1

Punk’s not dad

In einem Interview mit dem englischen TV-Sender Channel4, das nächsten Sonntag ausgestrahlt wird, äußert sich der ehemalige Sex Pistols-Bassist Glen Matlock entrüstet über Menschen, die das Wort „Fuck“ „just for the sake of it“ benutzen. Er fände es „erbärmlich“ und hasse es, wenn seine Kinder das Wort im Radio oder Fernsehen hören müssten.

Ich kann die Kids schon hören, wenn sie seine alten Kompositionen rauskramen:

„Papa? Was genau meintest du mit ‚Get pissed! Destroy!‘?“

[Quelle: The Guardian, via boingboing]

1 Kommentar

  1. 01
    paul

    glen matlock was always the boring sex pistol anyway, thats why he was thrown out

Cookie-Einstellungen

Bitte eine Option auswählen. Mehr Informationen dafür gibt es in der Hilfe.

Bitte eine Option auswählen.

Die Auswahl wurde gespeichert! Cool!

Hilfe

Hilfe

Zum Fortfahren bitte eine Option auswählen. Unten gibt es Hilfestellungen.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies wie z.B. solche für Tracking und Analyse, falls eingesetzt.
  • Nur Spreeblick-Cookies akzeptieren:
    Nur Cookies von Spreeblick (Statistik, Wordpress).
  • Alle Cookies ablehnen:
    Keine Cookies mit Ausnahme von technisch wirklich notwendigen.

Hier kann man die Einstellungen jederzeit anpassen: Impressum/Datenschutz.

Zurück