157

Spreeblick 2.0

Verschiedene Faktoren haben (nicht nur) mich seit längerer Zeit beim herkömmlichen Blog-Design gestört. Die im Grunde sinnvolle und natürlich klassifizierende Rückwärts-Chronologie der Einträge im Layout beispielsweise sorgt bei höherer Posting-Frequenz dafür, dass zahlreich diskutierte oder dem Autor besonders wichtige Artikel viel zu schnell im Archiv verschwinden. Diejenigen LeserInnen, die nicht täglich jeden Artikel lesen, finden meist nur noch über direkte Links oder per Suchmaschine zu diesen Artikeln.

Die eigene Blog-Suche stellt in diesem Zusammenhang das nächste Problem dar. Denn zwar findet diese Suche in Artikeln vorhandene Worte, die Ergebnisliste wird jedoch chronologisch angezeigt. Eine Bewertung der Relevanz des Fundstücks gibt es bei der Standard-Blog-Suche ebensowenig wie durchsuchbare Kommentare.

Auch nicht schön, zumindest bei Standard-Installationen: Es gibt neben der üblichen Kategorisierung kaum Möglichkeiten, unterschiedliche Einträge zu differenzieren. Podcasts werden genauso behandelt wie Artikel, kurze Link-Einträge ebenso wie lange Essays.

Mit dem neuen Design haben wir wie viele andere vor uns auch schon versucht etwas Abhilfe zu schaffen. Die auffälligste Neuerung dürfte dabei das „Main Feature“ sein (sicher fällt mir da noch ein schönerer Name ein), ein Artikel, der trotz folgender, also neuerer Postings am Beginn der Startseite stehen bleibt, bis er durch ein neues „Main Feature“ ersetzt wird. Anders gesagt: Artikel, die mir besonders wichtig sind, bleiben jetzt u.U. sogar ein paar Tage lang ganz oben stehen, alle ständig aktualisierten erscheinen darunter.

Eine gewisse Klassifizierung, die über Blog-Kategorien hinaus geht, haben wir vorgenommen, indem die Podcasts eine gesonderte Seite bekommen haben(aktuelle erscheinen trotzdem im Rahmen der regulären Postings) und indem kurze Einträge, die nur Hinweise auf gute oder absurde Links beinhalten, zu del.icio.us ausgelagert wurden. Die letzten fünf davon erscheinen automatisch in der Sidebar der Startseite. Hier gibt es natürlich auch interne Möglichkeiten („asides“), doch del.icio.us Spreeblick war eh fällig.

Weiter: Die Einzelansicht der Artikel ist breiter geworden. Bei kurzen Einträgen wird das merkwürdig aussehen, die Lesbarkeit längerer Posts wird dadurch jedoch erheblich erhöht. Auch für begleitende Bilder ist dadurch mehr Platz. Für massive Werbung natürlich auch.

Die Suche hat Max komplett neu gemacht, sie wird jedoch erst in den kommenden Tagen integriert.

Und das schöne Header-Bild?

Das musste gehen. Zum einen wollte ich für Spreeblick eine Anmutung, die sich klar von anderen Blogs unterscheidet, zum anderen fühlte ich mich bei aller Liebe zum Motiv nie wirklich wohl damit, eine Ikone des Berliner Oststrands durch Spreeblick zu „besetzen“. Sie wird kleiner wieder auftauchen, später. Und nicht im Header.

Ich bin etwas unruhig, da noch soviel zu viel zu tun ist, daher klingt dieser Eintrag etwas gehetzt (er IST gehetzt!), mehr also später. Eines aber noch: Ab Montag werden die Podcasts per Telefon von euch kommentierbar und von allen auf der Seite zu hören sein (regulärer Anruf nach Berlin). Ich bin gespannt auf eure Stimmen!

Credits und Quellen, wo wir überall geklaut haben folgen auch noch.

157 Kommentare

  1. 01
  2. 02
  3. 03
    martin

    ahhhhhh!

  4. 04

    Gefällt mir gut. Und ich bin gespannt, was noch kommt (dabei aber bitte nicht hetzen lassen).

  5. 05
    nochn martin

    gratulation zum neuen layout, sieht ja schick-schick aus.

  6. 06

    Das ist der Untergang des Abendlandes!

  7. 07

    wir sind am geilen.

  8. 08

    Hmmm ja hat was das Design muss man zugeben. Nur das Logo find ich persönlich etwas, naja eigentlich total häßlich…

    Aber in letzter Zeit versucht irgenwie jeder Blogger den blog neuzuerfinden … erst ihr…jetz auch noch das QWERTZwerk. Und auch ich hab im moment ein Not-Design laufen, weil ich an nem komplett neuen Layout arbeite…

  9. 09

    *Tusch!*
    (detailierte Kritik folgt wie gewünscht später, hab gerade eh keine Zeit)

  10. 10

    Das oben war der erste Eindruck, der musste einfach festgehalten werden.. Ist der Shop noch nicht fertig? Was ist mit der Blogroll, geht die auch? Aber toll siehts aus, frisch und freundlich. Großes Lob an die Layoutabteilung. Ich bin gespannt wie sich das ganze im „Livebetrieb“ anfühlt.

  11. 11
    verwirrter

    Erster Gedanke : Huch, was ist das denn?
    Zweiter Gedanke : Huch.
    Dritter Gedanke : Geil.

  12. 12

    Ah ja, so also. hmmm…

  13. 13

    Sieht ganz hübsch aus. Schlicht und aufgeräumt.
    Aber leider kommt es bei mir zu einem horizontalen Scrollbalken bei einer 1024*768 Auflösung. Aber gut Ding will Weile haben.
    Sollte jetzt auch kein Nörgeln sein, sondern nur konstruktive Kritik.

