34

Podcast vom 7.12.2005

Singen mit Johnny.

Spreeblick-Podcast vom 7.12.2005, MP3, neun Minuten, 6,3 MB.

Inhalt:

Kolumbus, Weihnachts-Compilation, Musikrätsel.

Und so geht Jingle Bells:

Chorus
Jingle bells, jingle bells
Jingle all the way
Oh, what fun it is to ride
In a one horse open sleigh (hey!)
Jingle bells, jingle bells
Jingle all the way
Oh, what fun it is to ride
In a one horse open sleigh

1. Strophe
Dashing through the snow
In a one horse open sleigh
O’er the fields we go
Laughing all the way
Bells on bob tails ring
Making spirits bright
What fun it is to laugh and sing
A sleighing song tonight

(Nochmal Chorus)

2. Strophe
A day or two ago
I thought I’d take a ride
And soon Miss Fanny Bright
Was seated by my side
The horse was lean and lank
Misfortune seemed his lot
We got into a drifted bank
And then we got upsot

(Chorus wiederholen)

34 Kommentare

  1. 01

    Bei dem Zitat von Haeusler Junior „Das ist eine ganz normale Aktion!“ bin ich ja echt gespannt, wie der später einmal bloggt oder podcastet. Jedenfalls sehr lustig, 30 Meter Tesafilm auf dem Teppich mit so einem Spruch zu kommentieren :)

  2. 02
    Jürgen

    Treue Blätter? Naja, die bleiben eben das ganze Jahr treu, fallen nicht runter. Und auch Nadeln sind Blätter. Find ich jetzt nicht soo blöd.

  3. 03
    067449xxxx

    [::mp3:/calls/2005-12-07_12-19-33.mp3]

  4. 04

    SUPER! Dankeschön und Grüße zurück. :)

    Mehr!

  5. 05
    0174295xxxx

    [::mp3:/calls/2005-12-07_12-26-38.mp3]

  6. 06

    Schätze, das waren die am schlechtesten investierten Cent deines Tages. :)

  7. 07
    0174295xxxx

    [::mp3:/calls/2005-12-07_12-31-51.mp3]

  8. 08

    Seit wann sind Nadeln denn Blätter? Wieder was gelernt. Und warum heißen sie dann Nadeln und nicht Blätter?

  9. 09
    panzi

    Wenn das per Skype oder ähnlich gehen würde (auch mp3 zuschicken oder so), dann würd ich vieleicht auch mal mitmachen, bei den Audiokommentaren. Denn ein Telefongespräch nach Berlin (komm aus Österreich) oder eigentlich egal wo hin ist immer zu teuer, wenn es eine kostenlose Möglichkeit gäbe.

  10. 10

    Es fehlen noch der Rest vom Chorus und die Strophen! Keine Hemmungen!

  11. 11
    Anonymer Anrufer

    [::mp3:/calls/2005-12-07_12-52-26.mp3]

  12. 12

    Ok, den Anfang haben wir jetzt dreimal… ;)

  13. 13
    0351656xxxx

    [::mp3:/calls/2005-12-07_13-07-35.mp3]

  14. 14
    Der Manuel

    [::mp3:/calls/2005-12-07_13-08-20.mp3]

  15. 15
    Manuel

    Vielleicht zum Zwischenstand: 1. Strophe ist jetzt durch *g*
    Alle nachfolgenden Singer bitte ab Strophe 2 weitermachen.

  16. 16

    Manuel, das bringt etwas Geschwindigkeit in die Sache! :)

    Weiter also mit der 2. Strophe, dann nochmal Chorus so oft wie ihr wollt. Wo sind die Damen?

  17. 17
    Anonymer Anrufer

    [::mp3:/calls/2005-12-07_13-18-17.mp3]

  18. 18
    0303454xxxx

    [::mp3:/calls/2005-12-07_13-43-03.mp3]

  19. 19

    [::mp3:/calls/2005-12-07_13-47-13.mp3]

  20. 20
  21. 21

    Wow, diaet! Zweite Stimme! Cool. :) Und den Huster vom vorhergehenden Anruf nehmen wir auch mit rein! Den Song natürlich auch…

  22. 22

    Cooool! Wenn man alle bisher eingegangen Anrufe gleichzeitig anklickt, bluten einem die Ohren.

  23. 23

    [::mp3:/calls/2005-12-07_15-32-28.mp3]

  24. 24

    Da hört man sich alle Audios an, nochmals, nochmals um zu gucken ob was fehlt und man merkt es fehlt garnicht. Wesshalb soll ich denn dann noch anrufen?

    Für 1-Zeilen-Beschränkung konsquent durchsetzen. Und für längere Texte ;)

    Bis denne, Helmut.

  25. 25

    Ich bevorzuge ja weiterhin die „Kutter Cobain“-Fassung des Liedes :)

    http://www.listen-x.de/www.reaper-x.de/media/kurtxmess.MP3

  26. 26

    Batz, find ich sehr lustig. :) Danke für den Link!

  27. 27

    Deutsche Weihnachtslieder, vor allem die Kirchenlieder klingen wirklich sehr bescheuert. Man nehme beispielsweise das eigentlich sehr schöne und melodische „Adeste Fidelis“ und schau sich das mal mit dem deutschen Text an. Geht gar nicht. Das ist die japanische Fassung ja noch besser.
    (bitte speichern unter: Katholikencontent)

  28. 28
    Hosenpeter

    Stimmt. Die Motivation anzurufen ist gleich Null, wenn schon alles da war. Wie soll das eigentlich umgesetzt werden? Mehrere Stimmen auf einmal oder möglichst viele sequentiell unterschiedliche Stimmen, die jeweils einen Satz singen?

  29. 29

    Gern. Ist zwar ewig her, das wir das Ding produziert haben, aber es passte einfach so schön zum Podcast-Thema „Jingle Bells“. Bei Interesse gibts von „Kutter Cobain“ auch noch „Stille Nacht“. *g*

  30. 30

    Kann das sein, das zu lange Anrufe nicht durchkommen, Johnny? Wir haben vorhin (ca 20:00 Uhr) bei der Cocktailcustic-Probe nämlich noch ein anderes Lied reingeschmettert (und ich hatte auch definitiv den AB dran).

  31. 31

    diaet, sollte nicht das problem sein… :( check ich morgen….

  32. 32

    So, ich kann aus verschiedenen gründen nicht anrufen, weshalb ich meinen beitrag in form dieser MP3 Datei einreiche. Sind nur 2 MB.

  33. 33
    Bernhard und Bianca

    zum thema podcast / unterwegs sein…….wir hier in beijing hören jeden abend (bei euch mittag) rein. tut gut, deine stimme zu hören, lässt die entfernung auf ein paar bytes schrumpfen. danke…..

Diesen Artikel kommentieren