Archiv

37

Nachtrag: Deutsche Welle Best-of-Blogs Awards 2008

Es ist schon bemerkenswert: da vergibt die Deutsche Welle einen international anerkannten Preis für Blogs und Podcasts aber die deutsche Netzöffentlichkeit nimmt davon kaum Notiz. Der Versuch einer Erklärung nach dem Klick. Read on my dear…

7

Der elektrische Reporter: Zum Zweiten

Mario Sixtus, Video-Journalist und Freund des Hauses feiert heute eine Premiere: Sein elektrischer Reporter flimmert nun auch in der ZDF-Mediathek und unter Ausschluss der Öffentlichkeit im ZDF Infokanal. (Freitags um 19:35 Uhr)
Read on my dear…

4

Miriam Makeba (1932-2008)



Miriam Makeba
(“Mama Afrika”) erlitt gestern bei einem Benefizkonzert für Roberto Saviano einen Herzinfarkt und verstarb heute Morgen. Die südafrikanische Sängerin galt als eine der engagiertesten Aktivistinnen gegen die Apartheid. Zu ihren bekanntesten Songs dürfte hierzulande “Pata Pata” gehören.

Read on my dear…

7

Mensch-Mixer-Schnittstelle

Arbeiten zur Mensch-Maschine-Interaktion gehören zu den spannendsten Gebieten der Informatikforschung. Kelly Dobson arbeitet dazu in der Computing Culture-Gruppe des legendären MIT und nähert sich der Fragestellung auf eine überraschende Art und Weise: Read on my dear…

13

The Trons – Roboterband

Wie kommt man nur dazu, soviel Energie auf sowas zu verwenden? Der Neuseeländer Greg Locke brauchte “acht bis neun Monate”, um seine 4-Bot-Kombo The Trons zu entwickeln. Aber die Mühe hat sich gelohnt: Ham, Wiggy, Swamp und Fifi haben auf Youtube ein erfolgreiches Video am Start, haben ihren ersten Gig in Frankreich hinter sich gebracht und zaubern uns Menschen ein leicht ungläubiges Lächeln ins Gesicht.

Ich mag ja solche bekloppten Sachen. Sehr.

Video nach dem …ihr wisst schon. Read on my dear…

19

Verlosung: Ricoloop auf DVD

Die alte Musikerweisheit, dass man gute Musik nicht nur aus Schleifen macht, geflissentlich ignorierend, bindet Ricoloop Schleife um Loop zu einer organisch-improvisierten One-Man-Show. Weil der Beck aus Friedrichshain (dataloo) Spreeblick mag und wir unsere Leser, verlosen wir sechs mal die Ricoloop DVD. Trailer und Bedingungen nach dem Sprung Read on my dear…

50

Wie wir Musik hören – Von den Anfängen des Internet bis Morgen

Letztens habe ich beim Putzen unter unserem Gästebett die Reste meiner Kassettensammlung wiedergefunden. In einer Bananenkiste verstaubt das musikalische Gedächtnis meiner Jugend. Die Chancen, dass diese liebevoll zusammengestellten Mixtapes noch einmal abgespielt werden, sind gleich Null. Seitdem ich vor 14 Jahren zu Hause ausgezogen bin, besitze ich kein Gerät mehr, das Kassetten wiedergeben könnte.

Dabei vermisse ich die Möglichkeit überhaupt nicht, meine alten Tapes abspielen zu können. Warum auch? Die darauf gebannte Erinnerungen sind sowieso ständig verfügbar. Immer und überall – eine Internetverbindung vorausgesetzt.
Read on my dear…

10

Jake the Rapper

Jake liebt Dich und alle lieben derzeit irgendwie Jake den Rapper. Jake berserkt auf der Bühne und bricht lässig mit den stereotypischen Erwartungen an einen Electroirgendwas-DJ. Read on my dear…

6

Hörfunkhinweis

Es gibt einen guten Anlass, morgen den guten alten UKW-Empfänger zu entstauben: Am Samstag um 09:00 Uhr sind nämlich die Kollegen Niggemeier und Schmidt zu Gast im Radiofeuilleton – Im Gespräch von Deutschlandradio Kultur.

Unterhalten werden sie sich – Überraschung! – über “Gegenöffentlichkeit oder Selbstdarstellung – Welche Rolle spielen Weblogs?”. Zwei mit Sicherheit hörenswerte Stunden.

Update: Mitschnitt der Sendung als Mp3 – Teil 1 & Teil 2

13

Telex

Eigentlich war ich mir in meiner mir eigenen Arroganz sehr sicher, dass ich jederzeit ein umfassendes Stegreifreferat zur Geschichte der elektronischen Pop-Musik halten könnte. Ich hätte von den Anfängen gesprochen, damals in den 70ern in Düsseldorf, wäre in den 80ern an Basildon nicht vorbeigekommen, hätte die 90er in Berlin und Detroit verortet. Nur Belgien am Ende der 70er hätte ich nicht erwähnt. Ein Fehler, wie mir jetzt bewusst wird. Read on my dear…

19

… aber lassen Sie seriöse Journalisten in Ruhe.

Ich habe immer noch Bauchschmerzen vor Lachen. Danke dafür, Herr Dettweiler.

[via]

55

So soll es sein, so wars erdacht: 3 x 2 x Tomte in Kaiserslautern

Tomte spielen im August ein paar Termine, bevor im Oktober das neue Album erscheint und mit einer längeren Tour vorgestellt wird. Mit ein bisschen Glück sind drei von euch nebst Begleitung dabei. Read on my dear…