  14. 14
    martin

    Mann, KLASSE!

    :)

  15. 15

    Ein äusserst anspruchvolles Design.Sehr schön, und so maritim! (-:
    Weitermachen!

  16. 16

    Aber „sz“ darf man (noch?) nicht benutzen…hatte da gerade eine seltsame Fehlermeldung bekommen.

  17. 17

    ich möchte fast die abgedroschene phrase bringen: innovatives design! ;) nee, gefällt mir echt gut. womit habt ihr das Logo gemacht?

  18. 18
    Dani

    hmm… einige nette Details, und auch übersichtlich und dezent, aber viel zu blau und insgesamt sehr langweilig/fad, unpopuläre Meinung, aber meine Meinung

  19. 19

    das logo kränkelt auch noch. wird noch sauberer. illustrator war die software der wahl.

  20. 20

    Toll. Sexy. Lecker. Ich finde es sehr konsequent, Podcasts mit Mini-Podcasts zu kommentieren. Das ist dann so eine Art zeitverzögertes Kneipengespräch. Ich freue mich schon auf die musikalischen Kommentare ;-)

  21. 21

    Sieht schön aus, erinnert mich aber stark an alistapart.com. ;)

  22. 22

    horizontaler scrollbalken ist notiert. :)

    „sz“? hm… muss ich gucken. und fad… mal sehen. hier und da kommt schon noch farbe ins spiel.

  23. 23
    Dani

    Super, bin gespannt, „sehr“ im letzten Post bitte streichen!

  24. 24

    alistapart.com lässt grüßen, oder wie?
    Finde das Design überhaupt nicht schön. Da hat mir das vorherige deutlich besser gefallen.

    Ich hatte gehofft eine ganz andere Blogstruktur zu finden, dabei ähnelt das trotzdem noch dem klassischen Blogaufbau.

    Schade, hatte mehr erwartet. Vorallem diese 180 Grad Drehung von den schönen beige-Farben die Wärme ausstrahlten hin zum kalten weiß. Schade.

  25. 25

    daniel, zu alistapart schreib ich noch was. und zu strukturen auch, denn irgendwo gibt es „natürliche“ grenzen.

    übrigens: nach der letzten design-änderung war der tenor „der weiße hintergrund war immer viel besser, jetzt sieht es so schmutzig aus“… :)

    erstmal dran gewöhnen.

  26. 26

    Sehr stylish. Aber ein wenig zu viel weiß und grau, oder? Ich bin geblendet :-)

  27. 27

    ich glaub ich muss mich noch zwei, drei bier.

  28. 28

    Maritim find ich gut. Das Logo hat Johnny bei meinem Schulter-Tattoo geklaut als wir neulich betrunken im Hotelzimmer… (ahem, weiss Tanja das?)

    Scherz beiseite: Icke finds schön, auch mit der Aufteilung von Homepageansicht zu Artikelansicht. Bin gespannt auf den Rest!

  29. 29

    Ich weiß nicht so ganz was ich von dem neuen Design halten soll … bin irgendwie hin und hergerissen. Zur Zeit bin ich noch etwas skeptisch.

    Aber mit Homepagedesigns ist ja wie mit Musik, beide können mit der Zeit noch wachsen!

  30. 30

    Ehrlich gesagt ist mir das Design hier viel zu weiß. Das blendet alles, vorallem jetzt am abend.
    Aber vielleicht gewöhne ich mich noch daran.

    P.S. Mit Opera funktionieren die Links oben nicht

  31. 31

    Logo: Die Typografie ist perspektivisch falsch verzerrt. Ansonsten für meinen Geschmack zu verläufig und schattig.
    Layout: Die nichtnutzung der linken Spalte kommt komisch, wird erst mit dem Logo aufgemacht, aber verbleibt löchrig… aber ich halt ja schon die fresse.

  32. 32

    Du wolltest zwar noch keine Kritik hören, trotzdem möchte einfach mal eines loswerden. Die Seite ist einfach zu breit.

    Um sie wirklich gut betrachten zu können braucht man wohl einen breiteren Bildschirm. Sonst gefällt mir das Design gut, doch die zwei Seitenleisten sind einfach zu viel des guten oder schlechten, wie man das auch immer sehen will.

  33. 33
  34. 34
  35. 35

    Ähnlich wie der Atomaffe ergänze ich hiermit nach drei- bis fünfmal gucken:

    „magazinmässiger“ als vorher. Passt mit Sicherheit zur Verlagsthematik soweit dann ganz gut, dafür wirst Du aber auch noch mehr Co-Autoren einspannen müssen, Johnny! :)

    An das Weiss wird man sich wohl gewöhnen, das Logo finde ich eigentlich ganz witzig. Aber über die bessere Lesbarkeit der breiteren Spalten könnte man glaube ich streiten…

    Insgesamt (bisher) „professioneller“, weniger persönlich, schau’n mer mal ;)

  36. 36

    Lecker – ohne Spass!

  37. 37

    echt, zu hell? mal sehen. die links oben funktionieren bei niemandem bisher.

    logo: wie gesagt, muss ich nochmal ran. die „luft“ in der linken spalte mag ich aber sehr.

    breite: sie sollte auf 1024-er monitoren perfekt sein, wir haben aber auch schon scrollbalken gesehen. über 90% der spreeblick-nutzer sind bei 1024 oder mehr pixeln… und die zwei sidebars gibt’s ja nur auf der startseite, wo eben viel untergebracht werden sollte, ohne zuviel scrollen.

  38. 38
    Usurpator

    Die Struktur finde ich besser.

    Die hellen Farben gefallen mir nicht so sehr. Sie wirken kalt.

