6

Ändy singt

Alles, was ich über Ändy berichten kann, ist, dass er offenbar viel Humor bei gleichzeitiger Liebe für Musik hat. Wer nach seinem Smiths-Cover von “Panic” (falls es jemand nicht erkannt hat) noch mehr braucht, dem seien Ändys YouTube- und Soundcloud-Kanäle empfohlen, auf denen es neben eigenen Stücken auch Interpretationen der Songs von Morrissey, Joy Division und anderen zu hören gibt.

Um mit einem YouTube-Kommentar-Zitat zu schließen (das macht man ja auch nicht so oft freiwillig):
“That is walking the very wobbly tightrope between daftness and genius.”

I live by the river!- Werbung in eigener Sache -
Es gibt das Spreeblick-eBook "I live by the river!" mit 15 Krachern der Unterhaltungsliteratur für lächerliche 99 Cent bei Amazon, Beam und als iBook in iTunes! Infos dazu gibt es auch hier.
- Ende der Werbung in eigener Sache -

6 Kommentare

  1. 01

    Haha! Ja, das youtube-Zitat passt ….. wie Faust auf’s Auge ;)

  2. 02

    Auf jeden Fall eins der kreativeren Smiths Cover und der Ändy ist natürlich der Hammer! Zumindest Partytauglich, für den Hausgebrauch natürlich keine Alternative

  3. 03

    das ist ja schrecklich …!

  4. 04

    Ist doch klasse gemacht und er hat seinen Spass!

  5. 05
    nille

    Ich finde es einfach herrlich. Werde meinem Kumpel, der ist Trommler bei MOTUS, mal ans Herz legen Ändy einzuladen und was mit ihm zusammen zu machen. Elektropop meets crazy Ändy :-P

  6. 06
    nille

    @marius: Ach komm, it´s fun ;-)

Diesen Artikel kommentieren