2

Soul Asylum Bassist gestorben

Karl Mueller, Bassist von Soul Asylum, ist am vergangenen Freitag an Kehlkopfkrebs gestorben.

Soul Asylum gehörten eine Zeit lang neben den Replacements und Hüsker Dü zu den wichtigsten „Alternative Rockbands“ aus Minneapolis (nein, Prince gehört bei allem Respekt nicht in diese Liste) und konnten mit „Runaway Train“ sogar mal einen Hit in Deutschland landen, da der Song von der ansonsten besonders live wirklich brillianten Band schwer nach Smokie klang.

2 Kommentare

Cookie-Einstellungen

Bitte eine Option auswählen. Mehr Informationen dafür gibt es in der Hilfe.

Bitte eine Option auswählen.

Die Auswahl wurde gespeichert! Cool!

Hilfe

Hilfe

Zum Fortfahren bitte eine Option auswählen. Unten gibt es Hilfestellungen.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies wie z.B. solche für Tracking und Analyse, falls eingesetzt.
  • Nur Spreeblick-Cookies akzeptieren:
    Nur Cookies von Spreeblick (Statistik, Wordpress).
  • Alle Cookies ablehnen:
    Keine Cookies mit Ausnahme von technisch wirklich notwendigen.

Hier kann man die Einstellungen jederzeit anpassen: Impressum/Datenschutz.

Zurück