  39. 39

    Achja, destruktive Kritik noch: dass ich nicht von der Startseite direkt zu den Comments eines Artikels springen kann (geschweige denn die Anzahl sehen), stört mich jetzt schon.

  40. 40

    Weiß ist super! Allerdinx für iBook-Nutzer (die weißen, Du weißt schon) zu breit.

    Muß weiter! Kaninchen.

  41. 41

    Find“™ das neue Layout sehr sehr sehr gut – schön schlicht und frisch. Ich würde dann aber doch eigentlich zwei Sachen etwas anders machen: [1] Die Überschriften bitte bitte nicht Mittelachsig setzen – zumindest auf der Home sieht das einfach doof aus: „Keep it simple“… [2] Kleinigkeit: Der Main-Artikel oder wie man das Teil nennen soll trennt sich irgendwie optisch noch nicht so recht vom Rest.

    Klar, dann würd“™ ich noch hier und dort und am Logo und an der Breite und den Zahlen und… ne Quatsch Kritik gibt“™s immer, und es gefällt mir deutlich besser als die letzte Fassung.

    Weiter so!

  42. 42

    Habe die Hälfte vergessen. Also:

    — Hor. Scrollbar ist immer zu sehen. Hinzu kommt, daß bei eingeschalteter Sidebar tatsächlich der Text nicht vollständig zu lesen ist.

    — Würde mir (gerade beim Spreeblick) noch Kommentar-Threading wünschen.

  43. 43

    Nett. Aber ein paar Dinge:
    a) das Logo find ich uncool. irgendwie. is aber sicher Geschmackssache
    b) ich würde gerne sehen wie viele Kommentare ein Artikel hat ohne ihn anklicken zu müssen
    c) fällt mir sicher auch noch ein, der meiste Rest wurde aber auhc sicher schon gesagt.

  44. 44
    Usurpator

    Blau ist eine kühle Farbe. […] Sie steht für Ruhe, Vertrauen, Pflichttreue, Schönheit, Sehnsucht.
    Sie kann aber auch Traumtänzerei, Nachlässigkeit oder Melancholie vermitteln.“

    „Weiß ist die Farbe von Eis und Schnee. Sie ist ein Symbol der Reinheit, Klarheit, Erhabenheit und Unschuld.
    Sie gilt aber auch als Zeichen der Unnahbarkeit, Empfindsamkeit und kühler Reserviertheit.“

    Quelle: http://www.ipsi.fraunhofer.de/~crueger/farbe/farb-wirk1.html

  45. 45

    Das neue Design erinnert mich irgendwie an OS X…

  46. 46
    Stephan

    War alles schonmal da, kommt alles immer mal wieder.

    Für den Moment mit Sicherheit erfrischend, aber eher re-neu als neu. Und wird schnell langweilig werden.

  47. 47

    Schick, sehr schick, Hut ab!

  48. 48

    Ich dachte auch zuerst ich sei auf ALA und habe mich schon über den Anker gewundert. Kurz nachgedacht, Brille geputzt, verstanden.

    Mein erster Eindruck ist auf jeden Fall positiv. Gefällt mir besser als vorher.

    Ich bin gespannt was es noch zu ALA zu sagen gibt. ,)

  49. 49

    Sogar Kalauer unterliegen heutzutage der Inflation -fünf Euro, Mannmannmann – bald kann ich mir für einmal Klappe halten einen Liter Sprit leisten…

  50. 50
    Pascal

    also, ihr habt euch wirklich aaaargh bei ALA bedient; das alte fand ich schöner, besonders den header mit den „hotlinks“…
    abgesehen davon ist die Schrift zu klein und die Seite zu breit – schlecht zu lesen. „Inspririert“ euch doch noch ein bisschen bei bartelme.at :D

  51. 51
    duffy666

    Hübsch! Sehr lesbar!

  52. 52

    Nunja, ein paar mal hinschauen musste ich auch… Aber das hat ja nix zu sagen! Kommt sehr schlicht rüber. Impliziert ein wenig das Motto „Wir haben nix zu sagen“ – und dem ist ja nun mal nicht so…
    Freut mich aber zu hören, dass es voran geht!
    Werd das alte Design schon irgendwie vermissen, aber: Der Mensch ist ja ein Gewohnheitstier…

  53. 53

    bartelme ist mir zu 2.0… :)

    das mit ala war tatsächlich einer der gründe, warum sich das alles so hingezogen hat. ähnliche farben wie (der alte) spreeblick (gedecktes weiß/sandfarben, dunkles blau, dunkles rot), nur eben genau die aufteilung, die ich seit einem halben jahr in meinem moleskine mit mir rumtrage… kopievorwürfe waren also unvermeidlich. nur: es gibt ja viele sites in der richtung und wir werden uns noch weiter absetzen müssen. code wurde übrigens nicht übernommen.

    ala gehört zu den beste funktionierenden blogs derzeit, nach meinem empfinden. sehr durchdacht.

  54. 54

    ALA kannte ich noch garnicht, aber jetzt wo ich es sehe… ich bin schockiert.
    Das nennt ihr dann kreativ?

  55. 55

    das empfinden von design ist schon extrem individuell… ein schlichtes design empfinde ich persönlich als hohe kunst, das keinswegs „wir haben nichts zu sagen“ impliziert, im gegenteil, ich sehe darin die konzentration auf den inhalt.

    aber wisst ihr was?

    am ende muss es gut lesbar sein und vor allem: ich sitze da täglich vor, ich darf nicht zu schnell genervt sein. :)

  56. 56

    So war das auch garnicht gemeint, Johnny! Empfinde ich ja auch nur so… Schlichtes Design ist im wahrsten Sinne eine hohe Kunst. Das habt ihr ja auch gut hinbekommen. ich sach ja nur, dass es gewöhnungsbedürftig ist.

