2

Los Bloggos

Das mit dem mobilen Bloggen aus Spanien lässt etwas zu wünschen übrig und ich habe nicht vor, es mir mit der Familie zu verscherzen, weil ich die Mobilrechnungen in die Höhe treibe und den ganzen Tag am Handy sitze. Der gelegentliche Besuch im charmanten (wirklich!) Internet-Café des Dorfes muss und wird also reichen.

Man braucht ja immer einige Tage der Aklimatisierung, die Sonne macht mir ohnehin immer zu schaffen, doch obwohl ich überhaupt kein Strandmensch bin, habe ich mich auch schon in’s Mittelmeer gewagt, inklusive Geld und Feuerzeug. Hatte ich beides in der Tasche der Badehose und kann nun mit Sicherheit sagen, dass man Euroscheine gut trocknen kann und die Münzen nicht rosten.

Das übliche Touristenprogramm haben wir ebenfalls erfolgreich begonnen: Echte (kicher) D&G Sonnenbrille für 8 Euro am Strand gekauft und auch schon auf den DVD Händler reingefallen, der hübsche DIVX Versionen von neuesten Kinoknüllern für 7 Euro anbietet. Natürlich sind die Filme spanisch synchronisiert, ich Depp. Vielleicht lerne ich ja dann etwas mehr als Gracias und so weiter. „Internet sin cabla?“ kann ich schon fragen. Ist aber immer „con“.

Und die Nerdos und Geekos sehen hier auch anders aus:

Los Nerdos

2 Kommentare

  1. 01
    moe

    hola, ihr scheint ja auch gut angekommen zu sein ;-)
    nur schnelle gruesse aus gandia und ´nen netten urlaub (wo genau steckt ihr denn??)

  2. 02
    David

    Humane Preise sind das. Schöne Grüsse nach Spanien, eben wieder in Berlin angekommen!

Diesen Artikel kommentieren