0

Spreeblick unwissend bei indymedia

Jemand hat meine Gedanken zum 1. Mai ohne mein Wissen in den News von indymedia.org veröffentlicht. Da dies mit Quellenangabe erfolgte, ist es von der Vorgehensweise eigentlich grundsätzlich ok. Die nachfolgende Diskussion auf der Seite zeigt aber, dass es inhaltlich zumindest fragwürdig ist, einen persönlichen Weblog Eintrag auf einer Newsseite zu posten, ohne den Autor zu fragen (informiert wurde ich darüber durch einen recht kargen Comment).

Da ich die kontroversen Reaktionen auf den Artikel aber sehr spannend und inspirierend finde, stört es mich nicht, solange niemand denkt, ich selbst hätte den Artikel dort veröffentlicht.

Diesen Artikel kommentieren