10

Ähmmmmm…

Wofür genau soll eine Kamera sein, die per Bluetooth ferngesteuert vom Boden aus Fotos und Videos aufnehmen kann und ein „spezielles Licht für dunkle Umgebungen“ hat?

10 Kommentare

  1. 01
  2. 02

    Nein nein, das ist der Spionageroboter für den Rest von uns.
    Das Geschäft mit der Sicherheit boomt doch!

    ;-)))))

  3. 03

    Warum muss man immer gleich ans Schlimmste denken? Die Kontrolle des nächtlichen Kühlschranks, wenn der Partner strenge Diät zu halten hat, ist doch auch eine Variante ;)

  4. 04

    Genau. Auf der Cebit war das Erste, das die Leute ansteuerten, die Frau mit Rock.

  5. 05

    Die kann aber nur 70° aufwärts geneigt werden. Ich habe da keine Erfahrungen (bezüglich Damen, Röcke und ferngesteuerte Spy-Cams), mein Geodreieck sagt mir aber das 70° nicht wirklich reichen. Oder zumindest eine recht schlechte Perspektive abgeben.

    Dafür könnte man das Ding in die Kanalisation jagen, wenn da mal etwas versopft ist.

  6. 06

    Darmspiegelung bei Riesenärschen

  7. 07

    Also doch so eine Art Kanal-TV?

  8. 08

    Im Prinzip. Quasi „Canale Grande“

  9. 09
    jonas

    wie heißt denn die cam? p.hilton cam? ;)

  10. 10

    na die wird zum spannern sein. wofür denn sonst? ausserdem sollen die Sony-leute aufhören zu versuchen, das Apple-design zu kopieren, das können die nämlich nicht. und da auch noch schlecht :)

Diesen Artikel kommentieren