12

Sorry, Frank. Sorry, Johannes.

Ich kann da nix für. Wirklich nicht. Der Fotograf hatte es sich aufgeschrieben, ich war dabei. Dem Autor hatte ich es als Mail geschickt, kann ich beweisen! Alles richtig. Wirklich!

Warum dann im neuen STERN Frank, der für die Fotos extra seine Abreise verschoben hatte, als Johannes ausgewiesen wird: Ich weiß es nicht. Keine Ahnung.

stern

Der STERN wird doch nicht einfach die Namen unter den anderen Fotos von damals abgeschr… die im FOCUS… nein, das kann ich mir nicht vorstellen.

Dass von dem 40-Minuten-Interview mit dem STERN im Magazin selbst kein einziges Wort zu lesen ist, ist auch nicht schlimm. Weil any promotion ja good promotion is. Kann alles passieren und hey: Das wissen wir Blogger doch am besten, wie das läuft: Hektik, Abgabetermine und am Ende liest’s ja eh wieder keiner. Macht nix. Wir wollten ja auch nicht mehr so pissig sein und nicht dauernd einen auf beleidigte Leberwurst machen. Sind wir auch gar nicht. Echt nicht.

redaktion
Links: Kirk Liete (Stern-Autor), rechts: Markus Zusamsen (Stern-Fotograf), Mitte: Franz Patterlong (SpOn)

(Noch eine ernstere Anmerkung: Ich bin froh darüber, dass wir uns während der Fotosession erfolgreich dagegen wehren konnten die handelsüblichen Fotos mit Laptops unterm Arm zu machen. Das war nicht leicht, glaubt mir. Einzig der „Schnatterliese“ ist das ebenfalls gelungen, die arme Frau musste sich aber dafür auf eine… Naaaaa….? Wärt ihr drauf gekommen? Genau! Sie musste sich auf eine Stoff-Ente setzen. Wegen Schnatterinchen. Get it?)

12 Kommentare

  1. 01

    Passt es eigentlich zur Schar der Spreeblick-Leser lauthals vor Begeisterung ein sanftes „žAusziiiiiehen“ zu gröhlen?

  2. 02

    daran sieht man wie wichtig es ist eine redaktion zu haben, die kontrolliert, dass alles richtig ist.

  3. 03

    ach du scheiße, das seh‘ ich ja jetzt erst. wer ist das denn ganz rechts unten? ich muß mal ein ernstes wörtchen mit meinem evil twin reden. einfach nur nerdig wäre ja noch okay, aber so scheiße seh‘ ich ja nicht mal im spiegel direkt nach dem aufstehen aus .. brr.

  4. 04

    frank, du hättest das bonbon aus dem mund nehmen müssen. oder die socken. oder was immer du da hast… >:->

  5. 05

    Hmm.. Profi-Blogs. Ab wann ist man denn Profi-Blogger? Ab einer bestimmten Anzahl von Beiträgen oder einer gewissen Zeit als Blogger oder wenn man davon Leben kann oder wenn man oft genug verlinkt ist oder wenn einen der Stern dazu erklärt?

  6. 06

    charles: wenn man nicht mehr fragen muß, ob.

  7. 07

    aha, danke frank. :-)

  8. 08

    ich musste arg lachen, als ich dieses photo bei der gymlektüre sah. ich muss zugeben, ich hielt sowohl das schlechte photo als auch die falsche unterschrift für einen ploy, lieber herr l., ihre anonymität zu schützen. he.

Diesen Artikel kommentieren