22

Wie wird man Rice los?

Seit heute geistert diese Nachricht am unteren Rand meines derzeitigen Newsreaders Vienna herum. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das von den Machern von Vienna kommt. Weiß jemand, wie die Nachricht dahinkommt? Ich mag die nämlich nicht mehr sehen.

rice vienna

22 Kommentare

  1. 01
    Sebastian

    Oha! die heimliche „revolution“ ;)

  2. 02

    Vienne neustarten?
    Kann nix wirklich qualifiziertes dazu sagen, bei mir ist alles normal in Vienna.

  3. 03
    Stalinallee Nordseite

    Wir!! sind Rice

    sorry, ich konnt nicht anders

  4. 04
    Volker

    Kann es sein, dass es von dieser Seite kommt? Da kommt nämlich der gleiche „Werbetext“ in der Browser-Statuszeile.

    Gruss
    Volker

  5. 05
    Logopaede

    Ich habe nur gesehen, wie es gestern jmd in Berlin versucht hat
    http://static.flickr.com/27/71173874_fd273b0e38_o.jpg

  6. 06

    …am besten mit e aber ohne r…

  7. 07

    Hmm, zum Glück hat son Mac keine Probleme mit Viren, Trojanern, Malware etc. … ;)

  8. 08

    Taugt der RSS-Reader was?
    Der in Safari ist mir irgenwie zu „umständlich“ und bislang hat mich noch nix wirklich überzeugt (habe aber auch nicht wirklich intensiv gesucht).

  9. 09

    Hm, Ich finde Vienna manchmal etwas spartanisch, aber auf jeden Fall gut. Das Interface ist jedenfalls sehr aufs wesentliche reduziert. Die Artikel selber kann man mit Styles anpassen, da gibt es auch eine ganze Reihe von zum Runterladen auf der Homepage.

    Manche AppleScript-Funktionen lassen das Programm aber abschmieren (zumindest bei mir). Spielt man damit aber nicht herum, ist es durchaus stabil.

    Man kann auch Links direkt im Newsreader anzeigen (Tabs), dazu wird wohl der Safari-Renderer verwendet (und es führt anscheinend zu o.g. Problem). Ansonsten ist es aber sehr praktisch, vor allem weil manche RSS-Feeds ja nicht ganze Artikel enthalten (heise z.B.).

    Suchfunktion in allen Artikeln ist auch ganz nett. Würde sagen: Ausprobieren.

  10. 10
    Peter the man without hair

    Kochen und essen!

  11. 11

    @ Nils
    Danke für die schnelle Antwort.
    Mit Apple Script spiele ich eigentlich kaum rum, auch wenn mir da sicher sinnvolle Funktionen entgehen.
    Dann werde ich mir Vienna wohl mal runterladen.

  12. 12

    Ich find Vienna prinzipiell toll, warte aber noch drauf dass sie irgendwann auf den Trichter kommen und brushed metal abschaffen und die überflüssigen

  13. 13

    Ich find Vienna prinzipiell toll, warte aber noch drauf dass sie irgendwann auf den Trichter kommen und brushed metal abschaffen und die überflüssigen Layout-Leerflächen ausmerzen. NNW ist noch deutlich schicker.

  14. 14

    NNW ist mir schlicht und ergreifend zu teuer.
    Ein Programm, dass ich oft nutze, OK, da ist so ein Preis gerechtfertigt. Aber bei dem bisschen RSS-lesen, das ich mache, lohnt sich so eine Investition nicht.

    Da nehme ich dann gerne Brushed Metal (hab mich daran gewöhnt) und Leerflächen in Kauf, solange es nichts kostet :)

  15. 15

    Gegen brushed metal gibt es doch auch UNO

  16. 16

    Was ich am Safari-RSS gut finde ist, dass er sich mit .mac (ja, ich nutze das) synchronisiert. Gäbe es einen reinen RSS-reader der das tun würde und auch sonst ganz gut ist, würde ich sofort für zahlen.

  17. 17
    denkpause

    So schnell kann aus einem Hilferuf ein „Vienna-ist-toll“-Thread werden ;-). Ob das Absicht ist? Sind Sie schon unter uns und wollen subtil Frau Rice supporten?

    @ Johnny
    Hab‘ leider auch keine hilfreiche Antwort. Bin PC-Benutzer.

  18. 18

    @ Denkpause
    Ganz ruhig, gleich wird es bei Dir klingeln. Die netten Herren wollen nur einen kleinen Ausflug mit Dir machen. Hast Du Flugangst? ;-)))

  19. 19

    Was ist denn da passiert?
    Bitte Kommentar Nr. 18 löschen. Danke.

  20. 20

    18 gelöscht und nach einigen Stunden offline nun auch den Titel korrigiert. Wie peinlich. Den Permalink lass ich. Als Erinnerung.

  21. 21

    Einmal pro Tag muss man eben über Verschwörungen sinnieren. Und wahrscheinlich ist Spreeblick auch längst schon unterwandert, und Johnny’s „Ich mag die nicht mehr sehen“ folgt dem gleichen Muster wie diese Bild-Plakatwerbung „Schluss mit Bild“.

Diesen Artikel kommentieren