35

Podcast 324: Summertime!

Eine neue Ausgabe des Spreeblick-Podcasts ist da, ab jetzt gibt es auch wieder regelmäßige(re) Folgen. Ihr könnt unseren Podcast per RSS abonnieren oder auch in iTunes. Und auch via Instacast auf iOS sind wir natürlich zu finden.

Inhaltsangabe und die neue Folge: Nach dem Klick.

Inhalt Folge 324

Sommerzeit. Urheber bekommen nichts mit. Klamotten in anderen Ländern kaufen. Käselaibe für 4.000 Euro? Versicherte Italiener. Eine nette Polizistin. Johnny muss seinen Frisör noch bezahlen, weil er Probleme mit Autoritäten hat. Vielleicht mal ein Podcast mit Beckmann. Tenpole Tudor und Jarvis Cocker bei Harry Potter. Splodgenessabounds. Donna Summer und KC and the Sunshine Band. Blues tanzen. Eine Geschichte, die Johnny erst in drei Jahren wieder erzählen wird. Eine Nachricht an 28-jährige, die an sich selbst zweifeln und echt mal den Arsch hoch bekommen sollten. Diese Disko-Piuh!-Dinger und wie Mick Jones mal einem Roadie voll auf die Finger piuhte. Zapfanlagen und Kaffeemaschinen. Regeln und wer sie aufstellt und warum. Will das Steuerrecht einfach nur Gerechtigkeit? Wie Tanjas Auto einmal ohne ihr Zutun von der zweiten Reihe in einen korrekten Parkplatz gelang.

MP3, 01:07:58, 97,9 MB

35 Kommentare

  1. 01

    Das ändert alles.

  2. 02
    bloomymoolb

    Noch nicht gehört, aber ich finde es so schön, dass Ihr wieder Podcasts machen wollt! Ihr könnt das nämlich richtig gut!

  3. 03

    @#803605: Absolut! Nie wieder Einschlafprobleme!

  4. 04
    Michael L

    Endlich!

  5. 05
    The One

    Wow, zumindest dieser Tag ist mal wieder gerettet! Danke.

  6. 06
    flubutjan

    Vor dem Anhören: …te. (Ich wollte mal Deutschlehrer werden.)

  7. 07
    flubutjan

    Klamottenmäßig irgendwie exterritorialisierend wirkte bei mir damals (1981/1982) die Zeitschrift THE FACE. Das war ‘n Stress, puh.

    Wie Donna Summers “Love to Love You, Baby” (nebst massiven Earth, Wind & Fire-Anleihen) von der Paul Kuhn Big Band (!) zusammen mit Dionne Warwick (!) zum raschen Niedersinken aufgefunkt wurde, kann man bitte hier erleben:

    http://www.youtube.com/watch?v=pljBVHdYT_0

    Man tut nicht “Farbige” sagen dürfen! Erstens weil der Begriff exotisiert (und damit ins irgendwie Abseitige, Besondere, Andere schiebt), zweitens weil auch Weiße ‘ne Farbe haben.
    Zur Zeit sagen wieder alle “Farbige”, auch die Jungs und Mädels vom Deutschlandfunk. Mein Deutschlehrer (Kreis …) wusste es schon 1981/1982 (… geschlossen) besser und konnte es auch erklären (s.o.).

  8. 08
    Andreas

    Gibts diesen Sommer mal wieder eine Fortsetzung der Café Molinari-Tapes mit Holgi oder so?

  9. 09

    @#803628: THE FACE! Oh ja. Und zu “farbig” (du hast ja recht!) habe ich dann noch eine gute Geschichte, wenn ich sie nächstes Mal nicht vergessen habe.

  10. 10

    @#803628: Aber sagst du denn “Schwarze”, oder “Afro-Amerikaner”? Is ja auch beides nicht richtig. Unsere Söhne sagen “Dunkle”, aber das klingt so finster…

  11. 11
    flubutjan

    @#803652: Jetzt arbeitet Spreeblick auch schon mit fiesen Cliffhangern … :-)

    @#803679: Ohne das Thema in die Tiefen seiner Verästelungen durchdacht zu haben, halte ich es mit der egalitären Nennung von Farben – bei Weißen und Schwarzen. Leider klingt Gelbe gelb zu nennen traditionell pejorativ, sollte es vielleicht aber gar nicht, schließlich hat diese Hautfarbe objektiven Bestand. “Dunkle” und “Helle” find ich nicht übel, ist kategoriell aber kaum zu erweitern. Hast Du noch Bock zu schreiben, warum “Schwarze” nicht gehen soll?

