Archiv

5

Doku: Burma VJ online bei Arte

Vor ein paar Monaten bloggte Fred hier den Trailer zur Doku “žBurma VJ”. Der Film lief gestern abend auf Arte und ist ab heute für sieben Tage auf der Website des Senders online anschaubar. Nach dem Klick nochmal der Trailer und weitere Infos.
Read on my dear…

4

27 Songs from I’m from Barcelona

Das nächste Jahr fängt ja jetzt schon gut an. Die alten Spreeblick-Helden I”™m from Barcelona (eigentlich aus Schweden) veröffentlichen Ende Januar 2010 ein Dreifach-Vinyl-Album mit 27 Solo-Songs aller Mitglieder der Band. Noch besser: Ab dem 27. Januar gibt’s auf ihrer Website täglich einen Song vom Album gratis und das 27 Tage lang.

Nach dem Klick der Trailer zum Album und, als Reminder oder falls Euch die Damen und Herren aus Barcelona/ Schweden bislang entgangen sind, nochmal ihr Indie-Hit: “žWe are from Barcelona”.
Read on my dear…

3

Jarvis Cockers “žFurther Complications”-Video

Schönes Video zu Jarvis Cockers neuer Single “žFurther Complications”, nach dem Klick.
Read on my dear…

5

40 Jahre Sesamstraße und Google

Google feiert derzeit mit seinen Logos die Sesamstraße, die am 10. November 40 Jahre alt wird. Tatsächlich hat die Sesamstraße bereits vor 27 Jahren Google gefeiert und das Krümelmonster (wer sonst!) sang damals ein Lied über die Suchmaschine. Naja, eigentlich geht’s in dem Song um “žgoogly eyes”, also Kulleraugen. Wie auch immer, Song und zwei weitere Google-Sesamstraßendoodles nach dem Klick.
Read on my dear…

19

70 Jahre John Cleese, 40 Jahre Monty Python

John Cleese wird heute 70 Jahre alt. Allerherzlichsten Glückwunsch an den Herrn, der zusammen mit Eric Idle, Terry Jones, Terry Gilliam, Graham Chapman und Michael Palin vor fast, aber eben nicht so ganz genau 40 Jahren (dieses Jubiläum ist schon ein paar Tage her) die wahrscheinlich beste Komikertruppe auf die Beine stellte, die die Welt jemals gesehen hat. Niemals zuvor oder danach hat man Schopenhauer besser kicken gesehen und dank ihnen wissen wir endlich: Socrates himself was permanently pissed. Danke dafür, Monty und nochmal einen herzlichen Glückwunsch an John Cleese, der eigentlich John Cheese heißen würde, hätte sein Vater damals nicht seinen Namen geändert. Read on my dear…

4

History of Mashups: London Booted

Radio Clash Podcast posted grade eine kurze Geschichte der Mashups, Teil 1 war über den ersten Sampler des GYBO-Forums (Get Your Bootleg On), jetzt haben sie den alten Clash-Mashup-Sampler “žLondon Booted” gepostet. Hier der Link zum Download (ZIP, 106 MB).

6

RecOward Filmfest von Mediengestaltern für Mediengestalter

Mediengestalterazubis aus Berlin organisieren zusammen ein Filmfestival für Azubis zum Mediengestalter, die dort Arbeiten aus ihrer Ausbildungszeit zeigen. Finde ich gut und das nicht nur, weil ich selbst Mediengestalter gelernt habe, bei mir hieß das allerdings noch Schriftsetzer.

Der Filmpreis RecOward wird für die Kategorien Kurz-/ Kunstfilm, Werbung und Social-Spot und Kurzdokumentation vergeben, eingereicht werden können die Arbeiten bis 4. Januar 2010. Weitere Infos auf ihrer Website, auf Twitter kann man dem Filmfest auch folgen. Sehr schönes Projekt, das unbedingt weitere Unterstützung verdient.

16

Robbiiiiiie heute morgen um 16 Uhr in Berlin [Update]

Update Der qualitativ beste Mitschnitt bei YouTube scheint bisher der von Videohai1 zu sein.

Ich mag Robbie Williams. Der Mann hatte genug Eier, um seine Tablettensucht und denn Suff zu bekämpfen und ist noch nebenbei ein begnadeter Entertainer, außerdem ist sein Cover von George Michaels “Freedom” besser als das Original. So.

Robbiiiiiie spielt heute morgen um 16 Uhr jedenfalls ein Überraschungskonzert vor der Max-Schmeling-Halle in Prenzlberg. Ich werde mal schauen, ob ich mich aufraffen kann und ein paar Estrogenwallungen beim In-Ohnmacht-Fallen knippsen kann.

5

Architektur-Projektionen auf dem Branchage Filmfestival


(Vimeo Direktbranchage, via Misterhonk)

Sehr schöne Architektur-Projektionen auf eine Burg während des Branchage Filmfestivals auf der Insel Jersey.

6

Mini-Doku über Streetart auf dem Land von Norwegen


(Vimeo Direktdecay, via Wooster)

Vor rund einem Jahr hatte Johnny hier diese Streetartworks auf verlassenen Gebäuden irgendwo auf dem Land in Norwegen gebracht. Das war damals ein Wettbewerb der Lofoten Islands, in dem Dolk und Pøbel großflächige Stencils auf ein paar verrottenden Scheunen hinterließen. Dazu gibt’s jetzt eine 12minütige, sehr schöne Mini-Doku.

2

Emperors Castle: Origami-Architektur-Skulptur

Für ein Projekt an der Bartlett School of Architecture hat Thomas Hillier eine unfassbar detailierte Origami-Architektur-Skulptur namens “žEmperor’s Castle” gebastelt. Bldgblog hat ein ausführliches Posting dazu, hier das Flickr-Set.

(via Make)

4

Das schönste Telefon der Welt

Wie macht man ein so schon wunderbar gestaltetes und farblich unheimlich nuanciert abgestimmtes Telefon noch schöner? Genau, einfach eine Lavalampe drankleben.