11

Bauhaus Kreuzberg

Gestern früh musste ich nochmal ins BAUHAUS, ein paar Deckenhaken besorgen. Die haben da wirklich alles, was Mann so im täglichen Leben braucht. Sehr praktisch.

waffenkoffer

11 Kommentare

  1. 01

    Irgendwo muss ja der Kreuzberger seine Utensilien verstauen. ;-)

  2. 02

    bissel klein für meinen raketenwerfer :)

  3. 03

    …hmm dann könnte ich meine Ingram und mein Uzi, die sonst nur m Gefrierfach sinnlos (nur für alle Fälle, wer sucht da schon!) rumliegen, ja endlich mal mit zum shoppen nehmen…

  4. 04

    „Mit Inhalt“?

  5. 05

    Tja, der Waidmann von heute latscht nicht mehr wie Hermann Löns mit geschulterter Flinte durch den Wald …

  6. 06

    Wie? – Noch keinen gehabt?

  7. 07

    Am erschreckendsten ist das wohl in diesem Laden nicht mal ein Marktleiter (mit allem kaufmännischen Verstand um solche Koffer in Erwartung von Klientel zu disponieren) anwesend ist der die Bezeichnung zu kritisieren wüsste. Wahrscheinlich hat er es sogar selbst geschrieben. Deutschland, wen wunderts das die Wirtschaft stirbt.

  8. 08
    Wolfgang K.

    @mäggus: Was stört Dich denn an der Bezeichnung, abgesehen davon, dass die Maßangabe offensichtlich falsch ist?

    Ich finde viel erschreckender, dass es für sowas offenbar genügend Kunden gibt, so dass sich die entsprechende Platzierung in einer 08/15 Heimwerkerhölle lohnt. Naja, vielleicht kaufen die Leute ja die Dinger nur für ihre Gitarren …

  9. 09

    @Wolfgang:
    Genau das meinte ich ja es gibt zuviel Kunden für so eine Ausschilderung und es ist wieder mal ein Paradoxon der Verbote. Die ganze Welt verschreibt sich dem „Kampf gegen den Terror“ und im Baumarkt gibts „Waffenkoffer“ …. Zigarettenwerbung ist verboten … und hängt an jeder Bushaltestelle … Drogen sind verboten … und diverse Handylogoanbieterkonglomerate machen seit Jahren Werbung und die Gewerbesteuer von Headshops nimmt man ja auch mit Vergnügen.
    Doch dann passiert so ein offensichtlich intellektueller Ausrutscher von jemandem dessen Geist so mit Gewalt vermüllt ist das ihm das Wort „Aluminium“ nicht mehr einfällt und keiner vermag etwas zu tun.
    Ich bin nur froh das es wenigstens jemand so ernst genommen hat es „publik“ zu machen für Leute die den Fehler an dem Bild finden.

  10. 10
    Wolfgang K.

    Ein Aluminiumkoffer mit den Maßen 1342×250×120mm bleibt aber immer noch ein Waffenkoffer – auch dann, wenn’s nicht dransteht. Ich fürchte, die Leute kaufen die Dinger nicht, weil ihnen die Beschreibung so gut gefällt, sondern weil sie tatsächlich Verwendung dafür haben.

    Andererseits: Ich hätte mir auch schon mal fast einen „Waffenschrank“ gekauft, um meine Kameras darin unterzubringen. Hätte mit seiner charakteristischen Form schön in eine vorhandene Wandnische gepasst …

    Bleibt also die Theorie mit der statistische Häufung von Gitarristen in Kreuzberg ;-)

Diesen Artikel kommentieren