2

Soul Asylum Bassist gestorben

Karl Mueller, Bassist von Soul Asylum, ist am vergangenen Freitag an Kehlkopfkrebs gestorben.

Soul Asylum gehörten eine Zeit lang neben den Replacements und Hüsker Dü zu den wichtigsten „Alternative Rockbands“ aus Minneapolis (nein, Prince gehört bei allem Respekt nicht in diese Liste) und konnten mit „Runaway Train“ sogar mal einen Hit in Deutschland landen, da der Song von der ansonsten besonders live wirklich brillianten Band schwer nach Smokie klang.

2 Kommentare

Diesen Artikel kommentieren