12

Have a mint

Mint, ein Statistik- und Analyse-Tool für Websites, das AJAX nutzt, ist gerade eben veröffentlicht worden und sieht sehr, sehr sexy aus.

mint

12 Kommentare

  1. 01

    Hot stuff, schade daß die livedemo nicht funktioniert aber dass demo-quicktime verspricht schon einiges.

  2. 02

    Ist ja nen Trauerspiel das die keine Demosite für das Tool haben!!
    Wer kauft schon die Katze im Sack ?

  3. 03

    Als Nachfolger von Shortstats bestimmt keine schlechte Sache. Sobald es bei mir läuft, poste ich einen ersten Erfahrungsbericht zu Mint!

  4. 04

    @peer
    die demo scheint ja nur *performanzhalber vorübergehend* nicht da zu sein. naja. 30$, ist das besonders günstig?

  5. 05

    Ich habe seit ca. einem Jahr die Shortstats laufen und weiss sie sehr zu schätzen. Bei Shaun Inman kann man eigentlich sicher sein, dass das Produkt super ist. Ein wenig billiger hätte ich es mir allerdings schon gewünscht.

  6. 06

    Wow. Das war schnell – 30 Minuten nach meiner Mail kam Hilfe und es geht. Support bekommt eine 1.
    Blöd blos, das ich jetzt erst weiss, das die Application nach Hause telefoniert. Das mag ich gar nicht. Aber – wen es nicht stört – das Interface ist s u p e r. Übersichtlich. Installation kinderleicht. Nur: Es funktioniert zunächst nur mit der www-domain. Da ich unter smk.h2h… meine Dinge laufen lasse, geht die Aktivierung halt nicht. Tja. Wer mehr wissen will: Einfach Mailden.

  7. 07

    Die Putzfrau im Betrieb benutzt auch Ajax, und über die wird nicht gebloggt ;)

  8. 08

    Habs mir auch installiert – 30 $ (24-Euro-irgendwas) ist zwar ganz schoen happig, aber zumindest der Support ist sehr schnell und sehr nett.

    Hatte aus Versehen vergessen, die 2nd-Level-Domain anzugeben und so liess sich das Tool nicht aktivieren (der Aktivierungszwang nervt!). 11 Minuten nach Absenden der Bitte, meine Domain zu aendern, kam die Antwort und danach klappte alles.

    Nettes Tool, beschraenkt sich aufs Wesentliche. Schoen viel AJAX und schicke Oberflaeche. Jetzt fehlt bloss noch ein RSS-Statistik-Plugin und alles wird gut.

  9. 09

    RSS kann es auch – zumindest lässt sich die Liste der aktuellen Verweisseiten abonnieren. Durch die offene Api kommen sicher noch viele weitere Funktionen hinzu.

Diesen Artikel kommentieren