28

Nerd-Alarm: Serendipity/WordPress/Trackbacks

Könnte sein, dass Mischa das Problem der nicht funktionierenden Trackbacks von Serendipity zu WordPress gelöst hat, kann das bitte mal jemand anhand dieses enorm mitreißenden Artikels testen? Wenn’s klappt, poste ich die einfache Lösung für WP-Nutzer.

Danke!

Update: Funktioniert. Und zwar so.

In der Datei wp-comments.php (entweder, bei WP 1.2, im root der Installation oder bei 1.5 im entsprechenden „theme“-Verzeichnis) muss die Zeile

<!-— <?php trackback_rdf(); ?> -—>

ergänzt werden, und zwar vor dem „You can start editing here“-Kommentar.

Danke nochmal, Mischa!

28 Kommentare

  1. 01

    geht doch bestens …

  2. 02

    upsa … ich war mal wieder etwas vorschnell und habe natürlich von WP zu WP getrackbackt … daher wars auch kein Problem … Wer lesen kann ist klar im Vorteil … *vor den Kopp hau*

  3. 03

    Super. Ich schreib die Lösung oben rein. Danke, Mischa!

  4. 04

    Keine Ursache :)
    Das Problem hat mich auch ziemlich genervt.

    Die Stelle zum Einfügen sollte eigentlich egal sein, aber vor dem besagten „You can start editing here“ erschien es mir am sinnvollsten.
    Komischerweise ist in der 1.5.1er Version das trackback_rdf(); ganz aus dem Kubrick-Theme verschwunden, soweit ich das gesehen habe, was Serendipity dann auch sogleich mit „Trackback failed: Keine Trackback-URI gefunden.“ kommentiert. Sehr schleierhaft.

  5. 05

    bei der 1.5 heisst die Datei im Theme Ordner comments.php
    Hoffe einfach mal das sie gemeint war

  6. 06

    ach und meine trackbacks her werden _nie_ angezeigt.. naja.. anyway.. hier nochmal die Zeile für alle die das mit den Eckig-in-Spitz-ändern schon zuviel ist ;)

    <!— <?php trackback_rdf(); ?> —>

  7. 07

    oh man wie ich das hasse.. 3 Einträge in Folge.. naja aber das muss sein..
    ich stellte fest wenn der Code so wie er da steht in WP 1.5 eingebaut wird, ein ? > auf der Seite angezeigt wird – nach Vergleich mit dem Code auf der Hartz4all Seite sah ich den Fehler..

    <!-— <?php trackback_rdf(); ?> -—>

    es müssen jeweils 2″-“ sein .. so gehts auch bei mir.

  8. 08

    In meinem Posting oben stehen im Quelltext auch zwei Striche, aber sie erscheinen nicht auf der Site. Es müssen zwei sein, klar.

    Der „code“-Tag in WP macht nicht das, was er soll.

  9. 09

    dann klick bei meinen beitrag auf „editieren“ und kopier den code da heraus so wie ich ihn gepostet habe ;)

  10. 10

    löst das auch das trackback problem von wp 1.5 zu 1.2, das es offensichtlich gibt?

  11. 11

    nope. tut’s nicht. track- bzw pingback von meinem wp 1.5 zum spreeblick 1.2.2 funktioniert leider immer noch nüsch. schad.

  12. 12

    sehr schön. jetzt nochmal andersrum

  13. 13

    Lock all arming circuits oyun [url=http://www.tavla4u.com]oyun[/url] were on stage playing The Blue Tango In the middle of the dance floor .

  14. 14

    Also ich habe gerade mal aus meinem frisch installierten Serendipity 1.1.3 probiert. Bei mir funktioniert das nicht:

    * Überprüfe http://www.spreeblick.com/2005/05/10/nerd-alarm-serendipitywordpresstrackbacks/ auf mögliche Trackbacks ...
    * Trackback gescheitert: Keine Trackback-URI gefunden.

  15. 15

    Ich weiß jetzt endlich warum das so ist. Das scheint nicht wirklich ein Fehler in Serendipity zu sein (wie Du in einem Kommentar bei mir nahelegst ;-)) sondern schlicht darin begründet, dass viele WP blogs das RDF tag für die automatische TrackBack Url Erkennung nicht anzeigen. Davon handelt ja auch dieser Artikel hier.

    Diese Seite hat immer noch keine RDF Metatags, kann es sein, dass Du den Code, den Du oben beschreibst, inzwischen nicht mehr im Template hast?

  16. 16

    In meinem Serendipity-Blog klappt das leider auch nicht

Diesen Artikel kommentieren