4

Gott bei Interpol

Top Content bei unserem Schwesterprojekt SPRBLCK:

Radiowaves war nicht allein beim Berliner Interpol-Konzert. Denn Gott war auch da. Und ganz viele BerlinerInnen.

Die Leute wirken so eklig satt und fettgefressen, selbst wenn sie magersüchtig sind.

Bitte lesen!

4 Kommentare

  1. 01
    jan-thomas

    ich würd sogar sagen: premiumcontent ;-)

  2. 02

    Besonders schön finde ich ja das:


    Mit herabhängenden Mundwinkeln, die kein Emoticon dieser Welt auch nur halbwegs anschaulich wiedergeben kann, standen sie als Kotzbrocken in der Halle herum.

  3. 03
    SvenK

    Auf MTV läuft grade „Wir sind Helden Live @ MTV 2005“. Gut ist vielleicht nicht ganz die rockende Zielgruppe, aber der Haufen vor der Absperrung errinert mich irgendwie an eine Warteschlange („Ab hier 15min. bis zum Ausgang“). Da singt mal einer verhalten mit, Kamera kommt. Betretenes Wegsehen (hoffentlich hat keiner gesehen das ich meine Lippen bewegt habe). Zwischen den Titeln ein Applaus wie bei einer Abiturfeier mit Oma und Opa.
    Och ne, dann doch lieber „Heiter bis Wolkig“ im Jugendzentrum mit Hansadosenwerfen. Also echt, da machen die Teenies bei The Dome zu Schnappi ja noch mehr Party. Warum gehen die dahin. Sollen sies doch lieber im Fernsehen bei Zimmerlutstaerke hoeren.

  4. 04
    BelMondo999s°

    Habt ihr es denn immer noch nicht verstande? SIE SIND HELDEN!
    Zuhälter……

Diesen Artikel kommentieren