18

Was wäre, wenn?

  • Es eine Woche pro Monat kein Fernsehen gäbe
  • Grundwohn- und Grundnahrungsbedarf kostenfrei wären
  • Rauchen dick machen würde
  • Unschädliche Zigaretten auf dem Markt wären
  • Männer Kinder gebären könnten
  • Alle gleich viel Geld hätten
  • Arbeit freiwillig wäre
  • Ich für diesen Eintrag von Ikea bezahlt worden wäre
  • Es Spreeblick auch im Radio gäbe
  • Man mit vier Stunden Schlaf auskommen würde
  • Unsere Erinnerungen bis zu unserer Geburt zurückreichen würden
  • Mobiltelefonsoftware Open Source wäre
  • Es Microsoft nicht gäbe
  • Es Apple nicht gäbe
  • Es das Internet nicht gäbe
  • Fleisch als Nahrung illegal wäre
  • An Schulen Yoga und Meditation unterrichtet werden würden
  • Es einen Gott gäbe
  • Joe Strummer noch leben würde
  • Douglas Adams noch leben würde
  • Harald Schmidt eine Frau wäre
  • Ich Aufträge vor dem letztmöglichen Termin fertig hätte
  • Werbung an öffentlichen Plätzen verboten wäre
  • Alle wüssten, wann sie sterben werden
  • Tiere sprechen könnten
  • Es eine Weltsprache gäbe
  • Die Nutzerzahlen von Alkohol und Gras genau umgekehrt wären
  • Sich Qualität immer durchsetzen würde
  • Es keine Transportmittel außer dem eigenen Körper gäbe
  • Alles gut werden würde
  • Eltern einen Kinderführerschein nachweisen müssten
  • Wir nicht allein wären
  • Ich To-Do Listen nicht nur schreiben, sondern auch lesen würde
  • Man über alles reden könnte?

18 Kommentare

  1. 01

    eine schlimme Hippie-Welt, die shesaiddestroy.org entweder vollkommen obsolet oder wichtiger denn je machen würde. Immerhin: das mit Kinderführerschein, Qualität und über alles reden wäre wirklich wichtig.

  2. 02

    Nix Hippiewelt. Hippies sind Spießer.

  3. 03
    Lord of Karma

    Mit „Alles wird gut“ würde es keine Sorgen und Ängste mehr geben…
    Das wär die halbe Miete…

  4. 04

    ist alles! einen versuch wert

  5. 05

    > Was wäre wenn Harald Schmidt eine Frau wäre?

    Dann wäre Anke Engelke ein Mann, und statt mit langen Haaren und Bart hätte sie ihre erste ARD-Sendung eben mit Glatze und ungeschminkt bestritten.

  6. 06
    neolith

    > Ich Aufträge vor dem letztmöglichen Termin fertig hätte?

    Hehe, das frage ich mich auch manchmal. Aber meist bilde ich mir dann ein, dass Menschen unter Druck einfach besser arbeiten können. Wäre die Arbeit also vorher fertig, wäre sie automatisch schlechter… ;)

  7. 07
    mausetot

    > Alle wüssten, wann sie sterben werden

    Dafür!

  8. 08

    Grundwohn- und Grundnahrungsbedarf kostenfrei wären
    Alle gleich viel Geld hätten
    Arbeit freiwillig wäre

    Das sind schon tolle Ideen … dürften in keiner neuen Regierungsform fehlen :-D

  9. 09

    Hippies sind Spießer>/cite>

    Wie kommst Du auf diese schiefe Brücke?

    Eine Antwort
    – Es Spreeblick auch im Radio gäbe
    Dann hätte ich ein 4U-Feeling

  10. 10
    Hannah

    … bitte informiert mich wenn die unschädlichen Kippen auf den Markt kommen!

  11. 11

    herrje, das kann aber nu ooch nich janz unkommentiert bleim:
    fernsehn nur eine woche im monat weg un internet ganz? echt jetz?
    und wenn es unschädliche zichten jibt, warum solln se denn noch dick machn?
    sonst allet janz schön, aber:
    könnste nich ooch JohnPeel noch mit draufschreiben, und Henry?
    und nee, ick mach meine eigne liste. pft.

  12. 12
    domnik

    > Eltern einen Kinderführerschein nachweisen müssten

    Sehr wünschenswert. Dazu (na ja, eher entfernt assoziativ) ein nettes [Bild] Schild:
    http://a.relaunch.focus.de/img/gen/0/6/0806b_HBSAAnYaGiZ_Pxgen_r_Ax348.jpg

  13. 13
    MiddleOfNowhere

    Mal abgesehen von ohne Internetz: Schön.

    Wo kann ich dafür unterschreiben?

  14. 14
    stef

    Es wäre nichts anders als jetzt.
    Wirklich GARnichts.

  15. 15

    Wenn „Alle wüssten, wann sie sterben werden“ wäre für mich das Schlimmste!

  16. 16

    Dann lebten wir in einer seltsamen Mischung aus Mittelalter, gescheitertem Kommunismus und Science Fiction und die meisten Menschen wären in der Klapse, aber sonst … ja schön. :o)

  17. 17

    …dann waere dieser Eintag niemals geschrieben worden und ich haette mir 42 Sekunden lesen und schreiben gespart ;-).

  18. 18

    # Es Microsoft nicht gäbe
    # Es Apple nicht gäbe

    Dann müsste ich den Leuten nicht mehr erklären, warum ich Linux nutze…:D

Diesen Artikel kommentieren