    Für mich kam nur beim ersten Hinsehen die Frage auf: Wo sind die ganzen Features alle hin? Die alte Seite war ja regelrecht gespickt mit Buttons, Links und dem ganzen Zeug… Im Vergleich dazu ist die neue halt noch sehr leer.

  57. 57

    Sehr geil, sehr geil. (Das Logo bräuchte aber tatsächlich noch ein paar Farben – so wie im Beitrag von gestern war’s schon ganz hübsch.)

    Da tut’s mir richtig leid, daß ich mir gestern den FeedDemon angeschafft habe.

  58. 58

    Wie auch schon einige vor mir, bin ich der Meinung, dass Redesigns immer eine gewisse Gewöhnungsphase brauchen.
    Ansonsten ist der erste Eindruck: schick!

    Was hältst du davon, wenn man die Seitenbreite per Styleswitcher anpassen kann? Dann kann sich“™s jeder machen, wie es für seine Auflösung und Geschmack gut ist.

  59. 59

    Ich bin hin-und-hergerissen, Johnny. Zum einen ist es ein Schritt in eine wohl sehr gewollte richtung (nämlich die der Professionalität) und zum anderen funktionieren die ganzen Links noch nicht. Ich melde mich einfach später nochmal.

  60. 60

    axel, hab‘ ich überhaupt nicht böse verstanden, ich höre ja gut zu. ich glaube, die features sind immer noch die gleichen, wenn alles funktioniert.

    helmut: ja, gib uns noch ein bisschen zeit. die letzten tage waren 14 stunden-tage, mindestens. kommt alles noch.

  61. 61

    zu ALA-Diskussion: wie viele Blogs nutzen das Kubrick-Template und keinen juckts? Ob es nun eine bewusste oder zufällige Anlehnung vom Design her ist: wichtig ist doch, ob das Resultat gefällt.

  62. 62

    gewöhnungsbedürftig … aber das soll nicht heissen das es schlecht aussieht. Man muss sich eben erst daran gewöhnen und es sacken lassen.

  63. 63

    Wenn alle Möbel wieder am Platz sind, dann finde ich´s superbonito. Kommt der Tattoo-Anker noch?

  64. 64

    Erstmal: Sehr schön!

    Wer es auch haben will – natürlich nicht ganz genau so, aber als Ausgangspunkt – law-blog.de hat das ganze vor einiger Zeit als WordPress-Theme rausgebracht:

    http://www.law-blog.de/get-the-theme/

    Das alte Design hat mir aber auch sehr gut gefallen – habe es gar nicht als Zwischenlösung empfunden.

    Viel Erfolg!

  65. 65
    Oli

    – nett.
    – schick.
    – aber schrift ist zu klein.
    – und läuft doch ein bischen zu breit
    – vermarktungstechnisch ist die artikelansicht sicher sinnvoll.

    mal sehen was noch kommt.

  66. 66

    sehr maritim, man könnte meinen, du berichtest aus Hamburg…
    Ansonsten wirkt es noch ein wenig leer, nehme aber an, dass der Umzugswagen noch auf der Autobahn ist…
    Ansonsten merke ich gerade wie schön ich das alte Design fand, was aber nicht heißen soll, dass ich dieses hier nicht schön finde, sondern, dass es ein wenig schmerzt zu wissen, dass das ich alte wohl nie wieder sehen werde …
    Nur insgesamt ein wenig zu hell alles, das stört beim Lesen. Vielleicht am Dimmer noch mal etwas drehen…
    Ansonsten: Alles Neue braucht noch ein wenig Eingwöhnungszeit. Ein Urteil wäre zu früh…

  67. 67

    (4BL): sehr sehr ich sag mal: klassisch. der mix der schriftarten ist relativ gewagt, die schriftgröße ist mir dioptrinär etwas zu klar und klein. das logo – fading lone star? hätte etwas farbe verdient. und wenn schon haargespalte und gekeife, dann aber richtig: das ist doch ein hochseeanker, mit dem spreeschen binnengewässere hat der doch kaum was, also wenig, zu tun. also wirklich. sag ich mal.

  68. 68

    Laaaaaaaangweilig!
    Sieht zwar jetzt anders aus als andere Blogs, aber es ist so minimalistisch. Irgendwie nicht mehr aufregend. Schade, aber was nicht ist, kann ja noch werden.

  69. 69

    andré, das hätt‘ ich mal vorher sehen sollen! :)

    die schrift ist klein…hm… mal sehen, ob ich sie etwas hochschraube. ich mags ja so, aber wenn zu viele beschwerden kommen, gehe ich nochmal ran.

    hans, ’n spree-anker hab ich nicht gefunden… ;)

    ich erinner übrigens an die diskussion zum letzten neustart im sommer… im vergleich schneidet die version hier jetzt viel besser ab, „damals“ hielt sich die begeisterung extrem in grenzen…

  70. 70
    Tobias

    Ist nicht böse gemeint, aber mir gefällt’s nicht. Das Design hat irgendwie das Charisma einer weißen Raufasertapete und auch das neue Logo ist nicht mein Ding. Wirkt irgendwie schon fast „kitschig“… Aber gut, Geschmäcker sind verschieden…

  71. 71

    das mit dem kitsch ist komplett beabsichtigt. und na klar, das mag man oder eben gar nicht. aber wir sind ja kein getränkehersteller mit felsenfester CI… der platz ist da, um öfter mal was ändern zu können.

