46

Aktion: Ab in die Liste!

Es ist nicht überraschend, dass Bill Gates weiterhin der reichste Mensch der Welt sein soll (aber immer schön daran denken, dass Geld nicht glücklich macht und wahrer Reichtum in Liebe und Gesundheit steckt, nicht wahr?).

Auch nicht überraschend, aber schade ist, dass bis jetzt kein einziger Blogger unter den reichsten Menschen der Welt ist.

Bis jetzt.

In einem weltweit einmaligen und extrem subversiven Sozialexperiment starte ich daher völlig uneigennützig die Aktion Ab in die Liste.

Ziel der Aktion ist es, in gemeinsamer Anstrengung einen Blogger in die Liste der reichsten Menschen der Welt zu bekommen, um damit ein weltweit verständliches Zeichen gegen die Langweiler, Tyrannen, Altkapitalisten, Patriarchen und Hersteller von schlechten Computerbetriebsystemen zu setzen, die derzeit die Liste beherrschen. Gleichzeitig prangern wir, quasi nebenbei, die weltweit steigende Armut an, die in krassem Gegensatz zu den obszönen Summe steht, die in der Liste auftauchen.

Als Urheber der Aktion biete ich mich überraschenderweise dafür an, den Posten, natürlich stellvertretend für alle Blogger (und Bloggerinnen!) dieser Welt, zu übernehmen.

Zuerst war mein Plan, tatsächlich bereits Zahlungen auf ein Treuhandkonto entgegen zu nehmen und bei Nichterreichen des Zieles zurück zu zahlen, aber ich scheue den bürokratischen Aufwand. Stattdessen starte ich hiermit eine zunächst virtuelle Spendenaktion. Jeder (und jede!), der (und die!) sich beteiligen will, trägt einfach die bitte realistische Höhe der persönlichen Beteiligung im Falle der Umsetzung der Aktion in die Kommentare ein. Eine echte E-Mail Adresse, die nicht öffentlich ist, wäre hilfreich beim etwaigen späteren Einsammeln.

Für einen Platz 620 bräuchten wir derzeit etwa 1 Milliarde Euro. 500 Millionen Kommentare mit je 2 Euro Beteiligung reichen also schon, wobei das Ergebnis damit sicher auch für das Entwicklungsteam von WordPress spannend sein dürfte.

Sollte die Summe von 1 Milliarde Euro zusammen kommen, werde ich einen Anwalt mit der Gründung der Stiftung „Wir sind die Liste“ beauftragen, die das Geld entgegennehmen wird. Der Sinn und Zweck der Stiftung wird vorher auf Spreeblick gemeinsam von allen Beteiligten entschieden und abgestimmt.

Wer die Aktion unterstützen möchte, kann den folgenden Button kopieren und auf der eigenen Site benutzen und mit ihm direkt auf diesen Artikel linken (Link URL: http://www.spreeblick.com/blog/index.php?p=586). Alternativ kann auch der Code benutzt werden, der den Button samt Link direkt von meinem Server aus einbindet.

ab in die liste

Ich zähl auf euch! Ab in die Liste!

46 Kommentare

  1. 01
  2. 02

    Geiler Scheiss, da bin ich auch mit einem 10er dabei! Großartig!!!!
    Und der Button wird auch gleich eingebaut!

  3. 03

    Cool. Wenn wir das Tempo durchhalten (20 Euro alle 5 Minuten), sind wir in etwa 475 Jahren bei der Milliarde angekommen.

    Es ist also zu schaffen!

  4. 04

    2,99 € – Die Weintrauben im Supermarkt bleiben mal stehen ;)

  5. 05
    micha

    Tolle Idee.
    ich stelle alle meine 35 Cargolifter-Aktien zur Verfügung :-)
    Börsenwert ist momentan glaube ich etwas unterhalb der angepeilten
    2 Euro, aber das wird sicher noch …

  6. 06

    So, der Link ist auch drin!

  7. 07

    10 (in Worten: ZEHN) Euro! Ich habe schließlich 475 Jahre Zeit zu sparen. ;-)

  8. 08

    Ich geb auch 10 Euro. Wenn ich dann auch mal auf deine Yacht darf.

