22

Redesign in progress

Ich schreibe das in erster Linie, um mich selbst unter Druck zu setzen: Ich arbeite am Switch zu WordPress 1.5 und damit einhergehend am Redesign von Spreeblick.

In zweiter Linie tue ich es, um hinsichtlich der Funktionalität in die Runde zu fragen: Irgendwelche Wünsche? Ideen?

Ich hab bisher auf’m Zettel:

  • Klare Trennung von Pingbacks und Kommentaren
  • Sticky Headlines statt „Instant Karma“
  • Echte Hauptnavigation
  • Individuell wählbare Textgröße
  • Meiste-Kommentare-Liste (vielleicht)
  • Kleineres Headerbild

22 Kommentare

  1. 01

    Ich fänd ein Voting Tool super. Ich möchte gerne über den Thread der Woche abstimmen!

  2. 02

    Echt? Hm. Voting. Ich weiß nicht. Echt? :)

  3. 03

    > Klare Trennung von Pingbacks und Kommentaren
    Warum? Pingbacks sind Kommentare. Nur halt verteilt auf andere Seiten.

    > Individuell wählbare Textgröße
    Also ich kann unter Windows sowohl im Firefox als auch Internet Explorer den Schriftgrad übers Menü „Ansicht“ einstellen. Es per Javascript/CSS auch noch zu ermöglichen, halte ich für unnötig. Das ist ein Feature, das der Browser mitbringen sollte.

    Wenn obige Liste alles ist, was Du ändern möchtest, scheinst Du ein im Grunde zufriedener Mensch zu sein ;-). Ich würde — der Konsistenz wegen — die englischen Texte, wie „This entry was posted on … and is filed under …“, eindeutschen.

    Ich finde das Design übrigens gut. Aber ich bin auch Informatiker; alles, was klar und strukturiert ist, gefällt mir.

    Janek.

  4. 04

    @Janek: Die Pingbacks sind aber derzeit sehr schwer als solche zu erkennen, da nur oft missverständliche Auszüge aus dem verweisenden Artikel direkt neben kompletten Kommentaren erscheinen.

    Das mit der Textgröße stimmt. Super. Brauch ich nicht machen. :)

    Ich mag das Prinzip des Designs auch, das wird sich nicht ändern. Ich hätte einfach gerne noch etwas mehr Klarheit und Übersicht, es hat sich auf der rechten Seite doch einiges angesammelt in letzter Zeit (meine ich nicht politisch, haha).

    Und dann kommt erschwerend hinzu, dass das Design-Template, das ich und viele Tausende nutze, inzwischen (zu Recht!) das Default-Design von WordPress geworden ist.

    Und obgleich das aus Informatiker-Sicht schwer zu verstehen sein mag: Das kratzt ein bisschen an meinem Ehrgeiz. ;)

  5. 05

    Das mit der Schriftgröße als JavaScript macht eigentlich nur dann Sinn, wenn einem zu große Schriftgrößen das Layout zerschießen, das kommt bei WordPress aber eigentlich nicht vor. Schadet aber auch nix ;-)

    Auch aus dem kubrick-theme kann man recht einfach eine Menge machen, ohne dass es gleich wie yet-another-wordpress-blog aussieht. Photoshop haste ja sicher ;-)

    Es gibt auch eine anständige deutsche Version des kubrick themes unter: http://www.journal.kylaloo.net/2005-02/wp-kubrick-template-in-deutsch
    Vorher brauchste dann noch: http://doku.wordpress.de/Installation_der_deutschen_Sprachdatei

    Und direkt hinterher als Tipp hinterher, wenn Du eine deutsche Sprachdatei nutzen möchtest: http://wordpress.org/support/topic.php?id=25561#post-143758

    Klingt kompliziert, aber der Drops ist echt in zehn Minuten gelutscht.

    Als Wunsch: falls mal ein Blinder mit Screenreader in Dein Blog stolpert, bau doch einfach ein paar Sprungmarken im Kopf der Seite (auf’s Menü, auf die Artikel usw.). Macht das Ganze gleich viel angenehmer. Kostet nicht viel Zeit und macht sicher irgendwann wen glücklich. Ansonsten ist WordPress dank XHTML und CSS ja schon sehr angenehm barrierefrei.

  6. 06

    Einstellung der Schriftgröße per JavaScript macht nur dann Sinn, wenn es einem bei zu großen Schriftgrößen das Layout zerschießt, das kommt bei WordPress allerdings eigentlich nicht vor.

    Auch mit dem Kubrick-Theme kann man eine Menge machen, ohne dass es gleich aussieht wie ein yet-another-wordpress-blog. Photoshop und ein paar Änderungen im CSS regeln da ;-)

    Zumal es eine schöne deutsche Version davon für 1.5 gibt: http://www.journal.kylaloo.net/2005-02/wp-kubrick-template-in-deutsch
    Vorher brauchst Du noch: http://doku.wordpress.de/Installation_der_deutschen_Sprachdatei

    Klingt kompliziert, aber ehrlich, der Drops ist in zehn Minuten gelutscht.

    Wünsche: Sollte mal ein Blinder mit seinem Screenreader hier reinstolpern… sei doch so gut und bau im Kopf der Seiten Sprungmarken ein (für’s Menü, für den Artikelbereich, usw.). Macht super wenig arbeit und bestimmt irgendwann mal wen glücklich. WordPress selber ist ja dank XHTML und CSS schon von sich aus relativ angenehm barrierefrei.