  72. 72

    Ich finds jetzt erstmal gut, besser als das letzte Design.
    Den wievielten Relaunch habe ich jetzt eigentlich erlebt? Bin seit dem K700-Test in Englisch mit dabei, das waren noch Zeiten…

    Egal, muss los, bin momentan sehr ausgebucht, aber zweimal nörgeln muss noch sein, sorry.
    Die Seite ist echt etwas zu breit und mit Safari gehen die Links oben (noch) nicht.
    Aber Ihr sitzt ja auch noch dran.

    Gottseidank kann ich wieder spreeblicken!

  73. 73
    jochen

    schoen das ihr es endlich geschafft habt.
    anerkennung und respekt vor der ganzen arbeit!
    am meisten freue ich mich schon auf die kommentare zum podcast :-)
    die anzahl der kommentare direkt auf der ersten seite zu sehen fand ich besser. mit der schriftgroesse werde ich klarkommen. hab ja zur not noch die brille ;-)
    das weiß ist etwas hart, die anregung mit dem dimmer hats ganz gut getroffen.
    danke fuers zurueckkommen.

  74. 74

    Ich find’s super, zum Bespiel die Kommentardurchnummerierung begeistert mich auf’s Dollste. Den Platz links halte ich allerdings für verschenkt, es wäre evtl. nett, wenn das Logo immer mitscrollt (mir fällt der schlaue Term dafür gerade nicht ein), was ich meine: man scrollt runter, um sich zB an den Kommentaren zu laben und trotz Scrollens ist das Logo immer präsent. Da müssen müde Augen nicht immer bis hoch zum Adresseingabefeld huschen …

    tulek

  75. 75
    micah

    viel besser, sehr ruhig und sauber, dieser schrift sieht nur bei dieser größe gut aus, berlin ist eine hafenstadt sowieso.
    auf keinen fall kitsch und langweilig, genau dieser ruhe braucht man um die beiträge zu lessen. weiter so.

  76. 76

    steh ja immer schon auf weiss und breit, endlich ein layout für widescreens (elitär,wa) bin begeistert von diesem aufgeräumten understatement look. das logo geht so einen tick in richtung branding, schon klar, vielleicht bist du halt soweit (ganz unaufgeregt, ja). die „main“ idee ist gut – kategorievorschlag: „topp“ das spreeblickt und shippert. jetzt laß das erst mal alles konsolidüddeln. in opera ist die leiste oben tatsächlich kalter hund und leicht nach oben gerutscht. wird schon ! mach doch noch so ein schickdummes technoratigrünes betalabel oben rechts rein wie james torio. für ein jahr. für so dumme krittler wie mich. glückwunsch.

  77. 77

    na das gefällt aber !
    respekt – sieht dermaßen aufgeräumt aus !

  78. 78

    hab ich glatt (ist ja winter) und vor lauter eifer vergessen: glückwunsch!

  79. 79

    Sorry, aber bei all der Mühe, die das Design gemacht hat, bei all dem Herzblut, das im „Projekt Spreeblick“ steckt, bei all der Arbeit, die es bisher gekostet hat: Ich finds hässlich. Viel zu hell… Und die Schrift ist immernoch so mickerig.

    Aber gut, zum Kommentieren reichts, kesen tu ich eh im RSS-Reader.

  80. 80
    Gast

    welchen hex-wert hatte eigentlich beim alten design der beige hintergrund, den hier einige so „warm“ und angenehm fanden?

    ich war leider nicht so schlau, wie heute vormittag eine kopie des quellcodes zu machen :o

  81. 81
    Name muss sein

    #FCF8EF – aber ich find’s weiß viel schöner.

  82. 82
    Michael

    hm, ich fand zwar das alte design besser aber was solls – zumindest gehen die meisten links mit Firefox nicht.. schade ^^

  83. 83

    Die Links gehen mit Firefox, Safari und auch allen anderen nicht, weil:

    Johnny das oben schon mal gesagt hat und die Links noch inaktiv sind, sich also derzeit immer auf die Seite beziehen, von der sie angeklickt werden:

    http://www.spreeblick.com/#

    z.B. für die Startseite und für diesen Artikel:

    http://www.spreeblick.com/2005/11/18/spreeblick-20/#

    Die Links gehen noch nicht, weil die Ziele für die Links wohl noch nicht integriert sind.

    Die Links gehen also nicht nur in bestimmten Browsern, sondern in keinen Browsern, weil noch nicht da.

    Danke.

  84. 84
    MacMayr

    Mann, Mann, Mann….
    Die Schrift ist viel zu klein und dünn!
    Der Hintergrund zu hell!
    Die Links funktionieren mit Safari nicht!
    Und jetzt zu den negativen Punkten:

    Wo bleibt der PodCast??

  85. 85

    MacMayr: Es gab mal Zeiten, da war jede Website weiß. :)

    Im Ernst: Weiß ist prima als Hintergrund-Farbe. Und war „früher“ hier so, die Änderung ins Dunklere wurde oft bemängelt. Die Links, bitte den Artikel lesen, funktionieren alle noch nicht, egal auf welchem Browser.

    Und die Podcasts kommen, wie auch bereits erwähnt, ab Montag wieder.

    Und wer am lautesten hupt, kommt am schnellsten durch den Stau. ;)

  86. 86

    nach einigen hindernissen heute morgen (telekom breakdown in berlin), von dem auch ich betroffen war, sieht’s doch hier ganz nett aus, fand es vorher dennoch etwas ansprechender.

    aber johnny meinte ja bereits, dass es auch viele technische gründe für’s redesign gab. werde die tage nochmal vorbeischauen, wenn mehr links funktionieren.

    vielen dank übrigens für den genialen „copy goes here“ kurzfilm! find it in my blog as well …

  87. 87

    seit dem neuen Design hier flackert meine Lampe im Flur und das Hefeweizen ist auf einmal pisswarm. Ist doch Scheiße sowas.

