12

Der Tiger läuft

Da es tatsächlich mehrere Anfragen gab:

Ja, Tiger ist schon seit Freitag nachmittag installiert, läuft und sieht klasse aus. Detailbericht folgt in den nächsten Tagen.

Nur soviel: Vorsicht bei umfangreichem Mailarchiv! Vor der Installation: Backup, Backup, Backup! Es wurde nichts gelöscht, aber ich musste einiges manuell nachtragen…

12 Kommentare

  1. 01

    Läuft Bittorrent bei dir? Bei mir hängt es sich auf.

  2. 02

    Noch nicht probiert…

  3. 03

    hab irgendwo gelesen, dass Bittorrent unter Tiger nicht läuft, das bezog sich aber m.W. nur auf den Original Client. Oder funktionieren die Alternativen (Azuerus, Tomato Torrent, Bits on Wheels) auch nicht?

  4. 04
    Ulf

    Die Alternativen funktionieren alle.

  5. 05

    tip: IMAP ;)

    ja bittorrent is b0rken. das dumme is ich kann meinen mit dem original bt client angefangenen batzen mit tomato nich fortführen ;(

  6. 06

    Stimmt. Die Probleme hat nur der Original-Client.

    Und Dusty: bei mir arbeitet BT ganz normal, zeigt es aber eben nicht an, sondern hängt im „grübel“-Modus. Überprüf mal die Dateigrössen.

  7. 07

    Hmmm, bei mir hat Mail die Einstellungen komplett übernommen.

    Bis dato auch sonst keine Probleme. Hatte natürlich doch noch am Freitag das Update drübergebügelt, im Vertrauen darauf, dass meine Präsentation am Sa trotzdem laufen wird.
    Wurde auch nicht enttäuscht ;-)

  8. 08

    ich hoffe die macler bessern sich irgendwann und sehen ein, dass macosx nicht das heiligste ist :)

  9. 09

    Na, heilig ist’s sicher nicht. Aber: zwei Lizenzen, ein Update-Versuch. Und? So glatt wie es sein könnte (ok, die Fonts sollte man vorher sichern) und ein gammeliges iBook 500, das sich auf einmal anfühlt als hätte es ein paar hundert MHz mehr. Snappy ist für mich das Wort des Tages.

    Und morgen steht der Dual-G5 an. Und der war schon vorher snappy :)

    Ehrlich, ich bin alles andere als ein Apple-Sektierer, aber ein Betriebssystem das bei gleicher Hardware schneller statt lahmer wird – das ist schon was. Großes Lob für Tiger soweit (trotz all der Kinderkrankheiten, die ich schon zu bemäkeln hätte).

  10. 10

    http://www.netzeitung.de/internet/336705.html

    Vielleicht heißt es bald nicht mehr tiger :) beim update von meinem betriebssystem hatte ich auch noch nie probleme. apt-get ist ziemlich genial :)

  11. 11

    Stefan, das ist doch Ami-Scheiße. Erst bis zum Release warten (nicht etwa vorher Einspruch erheben), damit die Summe größer wird. Ein weltbekannter Autohändler klagt… meine Güte. Die wollen Kohle, nicht den Namen.

  12. 12
    StefanK

    @ johnny: Na klar, das ist der sehr offensichtliche Versuch, nett abzuräumen. Aber Apple hat — wie jeder andere auch — vorher abgecheckt, welche und wessen Markenrechte touchiert werden. Und die Kosten für Anwälte, Gerichte und Vergleiche rechtzeitig im absolut frechen Verkaufspreis von 129 Schleifen versteckt. Mein Mitleid haben sie also nicht. Und bis ich Tiger kostenlos bekomme, supporte ich den Konfabulator.

Diesen Artikel kommentieren