9

Vreitagsvers, der einundfünfzigste

this song kills fascists

das rad, das feuer, klettverschluss
das auto, chips, die windel
die toleranz, den zungenkuss
das jod, die tür, den kindle

der mensch erfindet tag und nacht
er klopft, er schraubt, er lötet
doch eines ist noch nicht erdacht:
ein lied, das nazis tötet

ich sänge es von wien bis kiel
nach passau würd ich sausen
dann weiter: über bonn und wiehl
nach königs wusterhausen

ich trällerte die melodie
der nazi: *würg* und *reiher*
zerfällt zu brauner sülze. iihh!
nun seht mal, wie ich feier

Zuhause, auf Zwölf Zeilen zur Zeit, zockt Ingo Neumayer tagtäglich so lange mit der deutschen Sprache, bis sie ihm einen sinnigen Reim spendiert.
Vreitags gibt er auf Spreeblick einen aus.

I live by the river!- Werbung in eigener Sache -
Es gibt das Spreeblick-eBook "I live by the river!" mit 15 Krachern der Unterhaltungsliteratur für lächerliche 99 Cent bei Amazon, Beam und als iBook in iTunes! Infos dazu gibt es auch hier.
- Ende der Werbung in eigener Sache -

Mitmachen! Wir verlosen Tickets!

9 Kommentare

  1. 01

    Ganz groß! Wunderbar. Danke.

  2. 02
  3. 03
    flubutjan

    Es gedeihe fortan nicht

    gemeine Schädigungsabsicht.

  4. 04
  5. 05

    Nachtrag #04

    Englisch Deutsch

    ‘Wir werden diese Welt der Sklaverei zu beenden (wissen)’

    http://www.Babelfish.de
    http://www.dicct.cc

  6. 06

    Und dennoch: Musik ist nicht zum Töten da.

Diesen Artikel kommentieren