417

Du bist Deutschland – Ich mach‘ mit!

Was haben wir diskutiert vor vielen Wochen. Viel zu früh! Denn erst jetzt, mit etwas Verspätung, startet die Mutmacher-Kampagne „Du bist Deutschland„. Die Website und die TV-Spots starten erst heute abend, aber in den Tageszeitungen kann man sie schon sehen, die Kampagne.

du bist einstein

Und ich bin überzeugt! Ich mache mit!

Schließlich verstehe ich erst jetzt, worum es geht, denn in den doppelseitigen Anzeigen wird alles erklärt:

du bist auch einstein

Und irgendwie berührt mich das. Klar bin ich manchmal auch am Boden zerstört und traue mir nichts mehr zu. Und das, obwohl ich doch gerade in einer beruflichen Phase stecke, in der Selbstvertrauen ein Muss ist. In der ich kämpfen muss, nicht aufgeben darf. Daher schließe ich mich den großen Medien an und unterstütze die Kampagne ebenfalls mit einem Mediavolumen von etwa 17 Euro, indem ich hier kostenfrei Platz für die Kampagne mache.

Doch nicht nur das. Auch ihr könnt euch beteiligen! Nehmt das Land in eure eigenen Hände! Zeigt uns eure Vorbilder! In einem eigens dafür angelegten Flickr-Pool könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen.

Hier sind meine drei Motive als hoffentlich motivierende Beispiele (Klick vergrößert). Der Fantasie sind natürlich keinerlei Grenzen gesetzt. Du bist Deutschland!

(Mehr in Blogville: Diese Liste habe ich ganz dreist und frech bei nerdcore kopiert.)

(Anmerkung: Ja, ich weiß, dass Ackermann Schweizer ist)

Hier ist ein Photoshop-Template, den Font „Times“ muss man selber haben oder durch etwas ähnliches ersetzen.

(Update: Aus gegebenen Anlässen hier auch noch einmal der Verweis auf diesen Artikel, der meinen Standpunkt etwas ausführlicher behandelt. Wer eine Persiflage und Kritik an der DBD-Kampagne als „Meckerei“ und „Miesmacherei“ abtut, macht es sich viel zu leicht.)

417 Kommentare

  1. 01
    Emmy

    @previous:

    mich quält eine frage: was glaubst DU denn, was der mann hier macht, indem er solch eine, in meinen augen absolut begrüssenswerte aktion startet, zu der a) eine menge mut und b) eine gehörige portion „schnauzevoll“ gehört? diese kann ich im übrigen sehr gut nachvollziehen, denn diese darstellungen geben keine meinungen oder ansichten wider, sondern sind leider gottes – man glaubt es kaum – harte, ehrliche, ungeschönte fakten!. aber mach dir nichts draus, die durchschnittlichen deutschen augen & ohren sind nicht unbedingt an dergleichen gewöhnt.

    was macht der mann, indem er texte wie diese verfasst und veröffentlicht?
    http://www.spreeblick.com/2005/05/07/ihr-nicht-ich/
    http://www.spreeblick.com/2005/05/10/motor-des-tages-unzufriedenheit-teil-1/
    http://www.spreeblick.com/2005/05/10/motor-des-tages-unzufriedenheit-teil-2/

    er tut genau das, was du ihm vorwirst, nicht zu tun. er denkt nach, er sagt seine meinung (und das öffentlich), er engagiert sich, will veränderungen und tut auf seine weise etwas, um das ganze zu verbreiten und weiterzubringen. er fordert zum anhalten und nachdenken auf, dazu zu hinterfragen, eigene gedanken und „nachforschungen“ anzustellen, sich SELBST eine Meinung zu bilden, anstatt nur anstandlos zu schlucken, was einem vorgesetzt wird von menschen & vereinigungen, deren interessen sich anscheinend (oder offensichtlich?) in vielen fällen mit den eigenen nicht mal ansatzweise überschneiden.
    quizfrage: grosse bundesweit erscheinende „tageszeitung“ mit 4 buchstaben, die mit ihrem allseits bekannten slogan kurioeserweise für etwas wirbt, was mit diesem „instrument“ schlicht und einfach mal gar nicht möglich ist: sich SEINE meinung bilden? na? erraten?),

    es reicht eben nicht, einmal im jahr stupide wie ein roboter seine pflicht zu erfüllen und bei irgendeiner wahl sein (traditionelles) kreuzchen zu machen, und sich den rest der zeit nur sanft berieseln zu lassen. von der am eigenen leibe erfahrenen konsequenzen, die so etwas unter umständen nach sich zieht, kann sicherlich der ein oder andere sein ganz persönliches liedchen trällern. längerfristig betrachtet müssten die sogenannten „neuen bundesländer“ (nach 20 jahren sind wir immer noch die „neuen“!) vor dejavu-nostalgie längst geschlossen im chor singen!

