47

Die Musik

Sie wurde mir quasi in die Wiege gelegt. Habe gerade bei Stackenblochen den Link zu einer Site gefunden auf der man herausfinden kann, welcher Song die Nummer 1 der Charts (leider in Deutschland) am eigenen Geburtstag war.

Holgi gruselt sich, denn an seinem Geburtstag war „In The Ghetto“ die Number One. Da wäre ich stolz drauf. Ist aber auch klar, schließlich spuckt das System bei mir „Siw Malmkvist – Liebeskummer lohnt sich nicht“ aus.

47 Kommentare

  1. 01

    Fast passend dazu ist meiner „Luv – You’re The Greatest Lover“. Kenne den Song zwar nicht, aber sollte mir der Titel was prophezeien…?

  2. 02
    MiddleOfNowhere

    Bei mir war“™s „All you need is Love.“

    Makes you feel all warm & fuzzy inside.

  3. 03
    Domnik

    Ich kann nur hoffen, dass hit1.de lügt, denn „Tränen lügen nicht“… O Graus…

  4. 04

    Siehe hier … Blondie – Heart of Glass … eigentlich ein IMO recht guter Song :)

  5. 05
    Frank

    ich liebe solch sinnlose tools!
    bei mir: Nini Rosso – Il Silenzio

    pränatale prägung? glaube nicht.

  6. 06
    Jo

    Goombay Dance Band – Sun Of Jamaica

    zum Glück habe ich da noch nicht aktiv Musik gehört… Der Probe-Schnipsel im Onlineshop klang nicht berauschend :/

  7. 07

    Mungo Jerry – In The Summertime

    Hey, den Titel kenn‘ ich sogar, ist das jetzt gut oder schlecht???

  8. 08

    hilfe, bin ich alt :-D
    Pat Boone: Speedy Gonzales
    naja. hätt schlimmer komm könn

  9. 09
    funnermentalist

    Sloop John B – Beach Boys

    kann ich mit leben, eigentlich sogar ziemlich gut, aber..
    2 Tage früher geboren und ich hätte

    100 Mann und ein Befehl – Freddy Quinn

    Puuh! Das war knapp.

  10. 10
    Nico

    Modern Talking – You Can Win If You Want

    damit hab ich wohl gewonnen :/

  11. 11
    anne

    bitte alles Mitleid zu mir:
    Polonäse Blankenese – Gottlieb Wendehals

  12. 12

    ü-brinx:
    gefunden hat diesen spass eine abenteurerin: tinG:
    http://ting.twoday.net/stories/469781/

    zitat:
    „Welches Lied war am Tag Ihrer Geburt auf Platz eins der Charts? Keine Ahnung? Winfach unter http://www.nr1finder.de Geburtsdatum eingeben und sehen, welcher Hit rauf und runter lief, wärend Mama in den Wehen lag.“ – Quelle: woman Nr.2/2005 S. 73

    Zu meinem Geburtstag spielten sie George McCrae mit „Rock Your Baby“, und bei meinem Männe Led Zeppelin mit „Whole Lotta Love“. Ich muß gestehen, daß mir beide Lieder nicht geläufig sind. Ist das ne Bildungslücke? – Ich glaub nicht!
    Anders sieht das schon bei den Geburtstagen meiner Kinder aus. Unsere Große wurde geboren wärend Deutschland mit Stefan Raab über den „Maschen-Draht-Zaun“ lachte, unsere Mittlere landete bei uns mit den No Angels und „There Must Be An Angel“ (interessanter No.1-Hit für den 11.September!). An Eamon und den Song „F**k It (I Don’t Want You Back)“ der zur Geburt unseres Jüngsten die Charts anführte, kann ich mich wieder nicht erinnern. Muß an mir vorbeigegangen sein.

    ooch schön irng.wie
    wobei. doch. schon. (bildungslücke bzgl Whole Lotta Love)

  13. 13

    Ach ja „Earth and Fire – Weekend“. Und der eine sieht auch noch aus wie Fredl Fesl. Ich dachte da kommt was mords cooles und dann das…
    Hätte Fredl Fesl doch da nen No. 1 Hit gehabt.

