9

Endlich! Laptop auf Rollen!

Das ist eine super Idee! Ein Laptop-Halter auf Rollen!

skatetop

Wie oft saß ich auch schon entspannt wie der junge Mann vor meinem Rechner und habe mir gewünscht, ich könnte ihn zur Seite schieben, ohne mich dabei zu bewegen. Wie oft schon wünschte ich mir, ich könnte dem Gerät einen herzlichen Schubs verpassen (ähnlich wie die Barkeeper in alten Cowboy-Filmen den Whisky zum Kunden schubsen) und dann dabei zusehen, wie der Laptop am Ende des Tisches auf den Boden kracht.

Endlich. Ein Traum wird wahr.

9 Kommentare

  1. 01
    Lord of Karma

    Häßlich.

  2. 02

    Das bringt mich auf völlig neue Verwendungsmöglichkeiten für mein altes Skateboard…

  3. 03
    steffen

    Und ich würde mir eins (Skateboard) kaufen, wenn ich ein Laptop hätte.

  4. 04
    calvados

    das Teil setzt für eine sinnvolle Funktion einen aufgeräumten Schreibtisch voraus. Ist also nix für mich :-)

  5. 05

    sollte man wahrscheinlich nur mit einem Th*nkPad benutzen. Damit man hinterher noch was von der Festplatte hat. ;)

  6. 06

    Die neuen PowerBooks haben doch diesen Runterfallschutz auch.

  7. 07

    ignoranten: das ist ein traditionsbewußtes erfinderhirn, dass eine entsprechung zum manuellen Zeilenwechsel an der schreibmaschine sich ausgemährt hat (ihr wisst schon: „PING!“ = „Zeilenende erreicht“, will heissen: mit der linken hand zeilenwechsel einleiten und die walze wieder nach links schieben)

  8. 08

    Ich glaube eher das ist für die gedacht, die von der Schreibmaschine auf’s Notebook umsteigen müssen…

    *ratatatatata* *diiing* *ratatatatata* *diiing*

Diesen Artikel kommentieren