25

Leertaste aus Hanf

Das ist kein Ersatzteil für die Tastatur von Kiffern, sondern ein Bio-Snack. Bio-Food ist prima, aber im Snack-Bereich muss da noch mehr gerissen werden. Rockt nicht, nach drei Bissen hab‘ ich den Selbsttest abgebrochen.

Ich hab’s dem Hund gegeben, obwohl ich sonst gegen Tierversuche bin.

spacebar

25 Kommentare

  1. 01
    Stefan_K

    Haste’s mal mit anzünden probiert?

  2. 02
    sissi

    dreihundert kilokalorien und noch nicht mal ein fetzen fleisch drin für das arme tier?!

    :-)

  3. 03

    Muss am Instant-Rauch gelegen haben. Ist in den „normalen“ Müsli-Riegeln eigentlich Gelantine drin oder warum sind die nicht vegetarisch? Denn ansonsten sollten sich deren Zutaten ja durchaus auch auf Biohöfen finden lassen. Ach ja: Das auf alles „Hanf“ geschrieben wird, ums besser verkaufen zu können, ist schon lustig.

  4. 04

    Viel besser schmeckt der „Wie Landjäger“-Wurstersatz, der im Reformhaus normalerweise direkt neben den Leertasten liegt. Ich gebe offen zu, dass ich das Zeug ab und zu ganz gerne esse.

  5. 05

    Ja, an den bin ich auch mal geraten, als ich dringend zwischendurch was zwischen die Zähne brauchte.

    Nach einmal reinbeissen war ich mir sicher, dass mein Hunger doch gar nicht so schlimm ist.

  6. 06

    hanfsaatgehalt: 1%… na ob des kickt? ;-)

  7. 07

    … deshalb war der hund vorhin so aufgedreht… ;-)

  8. 08

    Das kommt dabei raus, wenn Kiffen zum Volkssport mutiert.

    Stefan, das klingt ja beinahe so, als müsste man sich dafür schämen, Fleischersatzprodukte aus dem Reformhaus zu essen.

  9. 09

    @QWERZwerker: manchmal erschliesst sich mir der Sinn dahinter nicht so ganz: es soll so aussehen wie totes Tier, schmecken wie totes Tier, darf aber auf keinen Fall totes Tier sein…
    (Bei mir ist es eher eine Protein/Fett/Kohlenhydrate-Abwägung: die Kohlenhydrate des Wurstersatzes sind etwas leichter zu berechnen als das Fett von ner echten Wurst, das sich erst viele Stunden später auf den Blutzucker auswirkt – bin Diabetiker)

  10. 10

    Die Frage nach dem Sinn ergibt sich für mich erst gar nicht, da es hier um das Leben anderer Lebewesen geht, die grauenvoll abgeschlachtet werden! Demnach ist es mir Wurst, ob die Dinger nun nach Wurst oder Hamburger aussehen – den Umsteigern von Fleisch auf Ersatzprodukte wird es dadurch natürlich etwas einfacher gemacht. Und es soll ja gar nicht nach totem Tier schmecken, sondern hauptsächlich deftig.

    Isst du aus Prinzip auch kein Spaghetti-Eis, weil’s ja gar keine Spaghettis sind?

  11. 11

    Spaghetti-Eis gibt aber auch nicht vor, nach Spaghetti zu schmecken…. Das wäre ja noch schöner.

  12. 12
    Wolfgang K.

    @QWERTZ: Dafür, dass du noch vor ein paar Wochen hier einen Bombenhagel niedergehen lassen wolltest, plauderst du ja jetzt recht unbekümmert mit.

    Wo bleibt der Stolz?
    Oder dokumentierst du damit die späte Einsicht eines groben Unfugs?

  13. 13

    Hat mal jemand rausbekommen, warum da nun Hanf draufsteht? Es muss doch wenigstens einen Sinn haben, auch wenn er noch so dämlich ist…

  14. 14

    Die Küche ist die Seele
    und in meiner Küche haust
    ein Hund.

  15. 15

    bigknaller: 1% Hanfsamen. Und: geschätzte 200 13jährige, die auf der nächsten Party von Spacecakebar-Erlebnissen erzählen können. Allerdings hat die Marketing-Abteilung nicht aufgepasst: 13jährige kaufen nicht im Bioladen ein.

  16. 16

    Hm. das cake sollte durchgestrichen sein. Max, wie war das nochmal mit der Vorschau/Tagübersicht? ;-)

  17. 17
    peter

    ich find die riegel super. ihr habt einfach keine ahnung!

  18. 18

    strike-tag sollte funktionieren, Tobias. Vorschau sollte nur ein Plugin sein, guck ich mal. Und zum Riegel: Da steht nirgends auch nur annähernd, dass damit irgendeine Wirkung erreicht werden soll, nicht mal das Design zielt auf Jugend. Bioladen-Kunden verstehen etwas mehr unter dem Begriff Hanf als die Bild-Zeitung, schätze ich. :)

  19. 19

    ja peter, wir rauchen die dinger auch nicht, sondern essen die :) oder wie war das jetzt *g*

  20. 20

    Johnny: Ich hatte <del> benutzt. Vielleicht auch nicht richtig geschlossen, passiert im Eifer des Gefechts ja immer mal wieder. Was das Design angeht: Zumindest der Ausschnitt, den Du uns zeigst, hat keins ;-) Und man sieht halt das beliebte Blatt im Hintergrund. Und das das nicht Zielgruppengerecht wär, sagte ich ja bereits ;-)

    Find halt nur lustig, wo überall mit Hanf geworben wird. Hier wird zum Beispiel immer wieder gerne Hanf-Bier verkauft, das meiner Meinung nach einfach widerlich schmeckt. Wird aber trotzdem getrunken. Ist aber auch wirklich hipper als mein Becks für 1,80…

  21. 21

    Tobias, war auch alles gar nicht pöbelig gemeint, sondern nur erklärend, weil man eben nicht alles sieht. Denn mit dem Hanf-Begriff wird gerne Quatsch gemacht, absolut richtig, in diesem Fall aber eher nicht. Glaube ich. :)

  22. 22

    Johnny: War auch gar nicht pöblig aufgefasst worden von meiner Seite ;-)

    (und hier merkt man mal wieder, dass entweder das Medium Text/Internet meine Intention nur fehlerbehaftet übertragen kann, ich mich nicht richtig ausdrücken kann oder einfach irgendein Law zugreift. Egal).

    Was den Hanf angeht: Ich hab ehrlich gesagt gar keine Ahnung, wie lecker die Körner sind. Zur Zeit besteht meine Sammlung aus Leinsamen und Haferkleie, ist der Geschmack so berauschend (schlechte Wortspiele seien erlaubt), dass ich das Duo zum Trio machen sollte?

  23. 23

    Tobias, nur Text ist immer schwer, aber wir packen’s ja. :)

    Nee, mir hat auch das eine Prozent nicht geschmeckt. Liegt aber vermutlich eher nicht am Hanf. ;)

  24. 24
  25. 25
    Wolfgang K.

    @QWERTZ:

    Ja. Und?

    Mein Eindruck, dass es dir an Stolz und Selbstachtung mangelt, wird dadurch eindrucksvoll bestätigt.

    Aber den Versuch, die Sache als eine Art „soziales Experiment“ darzustellen, finde ich absolut großartig. Vielleicht mal’n Abstract an Nature?

    Wir fassen zusammen:
    Überdosis Egozentrin forte.

Diesen Artikel kommentieren