10

Seit 2.000 Jahren schwarze Zahlen

Hundertausende pilgern nach Köln, ein Teil von ihnen hat vermutlich Les Mercredis in Paderborn verpasst.

Dafür singen siePaul ist tot„, was tatsächlich einer gewissen Witzischkeit nicht entbehrt.

10 Kommentare

  1. 01
  2. 02

    Schon in Ordnung, aber „Armer Paul“ ist mir schon noch lieber:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Interzone
    http://de.wikipedia.org/wiki/Heiner_Pudelko
    http://www.lyrix.at/de/text_show/28a67ed81b983f0924d958433de34adf

    Iss verdammt schwer, noch irgendwo Texte zu finden.

  3. 03
  4. 04
  5. 05

    Ich hab sie alle vor der Haustür. Hier in Leverkusen übervölkern sie die Fußgängerzone auch schon wie bekloppt. Dennoch ist es nicht annähernd so voll wie an Karneval. Ob das was zu bedeuten hat?

  6. 06
  7. 07

    „Paul ist tot“ oder „Paul muss sterben (damit wir leben können)“? Was singense denn nun?

  8. 08

    Leverkusen, pah! Ich bin heute auf der Kölner Ehrenstrasse von ohne Vorwarnung in Gesang ausbrechenden marodierenden Christenhorden erschreckt worden. Und vor meiner Wohnung werden irgendwelche Kreuze vorbeigetragen. Alles sehr irritierend.

    (Ach was, passt schon. Karneval ist schlimmer. ;))

Diesen Artikel kommentieren