2

Guten Morgen!

Wieder nichts los im Büro? Schon wieder die Uni verpennt? Arbeitslos und Spaß mit dem offenen WLAN des Nachbarn?

Na dann mal schnell zu CommonTunes, um prima Musik zu holen (u.a. dabei: Ludwig “Crazy” van Beethoven, schon länger dabei als Coldplay) und dann husch, husch zu Dark Horse, um das “War Of The Worlds”-Comic zu lesen.

Der Film soll übrigens gut sein, meint zumindest Jörg Buttgereit, und der kennt sich aus mit sowas.

[beide Links bei boingboing abgeschrieben]

2 Kommentare

  1. 01

    na commonTunes hab ich heut morgen natürlich auch schon gesehen…

    was mich interessieren täte: Es heisst da “license-free music only”. Wie ist das aber mit CreativeCommons-Dateien? Die sind ja nicht lizenzfrei, nur die verbreitung/bearbeitung/etc ist halt unte bestimmten einschränkungen erlaubt. lizenzfrei stimmt also nicht.

    Es gibt offensichtlich auch andere, die sich dafür interessieren (siehe populäre suchen), aber das suchergebnis ist nicht so aufschlussreich… oder bin ich blind?

    was denkt ihr? kann man seine CC-files dort publizieren? oder was?

    und zTh helden der berliner nobudgetfilmszene:
    ich hatte mir ja mehr antworten auf meine letzte (offtopische) frage in diesem beitrag erhofft: http://sprblck.com/?p=193#more-193

  2. 02

    hcl, mir geht das auch immer so: Die Anworten kommen immer zu den Themen, zu denen man keine erwartet hat. :)

    Ich gehe davon aus, dass die Lizenzen dein Problem sind, CommonTunes akzeptiert halt nur Inhalte, die du persönlich veröffentlichen und vertreiben darfst. Der Rest ist dein Problem (kommerzielle Nutzung etc.). So verstehe ich das… Ein richtiges FAQ wäre bei denen sinnvoll.

Diesen Artikel kommentieren