10

Persönliche Google-Suchhistorie

Die machen mir Angst.

Mit My Search History von Google kann man, wer hätte das gedacht, seine persönliche Suchhistorie online verwalten, einsehen und editieren. Google speichert diese Historie dazu über Jahre.

Wozu das gut sein soll, wenn man ähnliches doch wesentlich sicherer direkt auf dem eigenen Rechner machen kann, sollte klar sein. Schlagworte wie „Personalisierte Dienste“ und „Customizing search results to the user’s specific needs“ meinen nichts anderes als hoch spezifizierte, individuelle Werbung.

Um mich anständig zu „targeten“ braucht man meine Suchhistorie nicht. Man braucht nur regelmäßig Spreeblick zu lesen.

[Mehr Info bei Wired]

10 Kommentare

  1. 01

    Bei den vielen neuen Sachen die Google an den Start bringt hat man irgendwie den Eindruck als wenn sie nach der Weltherrschaft streben.. Ich find das irgendwo beängstigend, schon alleine das Google Surfgewohnheiten sammelt.. also ich mach da nicht mit, die wissen eh schon mehr von mir als mir lieb ist ;)

  2. 02
    Kay

    In vielen Browsern gibt es ja inzwischen ein eigenes Eingabefeld für die Google-Suche. Dort wird dann die Suchhistorie gespeichert. Für viele ausreichend und bleibt unter sich.

  3. 03

    Die Chefs von Google heißen Pinky und Brain, glaube ich.

  4. 04

    Dieses Feature hat A9 von Amazon eingeführt (wenn ich mich nicht irre), und ist mittlerweile bei zahlreichen anderen Suchmaschinen zu finden. Es gibt „Heavy-User“ die das toll finden. Das tolle an solchen Diensten ist ja: Wer für sich keinen Nutzen sieht, der nutzt es einfach nicht.

    Ich bin mir sicher, gerade sitzt auch irgendwo jemand der sich sagt: Ein Weblog brauche ich nicht, dass macht es anderen ja super einfach ein vollkomenes Profil von mir anzulegen. Ich pflege meine Kontakte und Interessen lieber auf privaten, nicht öffentlichen Wegen. ;)

  5. 05
    Henrik

    War es nicht so, dass Google wirklich alles speichert, was sie zu fassen bekommen. So eben auch Suchanfrage+Zeit+IP-Adresse+Cookie.
    Sie haben deine Interessen, deine E-Mails, deine Freunde (gibt es Orkut noch?) – Google >ist< Dein Freund!

  6. 06

    ich persönlich nurtze seit Googles zunehmender verspammung ja lieber http://vivisimo.com/

  7. 07

    google maps
    google mail
    google search
    google desktop
    google browser
    google news
    google froogle
    google moogle

    was zum teufel wird google noch alles rausbringen, welche firmen wird google noch aufkaufen, um sich an position 1 zu halten.

    irgendwie sind mir die zwei nerds larry und sergej nicht mehr wirklich sympathisch

  8. 08

    hab noch was vergessen:

    wie wärs mit google dating ?
    mit deren tollen WomanRanking(tm) Technology müsste man doch schneller ans Ziel kommen!?

Diesen Artikel kommentieren