5

Entschuldigung, Ossis!

Etwas spät, aber immer noch sehr fein: Don Alphonso (von manchen inzwischen geradezu liebevoll „Fonzi“ genannt) entschuldigt sich im Stil von Sorry Everybody.

[via Tochter lautgeben]

5 Kommentare

  1. 01

    Mit dem Florett, das ich in der Hand halte, trage ich dafür Sorge, dass sich die Zahl der „Fonzi“-Sager nicht allzu sehr vermehrt – und entschuldigen tue ich mich nach dem Einsatz auch nicht.

  2. 02

    Üblicher Deutschen-Schwachsinn: Sobald ein Politiker ehrlich ist, brüllen die rosa Mückchen plötzlich auf. Aber sich sonst immer beklagen, wenn man belogen, betrogen und in warme herzliche Worte gebettet wird. Tst.

    Bloß nie sagen, was tatsächlich gedacht wird.

    Deutschland has gotta die! 60 second wipeout. Bitte. Danke.

  3. 03

    Die Diskussionen vermeindlicher Experten ist echt lesenswert. Gut gelacht.

  4. 04

    Üblicher Schwachsinn, und das international, ist’s eher Bierzeltgaudiclowns ernst zu nehmen.

    Sowas mit Humor anzugehen ist da doch der bessere Ansatz. Oder ihnen halt mit dem Florett begegnen.

  5. 05
    tino

    Das kennen wir ja: bloß keine Minderheiten kritisieren, sonst gilt man hier in Deutschland gleich als Nazi. Leider hat Stoiber absolut recht und das sage ich als Ossi. Der Linkspartei ist Hass das beste politische Mittel und das ist ganz gefährlich.

Diesen Artikel kommentieren