    ich glaube auch nicht, dass objekt deiner für mich absolut nicht nachvollziehbaren Kritik aus aufgegebener hoffnung resultiert. ich glaube eher, das gegenteil ist der fall. er hat noch hoffnung, sucht „zuhörer“. und er findet sie. du hast das ganze schliesslich auch gelesen (leider nur nicht verstanden). meine ganz persönliche hoffnung wächst im augenblick sogar, denn da da wo einer ist sind noch mehr, inzwischen sogar schon ziemlich viele. schau dir die piratenpartei (mit in schweden inzwischen 43 000 mitgliedern) an, die e-petition (mit inzwischen weit über 80 000 mitzeichnern). die sagen, was ihnen nicht passt, und reden darüber mit anderen, informieren & infizieren sich gegenseitig. und das ist gut so. mehr davon! ich plädiere für eine pandemie!! „klarsichtgrippe“ für alle!!!
    immer mehr leute erkennen langsam, dass irgendwas nicht stimmt, sind „mit der gesamtsituation unzufrieden“ und merken, dass sie von vorne bis hinten von einem kunterbunten kasperletheater mit allerlei tamtam und hokuspokus zwar kurzweilig unterhalten, aber langfristig böse verarscht werden. jetzt fangen sie sogar an den mund aufzumachen und etwas zu tun! wie unangenehm!

    ich glaube der „schläfer“, den der deutsche staat in form seiner regierung und seiner sogenannten eliten wirklich fürchten muss, ist wahrscheinlich eher der offene, engagierte und (objektiv) informierte bürger (mit einem schuss anstand & moral, einem mindestsinn für toleranz, fairness und freiheit sowie einem gesunden interesse an einem friedlichen miteinander, zu dem alle beitragen können, von dem aber auch ALLE etwas haben!) als irgendein terrorist. so er denn gemeinsam mit anderen seiner art in entsprechend grosser zahl und im „wachen zustand“ aufträte.
    und das allerallerbeste dabei ist: für den otto-normal-verbraucher ist nicht nur harmlos, sondern auch noch nützlich.

    ich weiß nicht genau DU so tust, um deinem eigenen anspruch gerecht zu werden, aus deinem beitrag zumindest weiß ich eines: DU meckerst nur über ein „nur meckern“, dass es hier irgendwie gar nicht gibt, du verwechselst resignative nörgelei mit initiative. interessant und gleichzeitig ziemlich paradox ist die tatsache, dass die kausale quelle deiner kritik, nämlich dieser blog hier, in dem wir hier beide grad so schön rumkritzeln, gleichzeitig auch die offensichtliche widerlegung deiner thesen darstellt.
    du hast dich quasi selbst ad absurdum geführt. verwirrend, nicht wahr? ;-)

    hinsichtlich der grundlegenden intention deines handels aber gebe ich dir recht, ich finde die „du bist deutschland“ kampagne auch gar nicht mal schlecht. bei den meisten wird sie zwar wahrscheinlich nur ein kurzlebiges und irgendwie schönes gänsehautgefühl hervorrufen, wie etwa wenn der lieblingskandidat bei dsds oder gnt gewinnt. aber die, die das ganze als handlungsaufforderung missverstehen, werden schnell erkennen müssen, dass es in unserem lande nicht nur geografisch betrachtet grenzen gibt. und genau auf die kommt es an.

    in diesem sinne

    p.s. inhaltlich unbedingt ernst gemeint, aber mit einem zugegebenermaßen ein klein wenig bösen augenzwinkern formuliert. man möge mir verzeihen…

  2. 02
    emmy

    @#705686:
    mich quält eine frage: was glaubst DU denn, was der mann hier macht, indem er solch eine, in meinen augen absolut begrüssenswerte aktion startet, zu der a) eine menge mut und b) eine gehörige portion „schnauzevoll“ gehört? diese kann ich im übrigen sehr gut nachvollziehen, denn diese darstellungen geben keine meinungen oder ansichten wider, sondern sind leider gottes – man glaubt es kaum – harte, ehrliche, ungeschönte fakten!. aber mach dir nichts draus, die durchschnittlichen deutschen augen & ohren sind nicht unbedingt an dergleichen gewöhnt.

    was macht der mann, indem er texte wie diese verfasst und veröffentlicht?
    http://www.spreeblick.com/2005/05/07/ihr-nicht-ich/
    http://www.spreeblick.com/2005/05/10/motor-des-tages-unzufriedenheit-teil-1/
    http://www.spreeblick.com/2005/05/10/motor-des-tages-unzufriedenheit-teil-2/

    er tut genau das, was du ihm vorwirst, nicht zu tun. er denkt nach, er sagt seine meinung (und das öffentlich), er engagiert sich, will veränderungen und tut auf seine weise etwas, um das ganze zu verbreiten und weiterzubringen. er fordert zum anhalten und nachdenken auf, dazu zu hinterfragen, eigene gedanken und „nachforschungen“ anzustellen, sich SELBST eine Meinung zu bilden, anstatt nur anstandlos zu schlucken, was einem vorgesetzt wird von menschen & vereinigungen, deren interessen sich anscheinend (oder offensichtlich?) in vielen fällen mit den eigenen nicht mal ansatzweise überschneiden.
    quizfrage: grosse bundesweit erscheinende „tageszeitung“ mit 4 buchstaben, die mit ihrem allseits bekannten slogan kurioeserweise für etwas wirbt, was mit diesem „instrument“ schlicht und einfach mal gar nicht möglich ist: sich SEINE meinung bilden? na? erraten?),

