20

Frau Merkel als Simultan-Übersetzerin

MP3, 137KB

Der direkte Text-Vergleich u.a. bei der FTD.

(Dank an Susanne!)

20 Kommentare

  1. 01

    Ist ja der Hammer. Naja was soll man erwarten…

  2. 02

    Wo ist das Problem? Es sind valide Fragen – und wenn man sich bei diesen von anderen inspirieren lässt, so what? Sie zu stellen ist allemal berechtig.

  3. 03

    Bleibt nur zu hoffen, dass sie sich bei der Politk nicht auch so eng an diesem Vorbild orientiert…

  4. 04

    ganz nach dem motte „gut gelaut ist besser als selber schlecht gemacht“ :-) aber es ist super, dass es heutzutage blogs gibt, die selbst derartige frechheiten des kopierens aufdecken :-)

  5. 05

    Schon schlimm, sich an gutem -sagen wir- zu „orientieren“… </ironie>

  6. 06

    Ich will ja nich‘ stänkern aber es war weder ein Blog, noch die FTD, sondern der Spiegel, der das gestern berichtet hat.

  7. 07

    Gibt’s ja auch nichts zu stänkern. Denn die Tatsache geht seit Montag durch alle Medien, aber das Soundfile ist neu. Niemand hat also etwas gegenteiliges von dem behauptet, das du richtig schreibst.

    Nur der Spiegel wird eben hier nicht mehr verlinkt. Aber da oben steht „u.a.“.

  8. 08

    Ich les ja eigentlich relativ regelmäßig hier. Aber aus welchem Grund wird der Spiegel nicht mehr verlinkt? Das muss an mir vorbei gegangen sein. oder ab Mitte 30 geht`s wirklich abwärts…

  9. 09

    Weil ich finde, dass SpOn nicht mehr vertrauenswürdig genug ist und dass es viele andere Quellen an seiner Stelle gibt.

  10. 10
    pirmin

    das nennt man in der Softwarebranche „wiederverwendung“; ist ein wichtiger aspekt objektorientierter programmierung; spart zeit für wichtigere sachen und zeigt, dass endlich effizienzdenken und Pragmatismus einzug halten; gleichzeitig wird subtil angedeutet, welchen stellenwert die akteurin dem inszenierten gelaber beimisst;

  11. 11
    Superlupo

    Das hat sie sich doch von ihrem vergötterten Herrn Bush abgeguckt, der verwendet doch AFAIK auch gerne mal Zitate aus Filmen (zB „The Siege“) in seinen Reden

  12. 12

    @johnny

    $string = preg_replace(„#“http://www.spiegel.de(.+?)\“ #is“, „url zur protestseite“, $string);

    :-D

  13. 13

    bei onkel ronald abgekuckt. na ja.

    kann ich verstehen. die cdu ist ja auch nicht gerade fuer ihre innovationsfaehigkeit bekannt. die deutsche politik hat sich schon oft genug selbst kopiert. jetzt sind die amis dran.

    gerhard! wie waer’s mit clinton? du hast doch bestimmt eine willige sekretaerin.

  14. 14

    Ich als Merkel-Dooffinder sag: na und? Andere haben auch Sprüche geklaut. Ob Kennedy den mit den Berlinern, den mit dem Land und wer für wen was tut oder Churchill mit Blut, Schweiß, Tränen.

  15. 15

    Mich wundert, dass Lafontaine mit:“Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist,“ ohne ähnliches Bashing davonkommt, da er doch auch kopiert ohne die Quelle anzugegeben, hier Victor Hugo.

Diesen Artikel kommentieren