3

Wie man an Geld kommt

Mag sein, dass dieser Link für die meisten völlig uninteressant ist, aber vielleicht ist ja der ein (oder die andere!) unter euch, der (oder die!) die ICH AG für mickrigen Kleinkram hält und auf der Suche nach der ein oder anderen Million für die eigene bahnbrechende Geschäftsidee ist.

Aber nicht nur auf der Suche nach Venture Capital (gibt’s noch welches?) ist der englischsprachige Leitfaden von Brad Feld mit dem Titel The Torturous World of Powerpoint eine sinnvolle Anleitung für die Präsentation der eigenen Idee. Auch unerfahrenere Agenturen beim Pitch können (inhaltlich dann etwas angepasst natürlich) von der vorgegebenen Strukturierung lernen, denn verkauft werden immer Geschichten.

Und Geschichten, das weiß jedes Kind, brauchen einen Anfang, eine Mitte und ein Ende. Eine Dramaturgie.

[via boingboing]

3 Kommentare

  1. 01

    Powerpoint? ist das Microsoft-Konditionierung, oder warum verbinde ich dieses wort sofort mit mieser präsentations-software?

  2. 02
    david

    mönsch icewind, du bist nicht konditioniert, sondern einfach komplett eingedost! wüsste bloss gerne, seit wann ms-ler so schwierige worte schreiben können.. ;-)

Diesen Artikel kommentieren