  12. 12

    @#803681: Ach so. Doch, klar geht schwarz, allerdings hab ich dafür auch schon mal Haue gekriegt. Ich dachte, du hättest eine Bezeichnung auf Lager, mit der man gar nichts falsch machen kann ; )

  13. 13
    Eike

    Großartig! Ihr habt mir gefehlt. ;)

  14. 14
    Scott

    Ich glaub, high war der Cotton.

  15. 15

    @#803705: Jep. “Mother” ist aber lustiger!

  16. 16
  17. 17
    leipziger

    Heute hat Bob Dylan Geburtstag – aber ich vermute, das kommt nicht zur Sprache?

    Hse

  18. 18

    @#803742: Im Podcast nicht, nee. Trotzdem natürlich: Happy Birthday!

  19. 19
    Sascha

    >Heute hat Bob Dylan Geburtstag – aber ich vermute, das kommt nicht zur Sprache?

    Gehste hin? :-)

  20. 20
    leipziger

    Ja, ist gar nicht sooo weit weg: am 3. Juli (Open Air, unten wir) in Dresden.

  21. 21
    flubutjan

    Ich hätte dann auch noch ‘ne Schnittmenge anzubieten:

    http://www.youtube.com/watch?v=37MGZaz9DDE

  22. 22

    Toll das Ihr wieder Podcast macht. Könnt Ihr vielleicht den “Auto Gain” Eures Rekorders anders einstellen? Ich empfinde es irgendwie unangenehm wenn in Sprachpausen immer auf Stumm ohne Hintergrundgeräusch gesteuert wird. Auf viele neue Spreeblick Folgen…

  23. 23
    Julian

    Ihr seid Schuld, dass ich jetzt die ganze Zeit wieder 70er Disco höre ;) Danke

  24. 24
    Scott

    @#803910: Stimmt, das war mir auch aufgefallen. Vor allem bei Denkpausen, wo man dann kurz überlegt, ob ihr noch da seid. Vielleicht könnt ihr euch einen lauten Kühlschrank in den Hintergrund stellen. Schöner Podcast sonst.

  25. 25

    @#804111:
    Die Ärzte sind schuld.
    Blasphemie ist kein Fremdwort welches den Teint beschreibt.
    Ob dunkel-, hell-, rot-, gelb- oder weißhäutig ist abgesehen
    von Fehlfarben und Fahndungsaufrufen ziemlich egal.

    Pejorativ


    Blöd ist dumm zu sterben.

    Danke den Akteuren :))

  26. 26

    Neben den schon genannten “Stille”-Pausen noch eine Bitte: Nicht so unvermittelt Punk-Rock spielen! Der Kater, der beim gemeinsamen Chillen mitgehört hat, hat sich fürchterlich erschreckt…

    Ansonsten: Danke!

  27. 27

    Endlich wieder!
    Wie ich diese alten Straßencafé-Podcasts geliebt habe.

  28. 28

    Achso: Ich glaube “the cotton is high”… weiß es aber nicht sicher. Und hab es nicht gegooglet…

  29. 29

    Hoppla

    http://www.roytanck.com

    Für mich unbedarften ein schierer Blick nach oben.

    ‘Think Tank’

  30. 30

    Die Adresse

    http://www.spruecheklopfer.de

    ist noch verfügbar.
    Nein, ich sammle nur
    das was ich noch weiß.
    Sch… Alzheimer

  31. 31
    juliane

    ich bin 29 und auch manchmal leicht beunruhigt, wie andere das immer hinkriegen mit dem papiere in ordnern sammeln und sortieren und habe auch keine ahnung, ob ich nicht mal eine haftplichtversicherung abschließen sollte (gerade weil mama und papa kein geld mehr überweisen)…hörte den podcst grade beim aufräumen, habe die ordner ohne system belassen und werde mich beruhigt wieder hinlegen. danke johnny :)

  32. 32

    @#806820: Solange du mir später keine Vorwürfe machst: Gerne! ;)

  33. 33

    Schleimer

    Alter Charmeur Du ;-)

    send: 08.04.12

Diesen Artikel kommentieren