18

Deng dedeng und so

Marketing-Leiter BMW: „Chef, wie sollen wir denn die neue Karre promoten?“

BMW-Chef: „Titten.“

Marketing-Leiter: „Tolle Idee, Chef!“

Chef: „Aber fahrt irgendwohin, wo’s schön teuer ist. Und auch mal mit Witzigkeit drin, ja?“

bmw

(Für Einhand-Surfer, die’s nicht so richtig eilig haben: Respect, ein Spot für irgendein neues Motorrad, glaube ich.)

18 Kommentare

  1. 01

    Was ist ein Einhand-Surfer?

  2. 02

    Immer der, der fragt!

  3. 03
    Niklas

    Kindskopp

  4. 04

    Stark.
    gibt es da einen zusammenhang mit George Galloway??
    von wegen respect?

    ( http://www.taz.de/pt/2005/04/29/a0175.nf/text.ges,1 )

    oder ist das einfach.mal das coolste wort, was.grad gibt?

    klingt ja n bischen nach hiphop, oda?

  5. 05
    Lord Gimmel

    Ach nee, DAS macht Sterntag also.
    Die Firma sitzt direkt bei uns nebenan, leider hatte ich nie herausgefunden, was man in einem fast leeren Büro so machen kann außer ebenso leere Webseiten zu bauen. (http://www.sterntag.de).

  6. 06

    Ist doch alles drin. Respect,Multikulti-Sound,Titten, und noch so`n „moderner“ Popsong am Ende ((-;
    Funktioniert ja anscheinend…

  7. 07

    nettes Filmchen … da bekommt man doch gleich lust zu reiten … auf einem Moped natürlich :-)

  8. 08

    Irgendwie sieht das Ding aber so aus, als wär das Budget doch eher schmal gewesen. Und leider wird die Musik nicht credited …

  9. 09

    das ist ja sooooo coool.
    ubercool, harhar.

  10. 10

    sieht aus wie aus nem porno geklaut. naja, aber titten sind jedenfalls nie schlecht. das die bei bmw so lange gebraucht, um das zu kapieren. :)

  11. 11

    Das Mopped entschuldigt alles. My 2 cents. Als „Biker“.

  12. 12

    Die Musik ist u.a. von Gnawa Diffusion (z.B. Titel Tete a tete) http://www.gnawa-diffusion.com/accueil.htm

  13. 13
    niels

    Mhhhhh
    Ich mag das Teil irgentwie nicht. Es wirkt so künstlich, wenn BMW versucht einen auf Rocker/Fighter/Davidson/Outlaw zu machen.
    Technisch ist das teil ja ganz lecker(163 PS,127 Nm), aber die Marketingabteilung kam dann auf die gloreiche Idee neue Kundenschichten zu erschließen. Und das kommt dann dabei raus. Schade eigentlich.

    Kann jemand einen richtigen Style in dem Werbevideo finden.
    Für so einen Easy-Raider-artigen film st es nicht staubig und schmutzig genug und für so einen City-Endzeit-highspeed-hight-budget-trash film ist es einfach zu billig.

    Schuster bleib bei deinen Leisten und BMW soll gefälligst bei dicken schweren langweiligen Touren bleiben.

  14. 14

    Da gibt es noch andere technische Leckerbissen als die reine Motorleistung. Aber man muss doch wohl festhalten, dass BMW sich mit der neuen K selbst treuer geblieben ist, als z.B. H-D mit der V-Rod. Wasserkühlung, aaaahhhhhh.

    Warum soll BMW bei „langweiligen“ Tourern bleiben? Damit die Kundschaft vergreist und in 20, 30, 40 Jahren wegstirbt und wir endlich wieder einen deutschen Zweiradhersteller weniger haben? Japanische Arbeitsplätze zu retten oder welche in Milwaukee ist nämlich so viel cooler. — Das mit den Werbevideos üben sie halt noch.

  15. 15

    Peinliche Hurenromatik für Arme.

  16. 16
    Doser Friedrich

    Hallo kannst Du uns das K1200R Video Respect per mail zusenden.

    bräuchten das Video bis zum 03.06.05 Danke im Voraus

    Gruß

    Fritz

  17. 17

    TITTEN!

    Mein Fachgebiet!

    blogschocker

Diesen Artikel kommentieren