  88. 88

    gefällt mir sehr, sieht richtig „2.0ig“ aus. aber was anderes als ziemlich gut hatte ich auch ehrlich gesagt nicht erwartet.
    eine richtig schlechte seite, das wär mal ne dicke überraschung gewesen – vielleicht beim nächsten relaunch …?! :)

  89. 89

    alienliebe, wir haben tatsächlich viele, viele witze darüber gemacht, wie hübsch doch animierte baustellen-logos wären… ;)

  90. 90
    jp

    Gefällt mir auch sehr gut, schön, aufgeräumt und klar ind Farbe und Struktur. Glückwunsch dazu.
    Aber eine Anzeige von Kommentaren und die Möglichkeit direkt aus dem Überblick dahin zu springen fehlt von Anfang an merklich. Bittebitte mit einbauen.

  91. 91

    jp, fehlt mir auch, kommt wieder rein. versprochen.

  92. 92

    Gratuliere zum neuen Design. Mir gefällts, es ist schön schlicht.

  93. 93

    Weiß als Hintergrundfarbe ist okay, solange eine Kontrastreiche, gut lesbare schrift als Vordergrundfarbe verwendet wird – Und nicht irgend ein graues 10px kleines etwas… :)

    Aber -und dawiederhole ich mich gerne immer wieder- ich lese die Beiträge eh im Reader, in sofern ist mir das design egal… Hoffentlich kann RSS Owl bald Kommentare in WordPress schreiben, ohne dass man die Seite dazu aufrufen muss *g*

  94. 94

    Na, dann mal eine kleine Kritik ähh .. ein kleiner Hinweis.
    Der weiße Bereich links von den Artikeln stört mich irgendwie sehr.
    Darum ein kleiner Vorschlag:
    Könnte man nicht mit einem JavaScript diese Spalte einfach dynamisch selber ausblenden bzw. später wieder einblenden. Vllt. auch mit Cookie.

  95. 95

    Die Seite ist, ich habe es schon einmal hier geschrieben, zu breit. Übrigens jetzt, wo ich ein zweites Mal sie sehe, empfinde ich sie als zu kontrastarm. Da war die alte Seite wesentlich besser und vor allem lesefreundlicher.

    Ich persönlich hatte mir mehr erhofft, das Layout sieht nett aus, doch mehr als eine schlechte Alpha-Version ist es wirklich nicht. Leider bin ich auch der Falsche hier Tipps zu geben, daher nur meine Meinung dazu.

  96. 96

    Wirklich nett geworden. Glueckwunsch!

    Was mich etwas stoert, ist die Schwanzvergleich-Anzeige der Queries und Rendertime am unteren Seitenrand. Irgendwie ueberfluessig. Egal.

  97. 97

    Prima!
    Viel klarer als zuvor,
    und der Anker ist ein *Streich.

    *Ich mag das Wort
    Genie nicht mehr.

  98. 98
    andreas

    Tolles Layout…und mit Tattoo-Vorlage :-)

    Grüße aus KI,

    Andreas

  99. 99

    Schick, Schick. Gefällt mir gut- es fehlt mir nur der Kommentar(e)-Link im Artikel.
    Ansonsten: Professionell, Schick, Edel.

    Alles schon gesagt geworden? Egal. Ich schließe mich an.

    ~Gav

  100. 100

    jaja ich weiß. IE nutzen nur uncoole Leute und so, also jemand wie ich.

    Trotzdem sieht man im IE den Anker nicht. So!

  101. 101

    sehr „¦ modern. ALA meets signal vs noise. oder so.

  102. 102
    Gregor

    Auf den Artikelseiten sind die mir Zeilen etwas zu breit – sprich etwas anstrengender zu lesen. Ansonsten top!

  103. 103

    Wenn ich ehrlich bin, hat mir das alte Design besser gefallen. Es war „augen- und lesefreundlicher“. Aber gut, Jeffrey Zeldman hat’s auf Alistapart vorgemacht, und letztlich gilt wohl bei einer Text orientierten Seite: Inhalt vor Form…
    Für meinen Geschmack könntest du übrigens auf die Podcasts verzichten, ich lese deine Texte lieber. Ich gehe davon aus, dass die Qualität deiner Artikel weiterhin so gut bleibt.
    Gruß Andreas

  104. 104

    eure arbeit hat sich auf jeden fall gelohnt. glückwunsch zum gelungenen redesign!

  105. 105

    ich bin unschlüssig.
    mutiges re-design, auf jeden fall.
    gewöhnungsbedürftig.
    aber: wie johnny schon sagt, das wird ja noch alles gefüllt. abwarten. und englischen tee trinken ;)

  106. 106

    Mit den Features rechts sieht das alles schon viiiiel besser aus. Glückwunsch! Habt ihr gut hinbekommen!

  107. 107

    Anstatt „Main-Feature“ evtl. „Sticky“, wie es in Foren und sonst wo verbreitet ist…?

    Wir machen bei dieser Art von Artikeln noch einen blauen Rand rum, damit man sieht, das daran irgendwas anders ist als bei normalen Artikeln.

  108. 108

    Zu WordPress gibt es auch ein Plugin, um einen Artikel sticky zu machen – also, damit er oben stehen bleibt, wie hier auf der Startseite. (Finde den Link jetzt aber gerade nicht.)

  109. 109

    hab ich was verpasst? das ist doch immernoch WordPress, jedenfalls wenn man dem Footer glaubt.

  110. 110

    Interessantes Design. Ich finde das alte aber schöner. ( liegt vieleicht an der Gewohnheit ;) )
    Aber alles in Allem gut gelungen, gerade auch die neue Funktion des MainFeature ist sehr interessant, da ich es genauso empfinde, dass wichtige Sachen beim Bloggen einfach viel zu schnell verschwinden.