  9. 09

    Ich kenn mich ja nicht aus, aber ist der Reichtum des William B. Gates III. nicht auf seine Aktienanteile an Microsoft gebaut? Wen er auch nur 1% davon verflüssigen will, da geht doch gleich die ganze Choose den Bach runter, sprich der Kurs in den Keller. Na, DIE Schlagzeile würde mir Spass machen: Bill Gates verkauft Teile seines Aktienpaketes. Hohe Kursverluste.

    Auf der anderen Seite frage ich mich manchmal, wenn jemand mit den Tageseinnahmen von gestern eine Südseeinsel kaufen kann und mit den Einnahmen von heute eine kleine Stadt darauf baut und danach einen Blick auf die Nachbarinsel werfen kann, weil morgen ist ja wieder ein Tag, dann frage ich mich, was den Kerl motiviert morgens ins Büro zu gehen? Geld? Mehr Geld? Glaube ich nicht.

  10. 10

    @goetzeclan: Ich nehme an Johnny schreibt das hier wenns so weit ist. 20 Cent von mir, ich zahle in bar.

  11. 11

    9,95 euro!

    top idee! :)

  12. 12

    http://www.kottke.org/04/10/rich-bloggers
    => Sind doch schonmal 3 Blogger in der Liste..

  13. 13
    Alix

    Wieviel ist eine Milliarde … ähmm ne Eins mit neun Nullen? So breit ist doch kein Kontoauszug :-)
    Mit 5 T€uro bin ich dabei – wenn mein Blog vielleicht mal freigeschaltet wird, sollte gestern passieren, war aber nix :-(

  14. 14

    Bin mit einem Euro dabei. Erreichst du die 1. Milliarde lege ich nochmal €9 drauf.

  15. 15
  16. 16

    Wir sind schon bei 5.090,14 Euro, dank Alix!

    Dirko, dass der Kottke mal wieder alles besser weiß… naja… dann sind wir eben die ersten Deutschen Blogger. Muss reichen.

  17. 17

    auch eine möglichkeit geld zu verdienen. :)

    „geld macht nicht glücklich“? stimmt: geld macht frei.

    und freiheit macht glücklich…

  18. 18

    15,93 € (ALLES was ich grade bar da habe!)
    + nen Leergut-Bon im Wert von 0,95 €

    macht summaserum: 16,88 Euro!

  19. 19

    Mit € 19,- bin ich dabei.

  20. 20

    ich hab mir das jetzt 3 mal durchgelesen.. also ich finds irgendwo blöd

  21. 21

    Ich hab es nur einmal lesen muessen um es bloed zu finden ;-).

  22. 22

    ja zweifelte beim ersten mal dran das das wirklich hier so steht.. beim 2. mal befürchtete ich das es so ist was beim 3. lesen zur gewissheit wurde ;)

  23. 23

    Wie wäre es wenn man es sich einfacher macht und Mr. Nr.8 (Karl Albrecht) einfach das Bloggen bei bringt? SO schwer kann es ja nicht sein, der Sac.. der Herr ist knapp an die 85 und dürfte somit recht leicht beeinflussbar sein. Von wegen Senilität und so. Weiterer Vorteil: Der wohnt relativ nah bei mir, ich könnte da also praktisch (und nicht nur mit Finanzspenden) aktiv werden. Falls ich die ersten 25 Wachmänner überlebe, dies vorausgesetzt.

    Die andere Alternative wäre dann Ingeburg Herz (wtf is Ingeburg?) umzupolen. Die arme Frau ist verwitwet ( Marital Status: widowed, 5 children) damit würden sich da schon einmal ein paar Manipulationsmöglichkeiten eröffnen. Also nur um sie zum Bloggen zu bekommen!

    Falls sich niemand damit anfreunden kann Nr.8 oder Nr.620 das Bloggen beizubringen, dann gebe ich halt auch mal 4.20€. Eine Schachtel Boston weniger, einmal 4.20€ weniger für Nr.8.

    PS:
    Jonny, ich denke das sollte TEuro heissen und nicht 5 T(ausend) €uro.