  14. 14
    Rerun

    Penny Lane von den Beatles
    Quasi früher Britpop ;-)

  15. 15
    daniel.

    Womit Johnny sein Alter auf 10 Wochen genau bekanntgegeben hat. Ich hätte dich jünger geschätzt.

  16. 16

    Oh mein Gott. Die Stones. Noch viel beunruhigender der Titel zum Zeitpunkt meiner Zeugung: Peter Lauch mit „Das kommt vom Rudern, das kommt vom Segeln“. Traurig.

  17. 17

    „I wanna hold your hand.“ – Beatles. Yeah!

  18. 18

    Abba: Waterloo. Naja, hätte schlimmer kommen können.

  19. 19
    Hannah

    john travolta und olivia newton-john, you’re the one that i want. sehr cooles tool, jetzt weiß ich endlich wieso ich so ein weichei bin, hu hu hu, the one i need… verdammt.

  20. 20
    neolith

    Ich lach‘ mich schlapp: David Dundas – Jeans On

  21. 21

    Das mit den Charts ist eh alles eine Urban Legend oder zumindest eine abgesprochene Sache.

    Ganz bestimmt, Moi Schwoogr hads mr gsagd ;-)

  22. 22
    Lord of Karma

    Nunja….Ihr seid alle so jung hier….;-)

    Earth & Fire: Da war ich in der 9. Klasse auf Klassenfahrt…..Juhuuu…und heute kennts man nimmer…

    An meinem Geburtstag war das der Hit: „Das kommt vom Rudern, das kommt vom Segeln“ von Peter Lauch.
    Ich lach mich schlapp: Ich kenn das Teil auch nicht!

  23. 23
    SuziSonne

    ..Don´t let me be misunderstood…als hätte ich es gewusst!

  24. 24
    gelberindianer

    scheisse: 0 Treffer zum Suchbegriff 30.12.1954
    was bin ich schnell alt geworden – furchtbar!

  25. 25
    dede

    wäre noch interessanter, unter welchen musikalischen einflüssen man gezeugt wurde. könnte ein aussagekräftigeres motiv ergeben für esoterische schlagertitel-lebensprognosen.
    (schon unheimlich, dass „paperback writer“ 100%ig zur derzeitigen jobbeschreibung passt. lach!)

  26. 26

    … kennt jemand „Mamy Blue, Pop Tops“ ?

  27. 27
    sissi

    procol harum… a whiter shade of pale… damit lag meine mam in den wehen?! na kein wunder dass das so gedauert hat….

  28. 28

    Nein!
    „Gottlieb Wendehals – Polonäse Blankenese“
    Wenigstens scheine ich nicht der einzige zu sein, dem dieses Schicksal traf (Anne) ;-)
    Und zur Zeit meiner Erzeugung wirds auch nicht besser: „Frank Duval – Angel Of Mine“.

    …Da kann man bestimmt einiges von ableiten…

  29. 29

    Bee Gees – Massachusetts 25.11.67 – 19.01.68 (8 Wochen)

    Hätte schlimmer sein können :-)

    @christian: daß du Verdammt Jung™ bist?

  30. 30

    udo jürgens „griechischer wein“…ob das jetzt „gut“ oder was auch immer ist weiß ich auch nicht??

  31. 31
    mausetot

    I Want To Hold Your Hand – The Beatles

    Sollte ich jetzt Händchenhalter werden? ;)

  32. 32

    Delilah, Peter Alexander coverte Tom Jones.

  33. 33
    Jan

    Bei mir: „M – Pop Muzik“

    Sollte ich das kennen? Sagt mir jetzt spontan nix …

  34. 34
    Christian

    Thom Pace – Maybe; zu meinem Geburtstag und drum herum 9 Wochen auf Platz eins. Kennt das jemand? Muß ja ein beeindruckender Titel gewesen sein.

  35. 35

    Ja, kenne ich leider. Weia.

    Bei mir: Scott McKenzie – San Francisco

Diesen Artikel kommentieren