  111. 111

    Sehr gelungen, auch wenn das Spendieren einer eigenen Spalte für die Adwords Bände spricht. ;)
    Ebenfalls schön: die Verabschiedung des 760px-Standards in die ewigen Jagdgründe, das Bekenntnis zum weißen Hintergrund und das neue, sehr schöne Logo.
    Warum breitere Spalten allerdings zu einer verbesserten Lesbarkeit führen sollen, schnalle ich nicht. Die Zeitungen propagieren da eher das Gegenteil…

  112. 112

    dieses sticky-plugin für wp ist nicht mehr zu finden. hab’s jetzt über kategorien gelöst. achja und: die rechte sidebar ist nicht für die ads. da kommt noch mehr.

  113. 113

    schrift ist jetzt ein wenig größer. besser?

  114. 114

    Johnny ich habe mir noch mal die Mühe gemacht – ächz – hier ist das gesuchte Plugin: http://redalt.com/downloads/

  115. 115

    „die rechte sidebar ist nicht für die ads. da kommt noch mehr.“

    Ich hoffe mehr Werbung. Im Ernst, weil ich Spreeblick auch noch in in paar Jahren lesen will.

    (Auch wenn manche Leute nicht begreifen, dass Arbeit auch Zeit kostet und man dafür normalerweise Geld bekommt – auch in lieben, helfenden Berufen – was man benötigt, um sich und eventuell seine Familie zu ernähren.

    Komischerweise werden die richtigen kommerziellen Blogs in Deutschland, die auch richtig Geld verdienen, als besonders lieb angesehen, weil die keine Werbung haben. Die verdienen aber viel mehr als andere über Adsense und dergleichen, weil da noch ein Geschäft, Kanzlei, Praxis … dahintersteht, für die das Blog Werbung und Publicity macht.)

  116. 116
    Simon

    Kleine Anmerkung, kann sein dass es schon jemand gesagt hat, ich hab jetzt aber nicht die zeit alle comments durchzulesen:
    Ich habe den Browser nicht auf voller bildschirmbreite, bei mir gibt es deshalb einen scrollbalten waagerecht. Wäre es möglich die Linke Spalte etwas dünner zu machen? 80-100px weniger würden schon reichen.
    Außerdem ist es bei mir so, dass das Comment-Preview auf meinem 500Mhz-PC dazu führt, dass ich 100% CPU-Auslastung habe und sich das tippen verzögert.
    Anonsten sieht es super aus!

  117. 117

    die breite muss ich verringern, auch wegen der lesbarkeit. ist doch etwas zu viel.

    andré, ich schwöre, dass dieser adhesive link in den letzten tagen tot war.. jetzt geht er. guck ich mir mal an, wobei die lösung ohne plugin auch gut läuft. aber: danke! auch für die anderen worte. :)

    wenn der commetn preview soviel cpu schluckt, ist das nicht schön… das prüfen wir und schalten’s ab, wenn nötig. danke für den hinweis!

    so, kommentar-anzahl wird auch gleich wieder auf der startseite angezeigt…

  118. 118
    TriIIian

    Lustig, lustig, all diese Kommentare zu lesen, die zum Teil schon wieder überholt sind, weil das Layout inzwischen angepasst wurde (z.B. Spaltenbreite usw.) — Auch die Schriftgröße ist mE völlig OK, aber vielleicht war die ja zuerst auch kleiner?

    Der „Main-Dings“ hebt sich mE nicht genug vom Rest ab, da solltest du noch was dran machen. Die diagonal-gestreifte Linie („Fisherman’s-Friends-Style“?) über „latest posts“ klebt zu sehr an dem darüber liegenden Kommentare-Balken.

    Schön: endlich keine leeren Balken mehr am Rand — ich meine jetzt die, die sich vorher quasi außerhalb des Layouts befanden. Das hat (nicht nur hier, auch anderswo, wo es als Blümchentapete oÄ daherkommt) doch extrem genervt. Verstehe deshalb auch das Genörgel an der linken weißen Spalte nicht so ganz — bei meinem Bildschrim war da vorher ein graues Nichts. Ansonsten sieht es ja so aus, als ob noch viele Inhalte dazukommen werden — im Moment sehen wir halt die „plakative Wirkung der weißen Fläche“ und warten gespannt.

    Ein „mitscrollendes“ Logo fände ich persönlich super-nervig. Wenn man auf solchen Seiten schnell scrollt (zB, um zu Kommentar 126 zu kommen), bekommt man immer den Eindruck, es sei was kaputt, wenn das Logo da so zuckt.

  119. 119

    Schick! Ich bin gespannt, was noch kommt!

  120. 120

    schrift ist jetzt tatsächlich einen tick größer, die breite der einzelnansicht muss ich noch verkleinern. die weiße freie fläche links wird so bleiben, ich mag etwas „luft“ behalten.

    es kommen in den sidebars noch ein paar inhalte, aber soooo viel wird sich nicht ändern, ich fühl mich sehr, sehr wohl mit dem neuen layout. etwas tweaking noch, aber ich find’s schick.

    mitscrollende logos mag ich ebenso wenig wie individuell einstellbare breiten oder styles… :)

  121. 121
    rike

    langweilig. clean. unpersönlich.
    aber das gehört wohl so für einen verlag?
    wollt ihr dann demnächst nach hamburg umziehen? da passt der hochseeanker und das glatte layout doch viel besser hin…

    schade auch.
    naja, mal sehn ob ich mich noch dran gewüöhnen kann.

