11

Technorati neu

Aus der Beta-Phase raus ist die neue technorati-Site. Sehr hübsch, sehr hübsch. technorati nimmt übrigens an einem Beta-Programm von GoogleAds teil, mit dem sich besagte Anzeigen noch freier gestalten lassen. Achtet mal drauf, kann sicher nicht mehr lange dauern, bis es offiziell für alle Nutzer möglich ist.

In diesem Zusammenhang sei meiner Verwunderung darüber Ausdruck verliehen, mit welch unterschiedlichem Maß manchmal in der deutschsprachigen „Blogosphäre“ gemessen wird.

Ein beachtlicher Teil der Kritik, die mich zur Verlagsgründung per Mail erreichte, enthielt z.B. Wünsche wie „kümmert euch mal lieber um technorati- und del.icio.us-Tags statt um Werbung auf euren Blogs“. Was mich daran wundert? Die Tatsache, dass es offensichtlich extrem cool und sehr erwünscht ist, Unternehmen zu unterstützen, die aller Wahrscheinlichkeit nach allein mit dem Ziel des Verkaufs an große Konzerne gegründet wurden und die über beachtliches Personal und Kapital verfügen, dass es jedoch uncool und unerwünscht ist, sich selbst um die Refinanzierung der eigenen Arbeit zu kümmern.

Ist das typisch deutsch? Nein, ist es nicht.

Denn der absolute Großteil der Mails und Kommentare waren gute Wünsche für den Erfolg und gespanntes Interesse dafür, wie es wohl laufen wird sowie Anfragen wie „kann ich mitmachen“ oder „wenn ihr Hilfe braucht…“ und „ich kenne da jemanden…“. Alles sehr wohlwollend und gar nicht neidisch und damit auch in meinem Klischee-Horizont eher „undeutsch“. Die ersten möglichen Werbepartner melden sich bereits von allein und geklickt wird auch. Und na klar wird es Tags geben, denn beide oben genannten Dienste funktionieren ziemlich gut, aber erstmal müssen wir noch ein paar Design- und Funktions-Bugs hier richten.

Sollte ich eine eigene Kategorie für Meldungen rund um den Verlag einrichten? Interessieren euch die Vorgänge und die Gedanken dazu überhaupt? Wie immer: Say it loud!

11 Kommentare

  1. 01

    Da ich sehr gespannt euer Verlagsprojekt verfolge, würde ich es sehr begrüssen, wenn ich in Zukunft Meldungen rund um eben diesen Verlag lesen könnte. Und da ich es noch nicht gesagt habe: Viel Erfolg und weiter so!

  2. 02
    Norcas

    Auch von mir die besten Wünsche für den Verlag und ja auch ich würde die Entwicklung gerne verfolgen.

  3. 03

    dito. und ich hoffe dass es bald klappt mit der integration eines del.ici.ous-feeds zwecks einfacherem im-auge-behalten .

  4. 04
    Lord of Karma

    ..und ich natürlich auch!

  5. 05

    au ja, bitte eine eigene verlag-kategorie,
    der übersichtlichkeit wegen,
    für eine leichter überschaubare chrono-logie,
    für uns, für die leser.
    für die, die weiter wollen.
    und bitte noch mehr gedanken.

  6. 06

    Ja bitte! Auch ich möchte gerne über das Leben wildfremder Menschen und über firmeninterne Neuregelungen informiert werden. Klicks und Kommentare haben schließlich bereits bewiesen wie wichtig das ist. Der Weg ist eben das Ziel.

    Bitte achtet auch darauf, in den Spreeblick zu schreiben, welche Reinigungsfirma zukünftig für die Säuberung der Verlagsräume zuständig sein wird. Bei einem Wechsel dieser sowieso. Und bitte macht den Link zu diesem informativen Wissensfundus ganz fett (am besten in Futura Bold 24 Punkt) oben in den Kopf der Seite. Dann bleibt immer noch Platz für die monatliche Aufstellung der Ausgaben und Einnahmen von Spreeblick, denn auch darüber möchte ich informiert sein.

    Mehr Wünsche hab ich gar nicht. ;-)

  7. 07

    ich bin auch für berichte und news aus dem verlagsleben. und wie wärs mit podcasts von den verlags-redaktions-sitzungen?!

  8. 08

    „Sollte ich eine eigene Kategorie für Meldungen rund um den Verlag einrichten? Interessieren euch die Vorgänge und die Gedanken dazu überhaupt?“
    Ja / Ja, unbedingt

  9. 09

    ich bin auch dafür !

Diesen Artikel kommentieren