends zur Aufzeichnung der HörbuchFM-Sendung Exlibris mit meinem alten Freund und Radio-Kollegen Jürgen Kuttner, um anderthalb Stunden lang über Bücher zu reden. Wie man sich denken kann, wenn man einen von uns beiden oder gar uns beide im Gespräch kennt, hat die Zeit natürlich nicht ausgereicht.

Das Ergebnis könnt ihr hier hören und in der kommenden Woche auch bei HörbuchFM. Und ja, es fühlt sich sehr merkwürdig an, seinen eigenen Namen in eine Titelzeile einzutippen.

MP3: Exlibris mit Jürgen Kuttner und Johnny Haeusler

I live by the river!- Werbung in eigener Sache -
Es gibt das Spreeblick-eBook "I live by the river!" mit 15 Krachern der Unterhaltungsliteratur für lächerliche 99 Cent bei Amazon, Beam und als iBook in iTunes! Infos dazu gibt es auch hier.
- Ende der Werbung in eigener Sache -

Mitmachen! Wir verlosen Tickets!

32 Kommentare

  1. 01
    Claire

    Ist ja wie Socken und Waschmaschinen hier. Mein Kommentar ward nicht mehr gesehen… :(

  2. 02
  3. 03
    stan

    YEAH! Das Radiodreamteam. Mensch mensch, wenn ihr wüsstet wie sehr ihr meine Jugend und meinen Wortschatz geprägt habt. Für nen Mitschnitt eures Plauderns musste ich, am entferntesten Rand des Sendegebiets von Fritz wohnend, immer das Antennenkabel der Anlage meiner Eltern wild im Wohnzimmer verlegen. Aber das war es wert :)

    MEHR von euch beiden!!

  4. 04

    @stan: Na mal sehen, ob man da was machen kann … Vielen Dank für die sehr netten Worte! :)

  5. 05
    Johnny Yen

    Ja, diese erste halbe Blue-Moon-Stunde dienstags. Toll wars. Boah, ist das lange her.

  6. 06
    kat

    Hach, nochmal jung sein. Wie klasse!

    Danke. (Auch ohne Sehnsuchtsverblendung eine schöne Sendung).

  7. 07
    Scott

    Grüner wirds nicht!

  8. 08
    heike

    jetzt weiß ich was fehlt – ne liste aller besprochenen bücher. wäre zumindest nicht schlecht…..

  9. 09
    Enssen

    Schön, mal wieder von Kuttner zu hören

  10. 10

    @heike: Versuche ich nächste Woche mal zu machen.

  11. 11

    Es wird meist über Westliche Literatur gesprochen.

    Sollte Kuttners Sendungen mal genauer verfolgen…

  12. 12
    berlinerbaer

    Sehr cool. Vielen Dank!

  13. 13

    Hey Johnny, klasse Interview! Der “HörbuchFM”-Link führt leider ins Leere. Da fehlt ein “h” am Anfang. Freue mich auf die Liste der beprochenen Bücher …

  14. 14
    Ste

    Wie heißt der mit der Visualisierung (Thema Internet)? Was war/ist das für ein Bild? Wo find ich mehr darüber?

  15. 15

    @Alexander: Danke und sorry: Ist korrigiert!

    @Ste: Weiß gerade nicht, was du meinst … kannst du ins Detail gehen oder in etwa die Stelle/ den Zeitpunkt nennen, an dem wir darüber reden?

  16. 16

    “And it feels so unnatural to sing your own name.”

  17. 17
    Ste

    @Johnny Hausler: Neal Stephenson, ich habs gefunden. Ich hab immer nach Niel Stevenson gesucht… nun gut, danke.

  18. 18
    Ste

    @Johnny Haeusler: Aber du sprachst auch an dieser Stelle von einer Visualisierung des Internet durch Stephenson oder so…. oder war das nur eine Metapher?

