9

Aufräumvormittag

Heute ist Aufräumvormittag. Zettel wegwerfen, Rechnungen Mahnungen bezahlen, sich fragen, ob man da tatsächlich und dann auch noch falsch geparkt hat, Visitenkarten sortieren nach „ich weiß noch, wer das ist, wo ich den getroffen habe und warum ich mir seine Karte habe geben lassen“ oder eben nicht und so weiter.

Bei solchen Aktionen findet man immer wieder längst verloren geglaubte Notizen oder auch die Kontoauszüge, die man letzten Monat noch einmal angefordert hat. Somit unnötigerweise. Und man stellt mal wieder fest:

Es macht extrem viel Sinn, einen Computer zu besitzen, der mit diversen Organisationstools ausgestattet ist und neben mehreren Kalendern, E-Mail-Clients und Adressverwaltungsprogrammen auch über To-Do-List-Manager und Kontakt-Verknüpfungssoftware verfügt. Noch mehr Sinn macht es, den ganzen Kram mit dem Handy synchronisieren zu können.

Aber orgdendlicher ordentlicher macht einen das nicht.

9 Kommentare

  1. 01

    „orgentlicher“?
    Das ist wohl so eine Art Steigerung zu „ordentlich“ – Organisation inklusive…?

    Ich stelle fest, daß Festplatte, CD-Sammlung, Kalender, termine, etc. bei mir durchaus geordnet sind – mein Zimmer dagegen allmählich zumüllt. Die reale Welt ist albern.

  2. 02
  3. 03

    iSuck – das Personal Information Managment Werkzeug für den Mac :)

  4. 04

    Es macht extrem viel Sinn, einen Computer zu besitzen, der mit diversen Organisationstools ausgestattet ist und neben mehreren Kalendern, E-Mail-Clients und Adressverwaltungsprogrammen auch über To-Do-List-Manager und Kontakt-Verknüpfungssoftware verfügt.

    Die „Aufräumtools“ muss man dann auch erstmal benutzen. Die glänzen alle mit Unbenutzbarkeit und so etwas wie Outlook will ich (aus Prinzip) nicht. Das ist also gar nicht so einfach – finde ich. Ich glaube mein nächster Versuch heisst Treo 650. Aber der Preis hält mich noch davon ab (endlich ordentlich zu werden). :)

  5. 05

    Ich finde auch zu einem viel zu großen Teil auf meinem Powerbook statt. Neulich hatte ich einen unangekündigten Headcrash… mehr möchte ich nicht dazu sagen. :)

  6. 06

    Jaja, schlimm das alles – hätte aber gerne so ein Todo-Listen-Verwaltungs-Programm. Das klingt einfach wie gemacht für mich. Kannst du – oder jemand mir da eins empfehlen?

  7. 07
  8. 08

    aber „ordendlich“ liest sich auch ganz nett, ja. :)

  9. 09

    Unglaublich. Ich hab schon beim Schreiben des Wortes enorme Probleme…

Diesen Artikel kommentieren