49

Blog-Statistiken

Fanden neulich auch der Mann von der Allianz und Sascha:

Ein neuer, „offizieller“ Blog-Statistik-Dienst könnte langsam nötig werden. Um Klarheit beim Verfahren und der Datennutzung zu garantieren, um nur zwei Punkte zu nennen. Falls jemand einen extra Server und unlimited Traffic rumstehen hat…

49 Kommentare

  1. 01

    mhh, lecker daten analysieren
    wie soll den das genau funktionieren?
    server ist da, traffic-limit nich‘

    pille

  2. 02

    was soll der statistik-dienst können? meinst du so etwas wie blogstats.de oder technorati.com, oder eher blogcounter.de?

  3. 03

    blogcounter in transparent.

  4. 04

    Wieso sollte das nötig sein. Weil man meint dann zuverlässigere Nutzungsdaten zu bekommen, oder weil man meint dann besser sehen zu können wer die meisten Visits hat?

    Was ist an Blogcounter denn intransparent? Hab mich damit noch nicht so wirklich beschäftigt, aber werd ich mal tun.

  5. 05

    ich fände einen vergleichbaren wert nicht schlecht, wobei es natürlich auch ums schwanzvergleichen geht, aber nicht nur, sondern eben vor allem um verlässliche und vergleichbare zahlen.

    blogcounter? naja. die „ždatenschutzerklärung“ sagt nix aus wie die daten genutzt werden. dass sie nicht sonderlich gut geschützt werden, darauf hatte ix ja schonmal hingewiesen.

  6. 06

    Bei Blogcounter wundere ich mich regelmäßig über die Abweichungen zur händischen Auswertung/via Webalizer der Server-Logs.

    Nicht, dass ich Manipulationen unterstellen möchte, aber es passt halt hinten und vorne nicht (Ob nun 1500 oder 6500 Visits ist irgendwo doch ein Unterschied …).

    Auch und gerade, wenn man mal Kreuzvergleiche zwischen verschiedenen Blogs anstellt.

  7. 07

    nun jo, es ist ja so, dass so mancher Blogcounter z.B. Suchmaschinen-Crawler und RSS-Nutzer nicht mitzählt. Letzteres dürfte dem Don A. ja gefallen ;-)

  8. 08

    Blog?
    Statistik?

    http://blog.schlunzen.org/blog.php?eintrag=2005-07-30_15-13 :)

    Wird wohl l angsam für ne Kommentier-Funktion Zeit :)

  9. 09

    Hmm… wer könnte sowas anbieten? *denknach* Irgendwo stand mal was im Focus von einem Blog-Verlag. ;)

  10. 10

    Jens, würde ich gerne machen. Ich fürchte nur, die Kosten sind immens, dazu bräuchte man gutes Startkapital.

  11. 11

    @Johnny: Tja, ich befürchte für sowas – ausnahmsweise mal sinnvolles – findet sich kein VC. :(

  12. 12

    Jens, VC vielleicht nicht, aber blogstats wird ja auch nicht aus der eigenen Kasse von Nico finanziert.

  13. 13

    Okay, nicht nur VC, sondern auch sonstige Gelder. Das man das nicht von alleine finanzieren kann ist klar (außer man heißt Bill Gates, aber dann ist es wohl nur spaces-kompatibel und für den Admin-Modus braucht man den MS IE Vista-Edition). Naja, vielleicht klappt das ja ähnlich wie bei webhits.de – das Modell trägt sich doch auch anscheinend auch schon seit geraumer Zeit.

  14. 14

    Hi,

    sende mal eine Email an info@rope-network.de

    Wir sind Provider und stellen euch gerne einen Athlon 64 ins RZ… haben sogar noch 3 Stück idle soweit ich weiss.
    Traffic ist unlimited (100mbit flat)

  15. 15

    Johnny, das Angebot klingt doch gut. Und wenn Du für den Beta-Test ein Blog mit wenig Besuchern haben willst, kenn ich da (m)eins. ;)

  16. 16

    jo, deine werte passen eigentlich ganz gut. 80% des blog-traffics kannste einfach in die tonne schmeissen. macht natürlich keiner, weil beim weblog-visits und penis-cm messen jeder ganz, ganz viel haben will.

  17. 17

    Ich habe zwischen blogcounter und webalizer serverstatistik unterschiede in der besucherzahl von bis zu 250%. Liegt meines erachtens daran, dass der blogcounter nur die Hits auf die Frontseite zaehlt.

    Ein wirklich guter Dienst, den ich ma benutzt hatte vor 2 Jahren war: http://www.reinvigorate.net … aber die relaunchen schon seit einem Jahr.

  18. 18

    ix, meine Werte?

    Ich spiele da nicht einmal mit (Wobei: Johnny, gibt es eigentlich eine Webauswertung von Lautgeben?). Schlimm genug, wer alles in meinem kleinen Notizblog liest. Details will ich gar nicht wissen.

    Du selber hattest aber letztens was zu deiner Penix-Länge (Ich schwöre, es war ein Tippfehler!) geschrieben und ich war so frei, dass mal mit den Werten von Medienrauschen zu vergleichen.

    Passte nicht, hinten und vorne nicht. Cheffe Thomas hat bei seinen Blogs dann auch recht unnachvollziehbare Ergebnisse bekommen.

    Wie gesagt, das ist kein Vorwurf an irgendwen. Aber ist halt auch kein verlässliches Instrument, wenn man doch mal wissen, wieviel die anderen da aus der Hose baumeln haben.

