9

A major thread indeed

minorthread

Links: Das Original. Rechts: Die Kopie.

Wie sich Nike, natürlich ohne Genehmigung, in der Hardcore-Szene bedient: Bei antifreeze, bei shesaiddestroy und bei pitchforkmedia.

9 Kommentare

  1. 01

    Um die Farce zu komplettieren befinden sich drei Xe auf der B-Seite der Anzeige. Straight Edge Skateboarding, please.

  2. 02

    100%ig kalkuliert das Ganze, inkl. der Aufregung im Netz und der Weiterverbereitung des Plakates mit dem „schlimmen“ Diebstahl.

  3. 03

    Alles ist kalkuliert, geplant, so gewollt, wenn es um Marketing geht. Weil Marketing-Abteilungen so viel schlauer sind als wir alle.

    Achja, ich hab die Site absichtlich nicht verlinkt, mkorsakov. :)

  4. 04

    Das ist mir jetzt aber peinlich. Irgendwie.

  5. 05

    Natürlich sind die schlauer! Das sind ja alles Illuminaten.

    Zieht sich einen Helm aus Alufolie über den Kopf

    Ach ne, geht ja nicht. Laut einem anderen Blog „gehöre ich dazu“ und spioniere perfide aus. Mist.

  6. 06

    Don, was immer du weißt: Schreib‘ es! :)

    Im Ernst, na klar hast du Recht und ich habe ein oder zwei Tage überlegt, ob man es lieber eben nicht postet. Aber: Es ist nicht fair. Und es ist stillos. Und eklig. Wenn die Exposure (in Deutschland wahrscheinlich eh egal) die jungen Skater von Nikes Coolness überzeugen sollte, dann kann man nur sagen: Schade. Wenn es beim Ein oder Anderen nicht so ist: Besser.

    Oder so.

    Nike als Werbekunde dürfte damit nicht mehr besonders wahrscheinlich sein. ;)

  7. 07
    Martin_

    und auch die permanente Suche nach allem was nicht(!)
    integriert, instrumentalisiert und kommerzialisiert ist, ist
    längst „integriert, instrumentalisiert und kommerzialisiert“
    holy moly wie kommen wir da nur raus, was kommt danach???

    greetz_to_my_river

  8. 08
    fgro

    Garnicht.
    Das ist ja der Sinn der Sache :P.

Diesen Artikel kommentieren