13

SCHON WIEDER!

hacked

Kleiner Scherz. Alles in Ordnung. Das Bild oben ist aber tatsächlich von unserem Jüngsten und stellt, falls das aus unerfindlichen Gründen nicht sofort für alle erkennbar sein sollte, einen Polizisten dar, der gestern am frühen Abend noch von ihm vors Büro gemalt wurde. Hat er was geahnt? Kinder sind schon erstaunlich manchmal… Aber wie wir gesehen haben: wieder kein Verlass auf die Polizei… ;)

Es wird Details zum gestrigen Hack geben, dauert aber noch. Nur eins vorweg, da viele Mails kommen: Nein, wir werden das natürlich nicht rechtlich verfolgen lassen, das wäre kompletter Blödsinn. Es wurde bei uns (und soweit ich weiß auch bei den anderen) nichts zerstört.

Hacken kann auch Sinn machen. In diesem Sinne: Guckt euch eure Systeme an und macht Updates. Im Fall von WordPress auf die letzte Version. Aber: es geht nicht nur um WordPress bei der Arbeit von Shavidan. Kümmert euch, liebe Webmaster.

13 Kommentare

  1. 01

    Mann, was bin ich froh, dass ich die Server unseres Intranets „dichthalten“ muss (gegen neugierige Leute innerhalb der Fa.). Mir ist jedenfalls kein Fall bekannt, wo von außen – sprich per TCP/IP-Protokoll auf ein Server zugegriffen wurde, der nur SPX/IPX versteht – obwohl vom Intranet per TCP/IP Zugriff aufs Internet möglich ist. Das Ergebnis dieser technischen Lösung liest Du gerade :-)

  2. 02

    Anhang: der jüngste spätere Rentenzahler ist so um die drei Jahre alt? Das Bild erinnert mich an die „Gemälde“ meiner zwei zukünftigen Rentenversorger …

  3. 03

    Welche Version von WordPress wurde denn bei euch gehackt? Du hast doch sicher die letzte Version mit dem wichtigen Sicherheitsupdate laufen, oder? ;-)

  4. 04

    Nee, eben nicht. Unser Fehler.

  5. 05

    Achja und die „3“ stimmt. Ob das mit der Rente auch stimmen wird, weiß ja keiner. ;)

  6. 06
  7. 07

    Bei mir stimmt das mit um die drei auch. Das passt ja immerhin zum verpassten Update 1.5.1.3. Tja da ist ja klar, dass du bei der Zahl drei an etwas anderes gedacht hast.

    WordPress.org sollte sich mal überlegen, wie die ihre Versionsnummern wählen – ist ja eine Unverschämtheit!

  8. 08

    Wie lustig. Meine Tochter bedient genau die gleiche künstlerische Schule. :-)
    Nur Beine vergisst sie noch, dafür müssen umso mehr Haare dran sein.

  9. 09

    was macht der eigentlich? das sieht ein bisschen aus, als würde er ne mächtig große tüte rauchen….

  10. 10

    Das Männchen, äh, der Polizist auf dem Bild? Nee, keine Tüte. Da steht „Polizei“. Kannst du denn noch nicht lesen? ;)

  11. 11

    alter gag, aber immerwieder schön:
    110 die du rufst!
    112 die Jungs (respektive, da wir ja auf spreeblick sind) die Jungs die kommen!

    *eigenwerbung*
    http://www.rettungstrupp.de
    *eigenwerbungundichhoffedasjohnnydenkommentarnichtsperrtbiber*

  12. 12
    cs

    warum soll die versionsnumerierung von wordpress eine unverschämtheit sein? das punkt-update wurde als wichtiges sicherheitsupdate angekündigt. wer da nicht einspielt, hat wirklich selbst schuld.

  13. 13

    @cs: Das war ein Scherz, der sich darauf bezog, dass hinten eine 3 steht und Johnnys Nachwuchs auch 3 ist.

    Du bist ja ein lustiger Mensch. ;-)

Diesen Artikel kommentieren