15

Kurz vor Glockenschlag (auch: eBook-Lesung, weitere Plan B Konzerte)


Auszug aus einer Internet-Debatte zum Urheberrecht.

Das Meisterwerk “Leben des Brian”, fiel mir neulich auf, ist in vorausschauender Weisheit an vielen Stellen auch eine prima Persiflage auf das Internet. Ersetze “Jehova” durch “Urheberrecht” und alle drehen durch. Vielleicht hilft ja wirklich nur noch bitterböser Sarkasmus, oder, wie immer: Weitermachen. Urheben, auch. Und wegen Internet: Immer sich selbst promoten, sonst machen’s andere!

Wer mich lesen oder brüllen hören will, der findet nach dem Klick ein paar Möglichkeiten dafür.

LESUNG

Am 23. Mai 2012 lese ich aus meinem eBook “I live by the river!” vor, rede dazwischen vermutlich wieder viel anderes Zeug und ihr könnt euch nicht beschweren, denn der Eintritt ist frei. Wenn ich fertig gelesen habe, macht ein DJ Musik.

Datum/Zeit: 23. Mai 2012, 20:30 Uhr
Ort: Mein Haus am See, Brunnenstr. 197-198 (Rosenthaler Platz)

PLAN B (KONZERTE)

Bisher bestätigte Gigs mit Plan B:

24. Mai 2012 Ray’s Guesthouse, Berlin, Postbahnhof (zwei Songs unplugged), Tickets gibt es hier.

6. Juni 2012, 21:00 Uhr, Hamburg, Molotow (Tickets)
7. Juni 2012, 21:00 Uhr, Berlin, Lido (Tickets)

6. Juli 2012, Bochum Total (Eintritt frei)
7. Juli 2012, Attendorn Open Air (Eintritt 5 Euro)

Weitere Termine folgen.

15 Kommentare

  1. 01
    flubutjan

    Lies schön langsam. Entstresst den Vorleser und kommt besser rüber. (Ich sachs nur. Auch, weil’s von dir auch schon mal anders zu hören war …)

    Und dann alle so: “Uh! Ah! Can’t help myself! It feels so good to me!”

    http://www.youtube.com/watch?v=dLSB12c0iC0

  2. 02

    @flubutjan: Den Ratschlag nehme ich mir gerne zu Herzen, denn ich weiß, dass ich oft zu schnell lese. :)

  3. 03
    Anja

    Ui, da muss ich unbedingt hin!

  4. 04

    “immer sich selbst promoten …”, das gefällt mir ;-)
    Heute mal mit einem netten Blues, c’mon: “Cry for you”
    http://soundcloud.com/nothinbutdablues/cry-on-you-aka-otis-rush-style

    und dann nichts wie los, ins Molotow ಠ_ಠ

  5. 05
    Mister T

    @Johnny Haeusler: Wenn du nervös wirst, nimm den Mund voll Wasser und verspritze es über die ersten Reihen. Das macht dich zwar nicht weniger nervös, aber da ich so spät dran sein werde, dass ich weiter hinten sitze oder stehe, kann ich darüber herzhaft lachen, wenn die Pünktlichkeitsstreber vorne mal etwas leiden müssen.

  6. 06

    @Mister T: Das kommt meinem seit Jahren vorbereiteten Plan, Stage-Diving bei Lesungen einzuführen, sehr entgegen!

  7. 07

    BE rechnende voraussicht.
    Wie skrupellos konsequent
    agiert werden kann, sieht
    man irgendwo da oben. Hicks ;)

  8. 08

    Hi Th ere F(rau M)erkel!

    sed s/”Deutschland 1942″/”EU (Osterweiterung)“/

    http://www.abendblatt.de/multimedia/archive/00167/weltkrieg12_HA_Poli_167489b.jpg

  9. 09

    #08[15]

    Siehe: http://www.bpb.de

    Sollten die Fakten nicht stimmen,
    bitte melden. Dann wird eben mal
    verbessert oder nach Gusto umge-
    schrieben.

  10. 10
    Ullrik

    Oh wie toll! Gerade das erste mal Plan B gehört, das rockig-bigbandige gefällt mir gut. Und Ray’s Guesthouse wäre unbedingt einen Besuch wert. Leider so weit weg.. :(

  11. 11

    Als ich das erste mal Plan B gehört hab, war mir klar, dass ich irgendwie was wichtiges verpasst habe. Wann gibt’s die CD-Box Sammler-Edition? (Macht man das noch heute? CD-Box?)

    Bleib kreativ. Lasset uns urheben, eigentlich können kreative Köpfe ja eh nicht anders. Es ist doch wirklich eher die Frage der Verwertung, die uns umtreibt.

  12. 12
    Ichglaubeshackt

    Eine Lesereise und/oder Tournee ohne Halt in Frankfurt/Main ist doch völlig sinnlos!

  13. 13
  14. 14
  15. 15

    Den guck ichn mir heut gleich nochmal an – das leben des brian, einer der besten überhaupt – hammer!

Diesen Artikel kommentieren