  19. 19

    jo, wir haben Webalizer, also nicht wirklich interessant.

  20. 20

    @sake, du sagst dass dich im ø 480 leute laut webalizer täglich besuchen. seit dem du den blogcounter am 22.juli eingebaut hast, hast du aber (laut blogcounter) im schnitt täglich 162 besucher. das kommt an die von mir erwähnten 80% crawler, bot und rss-schrott-traffic ran (die der blogcounter nicht mitzählt).

    das mit der frontseite ist quatsch, abgesehen davon dass du die seiten die der blogcounter erfasst hier zu sehen sind (wenn du eingeloggt bist).

    @jo, was genau passte denn „žhinten“ und vorne nicht? was ist nicht nachzuvollziehen?

    ix hatte hier mal die diskrepanz zwischen meinen blogcounter und webalizer werten skizziert. ix kann die ganz gut nachvollziehen, auch wenn mir die 5-8 fach höheren werte natürlich lieber wären.

    [als ich mal betrunken war habe ich übrigens 42cm gemessen.]

  21. 21

    Und nicht betrunken? Weniger oder mehr? :)

  22. 22

    eheblich weniger, wegen der genaueren messmethoden. genau wie mit den statistiken.

  23. 23

    @IX: Ja ich habe deinen Artikel erst danach gelesen. Das das nur an Botschrott liegt, kann ich mir nicht vorstellen. Das waeren am Tag 300 Vistis von Bots, und das kann nachweislich auch nach webalizer nicht sein, dort werden Bots ja wegen ihrer Statischen IP deutlich angezeigt (die meisten geben sich ja auch selber als user agent an), da kommt google im monat auf ca. 250Visits. Aber ansonsten habe ich keine gehaeuften Visits. Da muss noch irgendwo was anderes im Argen liegen beim Webalizer.

    Ich vertraue auch mehr auf die Blogcounter-Statistik, allein aus den von dir im Artikel aufgezaehlten Gruenden.

    Gibt es denn wirklich keinen „fairen“ Counter?

    p.s.: Hab mal 168 gemessen, aber ich glaube ich hab das Meter falschrum gehalten! ;)

  24. 24

    hmm, also ein weiteres banales statistik-tool hat wenig charme. wenn, dann muss es mehr oder andere sachen können als die derzeitigen tools.

  25. 25

    ihr vergesst die spammer.. wenn da einer 300 trackback/comment/referrerspams von verschiedenen ips in euer blog ballert, dann stehen hinterher in awstats 300 „unique visitors“.. und ich denke ihr wisst alle, wie schnell und wie viel spam kommt.

  26. 26

    so dienen spammer und crawler und harvester doch einer ernstzunehmenden aufgabe: der blogger fühlt sich gelesen und stark besucht.

  27. 27

    Ohne Spammer und Crawler gaebe es vielleicht keine Blogger … oh Schreck! *lol*

  28. 28

    Ihr seid gar keine Leser! Ihr seid Crawler!

  29. 29

    nighthawk: Das mit den Spammern hatte ich auch vermutet. Machte aber zumindest bei Medienrauschen keinen relevanten Unterschied. Zumindest waren die Zahlen nach einem Tag mit massiven Spammingversuchen nicht soviel anders als an normalen Tagen.

    ix: Puh, wie war das noch? Ich glaube, du hattest bei Blogcounter am Vergleichstag ~30% mehr Besucher, bei Webalizer hatten wir dann deutlich mehr. Irgendwas in der Richtung. Das legt zumindest die Vermutung nahe, dass eines der Verfahren doch ziemlich ungenau ist. Weil, Abweichungen schön und gut, aber komplett umgekehrte Ergebnisse?

    42cm? hmm, ich sehe nie doppelt, wenn ich betrunken bin. Kann ich das irgendwo als Defizit anrechnen lassen?

  30. 30

    Immer diese komplizierte Technik. Vielleicht einfach mal durchzählen lassen? Alle in einer Reihe auf Stellen?

  31. 31

    Spießer. Aber ok:

    Eins.

  32. 32
  33. 33
  34. 34

    6000 (pro tag).

  35. 35

    4.567.897 (PIs/Monat)

  36. 36
  37. 37
  38. 38
  39. 39

    naja, ich denke, die unterschiede kommen auch einfach daher, das ein visit unterschiedlich gezaehlt werden kann. je nachdem, wann ein stat-tool einen visit fuer beendet erklaert. idR ist das nach 30 minuten inaktivitaet (bzw. verlassen der seite). wenn nun diese zeit anders definiert ist, kommen andere werte zustande.
    und irgendwie gab es bei einigen tools auch probleme, visits den proxies zuzusortieren… das krieg ich aber nicht mehr zusammen.

    mit websuxess beispielsweise bekomme ich, wenn ich an den reglern spiele (z.b. timeout fuer visit) nahezu identische zahlen zum webalizer. blogcounter und websuxess konnte ich noch nicht vergleichen, da ich erst seit ein paar tagen bei blogcounter laufe…

  40. 40

    schlagzeile heute morgen: „žblogger zu doof zum zählen“

  41. 41

    Untertitel: „Aber dafür recht früh auf den Beinen“

  42. 42
  43. 43

    dann hätte ix geschrieben „žaba zu doof zum zählen“

    da fällt mir noch eine ein: „žaba sind blogger!“
    (wichtig: ausrufezeichen)

  44. 44

    gut, aber du haettest recht gehabt…

  45. 45
  46. 46

    Häh? Neun. Mehr gibts nicht.

Diesen Artikel kommentieren