23

Podcast vom 17.1.2006

Ohne Musikrätsel, aber mit Hippies.

Spreeblick-Podcast vom 17.1.2006, MP3, 24’14, 11,1 MB.

23 Kommentare

  1. 01

    ACK, danke fürs 1a-hippie-bashing. „ich glaube hippies ficken auch schlecht“ LOL

  2. 02

    Hippietanzen, großartig war dazu auch mal Holgis Beobachtungen hierzu:

    Dabei konnte ich aber wiederum amüsiert die auf einer Spanien-/Lateinamerika-Veranstaltung unvermeidlichen, enthemmten Sozialpädagoginnen in stilistisch fragwürdigen Gewändern und mit nach unten gerichteten Mundwinkeln beobachten, die aus irgendeinem Grund noch nicht mitbekommen haben, dass der Spanier keine deutsche Frau mehr heiraten muss, um hier leben zu können und sich aber – bei aller Liebe – dann doch nicht nach vorne trauen, um mit leicht ausgebreiteten Armen das zu tun, was sie „Tanzen“ nennen.

    Großes Tennis!

  3. 03

    also die schul-punks waren die plästics.

    die metamorphose vom hippie zum punk funktionierte prima,
    wenn man als reggae-liebhabender hipppie seine u-roy scheiben
    samstags beim vinyl-boogie auf dem 17juni kaufte
    und dann mal durch dem seine anderen scheiben guckte.

    irgndwann fand man dann, das die punks irgendwie konsequenter
    sind und schnitt die haare ab. und die leute,
    die einen dafür hassten, waren ab sofort hippies..

    und das zippo-jeklicke ist janz schön laut beim podcasten.
    (entweder nehmt ihr das also zuhause auf oder das rauchverbot im laden ist schon wieder vorbei?)

    und noch ganz gross: »…gallertartige masse…« *grins*

  4. 04

    Plastics! Richtig! Und Vinyl-Boogie. Hach, Berlin. Aber war der nicht in Schöneberg??

    Die Zippos waren gar keine und im Büro wird nach wie vor nicht geraucht. Nur in der Küche. Kannst also vorbeikommen.

  5. 05
    Katharina

    Die Symbiose zwischen Hippies und Punks ging auch bei mir, im Vorort von Hamburg, also nicht wirklich aufm Dorf, ziemlich gut. Hauptsache „anders“, Hauptsache nicht Lacotz-Popper! Du musste man sich schon mal verbünden. Aber das war ja dann nochmal geschätzte fünf bis zehn Jahre später. :)

  6. 06

    Vinyl-Boogie hatte aber ne ganze weile nen stand auf dem trödel am 17.juni. der laden war allerdings in der gleditsch… mit dem fahrrad ein katzensprung vom zensor.

    und ob oder nich. feuerzeuge warns. demnach wird in der küche podgecastet. da fällt mir jona lewie ein..

    ächz. sind wir alt…

  7. 07

    Großartig!
    Absolut großartig!

    Aber würden anti-autoritäre Eltern ihr Kind wirklich „Leviathan“ nennen? ;)
    Nordische Namen, ja. Solche Leute kenne ich aus AStA-Zeiten…

  8. 08
    Pieeeeeeeeees

    Bessert erst mal Euer Grundlagenwisssen ueber Hippies auf! ;)
    Lest mal T.C. Boyles Drop City, DAS ist Hippie-Bashing, Ihr Amateure!

  9. 09

    Hat der’n Podcast?

  10. 10
  11. 11

    frau tanja ist eine wirkliche bereicherung!
    heute hatte ich vierundzwanzig minuten schmunzeln im gesicht.
    DAS hast du nur in deinem dritten podcast geschafft johnny.
    bleibt dabei, das konzept hat schon bei cindy und bert, felix und ramona funktioniert *lol* neee ick meins ernst.

  12. 12

    Sehr strange an diesem Kommentar: Es gibt einen unveröffentlichten Podcast von Tanja und mir, in dem wir u.a. über Cindy und Bert reden… im Ernst.

  13. 13

    na dann haste ja schon das file für morgen.

  14. 14
    hukärs

    mann, bin ich froh diese Zeiten nicht miterlebt zu haben…

  15. 15

    Apropos „Hippies ficken schlecht“.
    Was bekommen wir denn morgen zum Podcast Nummer 69 von euch beiden zu hören? (-;

  16. 16
    Nero

    Bitte nehmt diese Frau wieder aus dem Podcast. Ich habe diesmal nach vier Minuten ausgemacht nachdem ich mir den gestrigen voll gegeben habe. Es ist öde!

  17. 17
    msc

    Ich finde „diese Frau“ eine echte Bereicherung für den Podcast.

    Nehmt mal lieber diesen komischen Johnny raus *g* (Wer ist das überhaupt?)

  18. 18
    flapsus

    Spitzeninterpretation von WeristderFeinddieandernoderdu, ein wenig fehlt die Geräuschuntermalung, ein gelegentliche Ffummpp und Gläserklirren machte manchen Kneipenbesuch obsolet. Weiter so.

    Leider kam nicht so ganz raus, dass sich Johnnys bestimmt schwer erarbeitetes Dassmmarrichauch sich noch auf die Stelle mit dem Jogginganzug bezog.

    Frieden!

  19. 19
    Nero

    Ja, ist mir auch recht, vielleicht wird das ja auch was änderen aber die letzten zwei Folgen ware öde. Das ist selbst meiner Partnerin aufgefallen die nur „mithört“ Und das einzige was sich in den letzten Sendungen geändert hat ist nunmal diese merkwürdige Frau die mal ihre Haare aufmacht. Spannend.

  20. 20
    Oli

    Ich glaub‘ die Strokes haben deine Klamotten kopiert. ^^

  21. 21

    Zippo ? Das war ein Elektrofeuerzeug.
    Hab ich hier etwas verpasst oder setzt jetzt das große Herumgenöle ein ? Leute, das ist nicht Fernsehen, von wegen „das ist sooo langweilig“

  22. 22
    Pieeeeeeeeees

    @Johnny

    Hier wird Ihnen geholfen:
    http://www.podcast.net/play/7292/36

    Hippie-Bashing for Runnaways. ;)

Diesen Artikel kommentieren