11

Amerikanische TV-Unterhalter haben herausgefunden

Ach, guckt euch das lieber selbst an! Ein Muss, wenn ihr die englische Sprache (naja… sagen wir lieber „die amerikanische“) versteht.

John Stewart in seiner Daily Show über die Berichterstattung der amerikanischen TV-Sender über Blogs (Hinweis: Comedy).

(Gefunden von Christian bei onegoodmove)

11 Kommentare

  1. 01

    JOHNNY, du scheinst ein richtiger Textjunkie zu sein, oder nervt es dich vieleicht doch manchmal, dass du auf jeden deiner Beiträge fünfhundert (okay, ich übertreibe) comments bekommst? Wenn ich mir daß so überlege, frage ich mich wie du die Zeit aufbringst so viel online zu lesen und zu schreiben. Kann man da vieleicht eine gewisse Online – Abhängigkeit erkennen ? Na gut, ich gebe zu aus mir schreibt nur der reine Neid … damit dass besser wird … Klick mich an

    PS.: Ich hab gelesen das du Kids hast, wenn du zu viel Zeit am Rechner hängst, dann mache ich dir hiermit ein schlechtes Gewissen. Ist dem nicht so dann vergiß das Post Sciptum einfach.

  2. 02
    mark

    @ pfkag

    Kann man da vieleicht eine gewisse Online – Abhängigkeit erkennen ?

    ja, online ist abhängig von joh.. hörtaufihnzuduzen herrn Haeusler;)

    ..und könntest du bitte noch ein werbebanner von dir einfügen? ich hab den link gar nicht getroffen.
    oh und wenn wir schon über J.Stewart UND DEN BEITRAG reden, ..ich hoffe den quell der satire nicht eines tages in unseren medien zu finden. obwohl.. zu lachen kann man ja nicht genug haben.

  3. 03

    die Daily Show ist sowieso unübertroffen. Eigentlich sollte man dankbar sein, das es dieses Format in Deutschland nicht gibt: es zeigt den amerikanischen Nachrichten jeden Abend, was die eigentlich senden müßten… (wer Interesse hat, sollte mal nach dem Interview googlen, das der Steward vor einer Weile auf CNN gegeben hat, Stichwort „stop hurting America“)

  4. 04

    @mark

    Ich duze johnny wie jeden anderen im netz auch, wenn ihn das stört ist das sein problem. Ich muß ja nicht tun was er verlangt und wenn ihm das nicht paßt, dann soll er mich irgendwie bannen oder zumindest meinen Beitrag löschen. Er hat sich im radio auch jahre lang duzen lassen und ich bin ein Gewohnheitstier. Zum Beitrag hab ich nichts gesagt, weil ich dazu nichts zu sagen habe und nicht wußte wo ich sonst posten soll. Was das werbebanner angeht, kann ich mit werbung bestimmt kein geld verdienen. Wenn du (in meinen Augen Schlaumeier) noch mehr dampf ablassen willst, dann kannst du mich ja zuspammen, dann haste wenigstens was zu tun. Als letztes: „Entschuldigung wenn ich zu garstig war.“

  5. 05
    Pythagoras

    @mark
    leider hat das mit dem mailto link auf meinem namen nicht geklappt. Also Spam me at Sarogahtyp@web.de oder tritt gegen nen sandsack, dass mach ich auch grad und ist gut für aggressionsabbau.

  6. 06
    j.

    Brilliant war Jon Stewart (ja, ohne ‚h‘) bei Crossfire auf, erm, CNN…. einfach mal nach suchen, gibts u.a. als Real Video.

    Ich war zu den Zeiten der Wahlen in den USA und die Daily Show war eine wirkliche Erleichterung.

    Wohl bekomms,

    j.

  7. 07
    Christian

    @ apunkt / j.: Auch der Crossfire-Auftritt Stewarts ist auf onegoodmove.org (inklusive Transkript!) zu finden: http://onegoodmove.org/1gm/1gmarchive/001589.html.

    QuickTime mit höherer Auflösung (leider nicht streamend) gibt’s hier.

    Weiterhin viel Spaß,

    Christian

  8. 08
    Christian

    @ apunkt/j. : Auch der Crossfire-Auftritt Stewarts ist auf onegoodmove.org zu finden (inklusive Transkript!): http://onegoodmove.org/1gm/1gmarchive/001589.html#001589

    QuickTime in höherer Auflösung (leider nicht Streaming) gibt’s hier: http://video.lisarein.com/cnn/crossfire/oct2004/jonstewartcrossfire.mov

    Weiterhin viel Spaß,

    Christian

  9. 09
    jhns

    „Zum Beitrag hab ich nichts gesagt, weil ich dazu nichts zu sagen habe und nicht wußte wo ich sonst posten soll.“

    ehm.. gar nicht? oder einfach ne email schreiben, wenn du johnny was fragen willst?

    und ich wage mal die behauptung aufzustellen, dass johnny sich gerne die zeit nimmt, die kommentare zu lesen… wenn sie denn sinnvoll/lustig/kontrovers/ergänzend/etc. sind… was hier leider nicht immer der fall ist ;)

    kommentare a la „ja, finde ich auch“, „richtig so, johnny!“ oder gar „schaut mal, ich hab auch einen blog“ sind wohl eher überflüssig.

Diesen Artikel kommentieren