1

Mal wieder Kreuzberg

Ein Mann mit einem kleinen Hund sitzt am Rande des Spielplatzes auf einer Bank. Ein sehr betrunkener Typ mit einer Bierdose in der Hand nähert sich, laut pöbelnd. Man kennt diesen Typ, rennt hier öfter rum. Immer besoffen.

Als der Betrunkene die Bank erreicht, auf der Mann sitzt, nimmt er Anlauf und tritt den kleinen Hund des Mannes mit solcher Wucht, dass dieser mit einem Jaulen im Gebüsch landet.

Nehmen wir uns eine Minute und überlegen wir: Was hätten wir an Stelle des Hundebesitzers getan?

Mit fallen viele Entscheidungen ein, die meisten beinhalten Gewalt (ein Armutszeugnis, ich weiss). Keine meiner Ideen war so dermaßen souverän, wie die tatsächlichen Geschehnisse:

Der Hundebesitzer steht wortlos auf, geht ruhig zu dem Betrunkenen, nimmt ihm seine Bierdose ab, leert diese in aller Ruhe auf dem Boden aus und wirft die leere Dose in den Mülleimer an der Bank. Dann nimmt er seinen Hund auf den Arm und setzt sich wieder.

Ich bin voller Respekt.

1 Kommentar

Diesen Artikel kommentieren