  7. 07

    Und da man ja (sinnvollerweise) bei mehr als zwei URLs im Kommentar als böse angesehen wird… bei der Eindeutschung schau Dir auch das noch an:

    http://wordpress.org/support/topic.php?id=25561#post-143758

    Ebensoschnell erledigt und wirkt wahre Wunder, sofern man eine andere Sprachdatei als die englische nutzt.

  8. 08
    Flo

    Da war doch mal was…. Es ging um ein Addon zu WordPress 1.5 mit dem es möglich war alte Texte grauer werden zu lassen. Ob das nun sinnvoll ist kann ich nicht beurteilen. Aber schön zu sehen wäre es mal.

  9. 09
    daniel.

    Ich fände es gut, wenn sich die Ladezeiten verbessern würden. Nicht jeder ist breitbandig unterwegs — auf der anderen Seite des Flusses hat die Telekom das modernste Telefonnetz der Welt verlegt — ISDN forever. Und es dauert wirklich ewig: 36 sec. mit Safari bei Reload. Der obere Teil ist sofort da (wohl aus dem Cache), aber für die alten Artikel dauerts dann nochmal ziemlich.

  10. 10

    ich finde ja so ein „heute vor einem tag“-plugin spannend.
    http://meep.users.dtju.de/archives/2005/02/24/heute-vor-einem-jahr/

  11. 11

    steig doch auf nucleus um, das ist stabiler und auch bei vielen beiträgen noch extrem schnell ich kann das nur empfehlen! http://nucleuscms.org/

  12. 12

    Mein Tipp:
    So lassen wie es ist. So ist es nämlich perfekt ;)

  13. 13
    stefan

    Schließe mich ‚empty‘ an und sach mal: Spreeblick ist referenzverdächtig, inhaltlich wie gestalterisch, also bitte nicht zuviel dran schrauben. Eine echte Hauptnavi — das klingt sogar abschreckend. Die Textgröße ist mit MacOS und Firefox wunderbar, das Headerbild nimmt auch auf dem kleinen iBook nicht zuviel weg, scrollen muß ich eh. Und die ‚meisten Kommentare‘ …, na ja, wenn mich ein Thema nicht reizt, kann von mir aus die halbe Welt posten, ich les‘ es dann doch nicht bis zum Ende.

  14. 14

    Ich notiere fleißig mit. :)

    Eine kleine Hauptnavi muss schon sein, wenn auch nur für Blog, Shop und evtl. Futura Bold Galerien, nix wildes. Ansonsten keine Panik, ich mag die Schlichtheit auch und die wird sich nicht ändern.

    Nucleus ist tatsächlich sehr eindrucksvoll. Serendipity (http://www.s9y.org/) ist auch spannend. Aber ich fühle mich WP sehr verbunden. Mal sehen.

    „Heute vor einem Jahr“ finde ich sehr hübsch.

    Was die Geschwindigkeit angeht, kann ich die sicher schnell steigern, indem die Artikel auf der Startseite einfach minimiert werden.

  15. 15

    naja. dass es nicht mehr so nach kubrick aussehen muss versteh ich aber auch.

    und — aus persönlichen gründen, die hier nicht hergehören:
    runde ecken braucht man auch nicht wirklich.

    ansonsten auf stefan und chillcore hören!

    ahem: die grösse des titelbilds ist ok.
    scroll-minimierung ist für blogs nicht das ALLER-wichtigste.
    eher schon sowas wie optisches profil.
    dafür ist das titelbild deutlich wichtiger als alles andere.
    mein groschen / 5 cent

  16. 16
    me

    „kleineres header-bild“ unterstütz ich nciht.
    is so wies is eigentlich ganz lecker….

  17. 17
    Samuel

    Kleineres Header-Bild? na toll, da muß man sich ja ein neues T-Shirt kaufen oder wie?

    Also: bitte lassen :D

  18. 18

    Im Gegenteil, Samuel. Was gibt es cooleres, als das original Clash-Shirt von der 77er Tour? ;)

    „I was a Spreeblicker before you were a Spreeblicker“. :)

  19. 19
    stefan

    ach, eine Kleinigkeit noch: wenn ich mit OS_10.3.7 und Firefox 1.0.1 von der Startseite auf einen Artikel gehe und danach den Browser-Backbutton nutze, lande ich wieder ganz oben auf der Startseite. Das ist ein wenig doof … und liegt wahrscheinlich an Firefox und nicht an WordPress, oder?

  20. 20

    stefan, stimmt, ist bei mir auch so… war mir nicht aufgefallen bisher.

    würde auch auf den browser tippen, aber bei anderen, nicht-wp seiten geht’s. hm.

  21. 21

    da wordpress 1.5 ja auch komplexe pages und eine reichhaltigere auswahl an plug-ins unterstützt, würd ich so ne art hauptnavigation wie auf http://www.brandinfection.com/ einbauen.

    find auch die idee mit einem per-zufall angezeigten bild oder zitat ganz nett, wenns zum thema passt.

    zum design:
    ich find weder kubrick noch minima plus suitable für spreeblick.
    es sollte irgendwas eigenständiges her was sich von der masse abhebt, damit spreeblick / sprblck nicht nur content-mäßig rockt.

    liebe grüße,
    nader

    ps: lustiger adspoof auf selbiger seite. ;)
    http://www.brandinfection.com/wp-content/Spoof/evian_naive2.jpg

Diesen Artikel kommentieren