  19. 19

    @Ste: Ah, verstehe. Naja, Stephenson schreibt in Snow Crash über ein visuelles Internet, eine 3D- oder eher Holografie-Version. Oder so wie die Matrix. Das meinte ich.

  20. 20

    @sn: Oh, danke! Kannte ich gar nicht!

  21. 21
    heike

    today is gonna be the day……

  22. 22

    Wie? Du kommst neben Deinen Internet- und Familienaktivitäten noch dazu, Bücher zu lesen? Alle Achtung! :-)

  23. 23

    @Matthias: Ehrlich gesagt längst nicht so oft, wie ich es gerne hätte. Ich brauche meistens Wochen für ein Buch.

  24. 24
    Holger

    Hallo Johnny, schön mal wieder dich und Kuttner zusammen zu hören. Hab mich auch damals immer auf die erste halbe Stunde des Blue Moon auf Fritz gefreut- und mitgeschnitten. Wie schon jemand hier gesagt hat: Ihr seit das Dreamteam im Radio!

  25. 25
    DrSchimke

    Sehr schön, mal wieder etwas Gemeinsames von Johhny und Kuttner zu hören. Ach ja, das Buch von Stephenson heißt übrigens nicht Necronomicon sondern Cryptonomicon.

  26. 26

    @DrSchimke: Aua. Du hast natürlich Recht. Schiebe jede Freudsche Verantwortung von mir. :)

  27. 27
    JST

    Herr Kuttner verbinde ich immer mit “Infinitesimalrechnung”! Und ja, ich hab oft für den Kuttner-BlueMoon dienstägliche Verabredungen gemieden. In den letzten zwei Bluemoon-Jahren fand ich Herrn Kuttner dann nicht mehr so spannend. Vielleicht war ich aber auch raus ;-)

    Johnny hatte ich damals gar nicht so auf dem Schirm. Erst als es bei Spreeblick die Podcasts gab, erinnerte ich mich an die Radiostimme, die ich sehr mochte ohne das ich mir den Namen gemerkt hatte.

    Meine Schlussfolgerung: Was haltet ihr von thematischen Podcasts zu den Buchmessen und Leipzig und Frankfurt? Könnte doch sicher mit Sponsoren klappen? Oder ist das eher ne Liebhaberei, die vermutlich viel Aufwand für wenig Geld?

    PS: Freue mich auf das Hören heute Abend.

  28. 28

    @JST: Ob mit oder ohne Sponsoren: Ich glaube, Lust auf sowas hätten wir beide. Ob wir unsere Terminkalender unter einen Hut bekommen, ist die größere Herausforderung.

  29. 29
    OWeh

    Super, die Sendung hat mich an diesen Loriot Sketch erinnert, in dem der Interviewer denkt, er würde einen Astronauten befragen, aber es ist nur ein Verwaltungsinspektor.

    Aber vielleicht ist das gar kein Gag, sondern Konzept und Absicht, dass man einen Menschen in eine Literatursendung einlädt, der noch nicht viele Bücher von innen gesehen hat. Und der dann bei den drei Büchern, die doch in der Hand hatte, weder Titel noch Autor weiß. Ich glaube, sowas geht nur in Berlin.

  30. 30
    ber

    @OWeh: Hast Du den Podcast wirklich gehört? Wie kann man den Eindruck bekommen das “der Mensch” (alias Johnny Haeusler) kaum Bücher gelesen hat? Die beiden sind doch die ganze Zeit am Namen und Titel fallenlassen.

    Danke jedenfalls für Sachbuchtipps – sind bestellt.

  31. 31
    Marcus

    Habe eben die Sendung gehört – große Klasse!

    Ich fange mal die Liste an:

    Haruki Murakami, 1q84
    Paolo Bacigalupi , The Windup Girl
    Daniel Suarez, Deamon
    Yann Martel, Schiffbruch mit Tiger
    Andrew Mueller, I Wouldn’t Start from Here
    Louise Richardson, Was Terroristen wollen

Diesen Artikel kommentieren