7

Google arbeitet am wirklichen Cyberspace

Mit Lasern und Digitalkameras ausgerüstete LKWs sollen, wenn es nach Google und Forschern der Stanford Universität geht, zunächst San Francisco und später weitere Großstädte digitalisieren, um sie als 3-D-Modelle darstellen zu können. Mal sehen, wie weit man mit GoogleMaps in 10 Jahren reinzoomen kann.

[via boingboing]

7 Kommentare

  1. 01
    stefanx

    hilfe! oder doch nicht? das wird dann sicher wieder dermaßen gut gemacht sein, dass ich alle bedenken über bord werfe…

  2. 02

    10 Jahre willst du warten? Ich bin mir fast sicher dass es keine 12 Monate gehen wird ehe du in ausgewählten Städten auf Gulli-Niveau kommst…

  3. 03

    In diesem Zusammenhang nen Link zu einem Artikel über google earth.

  4. 04
    stefanx

    holy shit! 10 jahre? 12 monate? jetzt!

    http://www.keyhole.com/

    powered by google.

  5. 05

    Aber live und bewegt ist das alles noch nicht. Daher 10 Jahre.

    Ok. Fünf.

  6. 06
    stefanx

    okay. in 10 kann man vermutlich live bis in dein wohnzimmer zoomen…

  7. 07

    und was ist mit denen, die nicht online erscheinen wollen, müssen die dann klagen und wird das entsprechende haus dann geschwärzt oder verpixelt?

Cookie-Einstellungen

Bitte eine Option auswählen. Mehr Informationen dafür gibt es in der Hilfe.

Bitte eine Option auswählen.

Die Auswahl wurde gespeichert! Cool!

Hilfe

Hilfe

Zum Fortfahren bitte eine Option auswählen. Unten gibt es Hilfestellungen.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies wie z.B. solche für Tracking und Analyse, falls eingesetzt.
  • Nur Spreeblick-Cookies akzeptieren:
    Nur Cookies von Spreeblick (Statistik, Wordpress).
  • Alle Cookies ablehnen:
    Keine Cookies mit Ausnahme von technisch wirklich notwendigen.

Hier kann man die Einstellungen jederzeit anpassen: Impressum/Datenschutz.

Zurück