1

Holy shit, noch eine Woche!

Wer in Berlin weilt und das hier noch rechtzeitig liest, dem seien für heute Abend und den morgigen vierten Advent noch schnell zwei wirklich prima Weihnachtsmärkte empfohlen, die weder unter der Diktatur von heimwerkelnden Hippies leiden noch in erster Linie Treffpunkte für Glühweinabhängige sind.

Im Café Moskau in der Karl-Marx Allee 34 konnte man bereits heute (bis 23h) gemeinsam mit anderen entspannten, gut gelaunten Menschen beim „Holy. Shit. Shopping.“ Geschenke für sich oder andere kaufen. Comics, Kurzfilm DVDs, feinste Schokolade, chinesische Masken, Irie Daily und andere Klamotten, iPod und Notebook Taschen aus Filz, Musik, das alles zu absolut tolerierbaren Preisen. Dazu Tombola und Musik. Sehr angenehm, morgen (Sonntag) nochmal von 12h bis 20h.

Am Osthafen laden bereits seit Freitag und noch bis Sonntag Nacht (heute noch bis spät, morgen ab 14h) Martin Petersdorf und Trevor Wilson in die Bierhalla (Adresse und Programm siehe Link) ein, um Weihnachten mit viel Musik und Bekannten wie Jürgen Kuttner, Jim Avignon und Anderen vorzufeiern. Ich war noch nicht da, kann also nichts Direktes sagen, aber Martin und Trevor machen in Sachen Feiern so gut wie nie etwas falsch.

1 Kommentar

  1. 01

Diesen Artikel kommentieren