    es reicht eben nicht, einmal im jahr stupide wie ein roboter seine pflicht zu erfüllen und bei irgendeiner wahl sein (traditionelles) kreuzchen zu machen, und sich den rest der zeit nur sanft berieseln zu lassen. von der am eigenen leibe erfahrenen konsequenzen, die so etwas unter umständen nach sich zieht, kann sicherlich der ein oder andere sein ganz persönliches liedchen trällern. längerfristig betrachtet müssten die sogenannten „neuen bundesländer“ (nach 20 jahren sind wir immer noch die „neuen“!) vor dejavu-nostalgie längst geschlossen im chor singen!

    ich glaube auch nicht, dass objekt deiner für mich absolut nicht nachvollziehbaren Kritik aus aufgegebener hoffnung resultiert. ich glaube eher, das gegenteil ist der fall. er hat noch hoffnung, sucht „zuhörer“. und er findet sie. du hast das ganze schliesslich auch gelesen (leider nur nicht verstanden). meine ganz persönliche hoffnung wächst im augenblick sogar, denn da da wo einer ist sind noch mehr, inzwischen sogar schon ziemlich viele. schau dir die piratenpartei (mit in schweden inzwischen 43 000 mitgliedern) an, die e-petition (mit inzwischen weit über 80 000 mitzeichnern). die sagen, was ihnen nicht passt, und reden darüber mit anderen, informieren & infizieren sich gegenseitig. und das ist gut so. mehr davon! ich plädiere für eine pandemie!! „klarsichtgrippe“ für alle!!!
    immer mehr leute erkennen langsam, dass irgendwas nicht stimmt, sind „mit der gesamtsituation unzufrieden“ und merken, dass sie von vorne bis hinten von einem kunterbunten kasperletheater mit allerlei tamtam und hokuspokus zwar kurzweilig unterhalten, aber langfristig böse verarscht werden. jetzt fangen sie sogar an den mund aufzumachen und etwas zu tun! wie unangenehm!

    ich glaube der „schläfer“, den der deutsche staat in form seiner regierung und seiner sogenannten eliten wirklich fürchten muss, ist wahrscheinlich eher der offene, engagierte und (objektiv) informierte bürger (mit einem schuss anstand & moral, einem mindestsinn für toleranz, fairness und freiheit sowie einem gesunden interesse an einem friedlichen miteinander, zu dem alle beitragen können, von dem aber auch ALLE etwas haben!) als irgendein terrorist. so er denn gemeinsam mit anderen seiner art in entsprechend grosser zahl und im „wachen zustand“ aufträte.
    und das allerallerbeste dabei ist: für den otto-normal-verbraucher ist nicht nur harmlos, sondern auch noch nützlich.

    ich weiß nicht genau DU so tust, um deinem eigenen anspruch gerecht zu werden, aus deinem beitrag zumindest weiß ich eines: DU meckerst nur über ein „nur meckern“, dass es hier irgendwie gar nicht gibt, du verwechselst resignative nörgelei mit initiative. interessant und gleichzeitig ziemlich paradox ist die tatsache, dass die kausale quelle deiner kritik, nämlich dieser blog hier, in dem wir hier beide grad so schön rumkritzeln, gleichzeitig auch die offensichtliche widerlegung deiner thesen darstellt.
    du hast dich quasi selbst ad absurdum geführt. verwirrend, nicht wahr? ;-)

    hinsichtlich der grundlegenden intention deines handels aber gebe ich dir recht, ich finde die „du bist deutschland“ kampagne auch gar nicht mal schlecht. bei den meisten wird sie zwar wahrscheinlich nur ein kurzlebiges und irgendwie schönes gänsehautgefühl hervorrufen, wie etwa wenn der lieblingskandidat bei dsds oder gnt gewinnt. aber die, die das ganze als handlungsaufforderung missverstehen, werden schnell erkennen müssen, dass es in unserem lande nicht nur geografisch betrachtet grenzen gibt. und genau auf die kommt es an.

    in diesem sinne

    p.s. inhaltlich unbedingt ernst gemeint, aber mit einem zugegebenermaßen ein klein wenig bösen augenzwinkern formuliert. man möge mir verzeihen…

  3. 03
    Seorama

    huhu,
    grade zufällig hier gelandet. Super Artikel!
    Gruß

  4. 04
    urbayr

    echt saudumm!

  5. 05

    Измерительный комплекс СГ-ЭК http://sg-ek.su все модели коммерческих узлов учета газа СГ-ЭК: СГ-ЭК-Р, СГ-ЭК-Т, СГ-ЭК-Т1, СГ-ЭК-Т2, СГ-ЭКВз-Р, СГ-ЭКВз-Т, СГ-ЭКВз-Т1, СГ-ЭКВз-Т2

Diesen Artikel kommentieren