  122. 122
  123. 123
    christian

    schade… gefällt mir überhaupt nicht

  124. 124

    Mir gefällt der Anker gut, hat was vom Astra Bier. ;)

  125. 125
    gingerbraedman

    Moin!

    Tja, auch ich muss erstmal „Schade“ sagen. Nette Details, aber das Gesamtlayout finde ich blass und langweilig. Ich mag aber auch das neuste „alistapart“-Layout nicht – beide sahen vorher deutlich besser aus. Soll das Retro sein, oder modern? Immer dieser Relaunch-Wahnsinn…

    Hoffe aber, die Blogfrequenz geht jetzt wieder hoch, wozu sonst ein Blog? (Gebe zu, bin abhängig; )

    Trotzdem lieb gegrüsst, von der Alster an die Spree!
    ginger

  126. 126

    Hey Johnny,

    die Seite sieht wirklich gut aus, dann hoffe ich mal auf neue und viele spannende Beiträge!!! Und den einen oder anderen Podcast mit Deiner perfekten Radiostimme!

    Grüße Rookie

  127. 127

    Johnny: Vergiss eine Tatsache bei der Diskussion um das Layout nicht: You can’t be everybody’s darling!

  128. 128
    Der Aktenordner

    Ne – das ist es nicht.

    Früher hatte es was von Hafenromantik und der Illusion, der Ring würde im Regierungsviertel die Bastion des Einfalls halten.

    Jetzt sieht’s aus wie ein Top-Ten Motiv von Rolf, „dem Stecher“, der in einer Hamburgerseitenstraße abwechselnd soziale Unterschichten Tribal-Drachen und eben jene Anker sticht.

    *dagegen*

  129. 129
    Merete

    hübsch

  130. 130

    Spreeblick 2.0 zieht bei mir sofort die Assoziation zu Web 2.0 nach sich. Bin mal gespannt, was da noch alles kommt – das mit dem Interaktiven Kommentar ist schon mal nicht schlecht. Am besten du nennst es auch „Spreeblick 2.0 beta“ wie diverse andere Diensteanbieter, die sich eine permanente Erweiterung auf die Fahnen geschrieben haben.

    In diesem Sinne, Rock on!

  131. 131

    ach das logo,als der anker „¦ jetzt seh ichs. ist ja kein richtiges logo, so ohne den namen.und perspektivischer rundsatz ist halt auch nicht so einfach, typografisch fragwürdig. aber wenn interessiert das schon?

  132. 132

    „aber wen interessiert das schon?“ – so seh‘ ich das auch. scheiß auf perfekte logos. wir sind nicht coca cola und brauchen auch keine CI. alles, was spaß macht. :)

  133. 133

    WoW. Das nenn ich mal Relaunch. Der Header ist gewöhngsbedüftig – rockt aber. Hat was von Kommunismus und Seebärentum.

    Zeilenbreite sucks
    Dass sich breite Zeilen besser lesen lassen, ist ja mal Bullshit. Wer hat denn das geflüstert? Hatte mich schon gefreut, weil die Spalten auf der HP schmaler waren.

    Dafür kommen die Kommentare cool. Schön abgegrenzt. Gute Idee mit den großen Nummern. Das mit dem „Main Feature“ is auch ne gute Idee. Weiter so.

  134. 134
    Alphager

    Ich finde das Design an sich gut, aber _VIEL_ zu hell. Ein Pastelton in den Hintergrund, dann ist es schonender für die Augen.

  135. 135

    schön hell und übersichtlich, gefällt mir deutlich besser als das alte design, das wirkt richtig muffig dagegen

  136. 136

    Sehr schön geworden hier. Herzlichen Glückwunsch zum Relaunch und beste Grüße von der Elbe!

  137. 137

    Das Flash-Plugin für die Podcasts muss wieder her :P

  138. 138

    Um das Aussehen beim IE kümmert sich hier auch keiner mehr, oder? Hmpf.

  139. 139
    Der Aktenordner

    Klar, geht’s um’s Flair wird gleich wieder die Coke-Keule herausgeholt. Johnny, Du machst es Dir zu einfach ;)

    Naja, ich werde mich dran gewöhnen müssen.

    Bedingungslose Liebe.

  140. 140

    IE muss laufen. welche version?

  141. 141

    IE 5… liegts an mir? So siehts aus.

  142. 142

    IE 5″¦ liegts an mir?

    Ja, es hat schon was von Russischem Roulette noch mit einem 5er IE rumzusurfen …

  143. 143

    A BLICK APART…

  144. 144

    Kurze Frage: Setzt du jetzt auf rel=“nofollow“?

  145. 145
    Jonis

    hallo johnny,

    mal wieder reichlich spät (das ist eher ein privater rekord), aber ich will doch noch mal senf dazu geben. glaube ich doch brauchbare würze loszuwerden.

    ich hab‘ mal die längste zeile des artikels zählen lassen (word sei dank). sind ca. 90 zeichen pro zeile inkl. leerzeichen. definitiv zu viel. ist weniger korintenkacker und mehr layout-satz regel. zwischen 50 und 70 zeichen lassen sich ordentlich lesen. hatte mich vorm zählen schon gestört – ehrlich! ;-)

    ach und: was hältst du von einem fetteren strich unter den menüpunkten? findsch nämlich nicht so besonders gut zu erkennen beim drüberfahren.

    aber genug davon. ich grüße mal das neue layout und die fleißigen bienchen dahinter!

  146. 146

    jajajaja, die breite wird ja verringert. :) ich muss nur geradee prioritäten setzen, erst der shop, dann weitere details.

    der strich im hauptmenü war anfangs dicker, hat mich gestört. richtig glücklich bin ich mit der lösung jetzt aber auch noch nicht, mal sehen…

    grüße zurück!

Diesen Artikel kommentieren