  24. 24

    also ich bin 2 EUR aus meiner Studententasche dabei. Die Idee zu einer Stiftung finde ich gut und wenn auch noch ein Platz in der „großen Liste“ erreicht wird wär das ein toller Gag.
    Aber nicht die Kohle behalten Jonny ;-)

  25. 25

    20 Euro + Inflationsausgleich.

  26. 26

    als schüler natürlich immer pleite, aber von mir mal €3,5, fuck ich muss ein packerl tschick einsparen…

  27. 27

    10 euronen könnte ich schon locker machen; für die gute sache!

    vl reicht es ja auch für ein rechenzentrum zum hosten aller beteiligten? ;) im falle des nicht erreichens der ultimativen liste…

    gruß to01

  28. 28

    Schicke ‚Liste1‘ für den einfachen Eintrag. ‚Liste2‘ für den Eintrag mit noch mehr Ohrenkrebs oder ‚Liste3‘ um auch noch blind zu werden. Im Spreeblog-Spar-Abo-Blick.

    Warum muss ich jetzt an furzende Primaten denken?

  29. 29

    Seid nicht so kleinlich mit den Beiträgen. Ich spende 14 987 Euro. Das verkürzt die Zeit bis zum Erreichen des Ziels vielleicht auf 450 Jahre. Melde Dich dann bitte bei mir. Nicht dass ich das bis dahin vergessen habe…

  30. 30

    na nen 10er tue ich auch mal dazu :)

  31. 31

    Ein «Grüetzi» aus der Schweiz. Akzeptierst Du PayPal? Kannst ’nen 10er notieren. Möchte dann aber zumindest deine Yacht taufen. Im Juli hätt‘ ich noch Zeit. ;-)

  32. 32

    nette Idee ;-)
    Den Kapitalismus mit seinen eigenen Mitteln der Lächerlichkeit preisgeben.

    Ich geb 25 Euro.

  33. 33

    Hey, die Aktion gerät ins Stocken…

    da muss mal einer ganz klein wieder anfangen: 2 EURO auch von mir…

    (Button einnbauen mache ich, wenn ich gerafft habe, wie das geht… scheiß Blog-Newbie…)

  34. 34
    niemand

    also ich spende mal…50 € das is mir die sache wert…^^

    mfg

  35. 35
    Gerold

    Na, da bin ich doch mit dem Wert eines polyphonen-Dauernerv-Klingelton-Abos im Wert von 4,99 € dabei. Wie lautet die Adresse zum Stoppen des Abos bei Euch? Jump into the river?

    Beste Grüsse!

  36. 36
    Just me

    Da ich darauf vertraue dass Johnny das Geld wieder rausgibt leihe ich rund 4000 Euro. Die habe ich heute gewonnen (nicht im Lotto). Kommt einfach auch mich zurück wenn’s soweit ist :-)

  37. 37
  38. 38

    Mit 10,- (in Worten: Zehn 0/100) Euronen dabei :-)

  39. 39

    Ich würd ’nen Hunni rausrücken, wenn ich einen hätte, aber privat opfer ich dafür einen 10er + 10% der nächsten Les Mercredis-Gage, also insgesamt 35 Euro.

  40. 40

    Bin auch mit nem 10er dabei. Gibts einen Zwischenstand?
    Wie ist das eigentlich mit dem Inflationsausgleich bei ~450 Jahren?

  41. 41

    16,99€ …weil das der Preis ist den ich für meine letzte CD gezahlt habe. Weil ich für die letzten 5 legal erworbenen CD’s die ich dem Superhelden Bretschi-män vorgestellt habe ungläubiges Kopfschütteln geernet habe, weil er davon selber 2 gekauft hat.

    16,99€ weil ich vor dem nächsten Kauf einfach fragen werde ob er sie schon besitzt.

  42. 42

    nen heiermann kriegste von mir. dmark selbstredend.

  43. 43
    Marc

    Mit 2 Euro bin ich dabei. Wenn wir dann in (mehreren) Hundert Jahren soweit sind, kann ich die bestimmt verschmerzen.

Diesen Artikel kommentieren