17

Conspiracy rules ok!

Immer für eine gut gedachte Verschwörungstheorie zu haben: Icke.

[via (siehe Kommentare)]

17 Kommentare

  1. 01

    ein bisserl an den haaren herbeigezogen…

  2. 02

    na, dann kennst du kommunikatoren aber schlecht! ist bei der geschwindigkeit, in der die HTML-Version gebastelt wurde auch garnich mal so unwahrscheinlich.

    Glaube aber eher, die HTML-Version war in Arbeit, als man entschied, einfach schonmal die Flashversion hochzujagen.

  3. 03

    @rene: geb ich zu, den kenn ich nicht. hat er denn gute gründe, gleich so böse wirtschaftliche hintergründe zu vermuten? deine annahme erscheint mir zumindest logischer.

  4. 04

    „Es wird nicht eine Frau interviewt…“

    womit er mal recht hat.
    gibt’s eigentlich ne statistik was frauen & blogs angeht? sowas wie „nur 10% der weblichen bevölkerung haben weblogs“ oder so?

  5. 05

    Ist das jetzt eigentlich irgend ein Problem, dass keine Frau interviewed wurde? Es könnte doch auch einfach dadurch kommen, dass einfach keine greifbar war? Oder alle Anfragen abgelehnt wurden.

    Bin ja nich so der Medieninsider, aber vielleicht gibt’s einfach Keine die zu dem Thema was hätte sagen können. Auf Anhieb fällt mir nämlich keine ein. Trotzdem würden sich Tausende finden lassen, von der Elle bis zur Bravo-Girl, die gerne (dumm)rumquatschen würden.

    Außerdem entschädigen doch wohl die Mädels die die Interviews geführt haben. Weibliche Beteiligung also gesicher, sogar an entscheidender Stelle!

  6. 06
    timtester

    Ein RSS Feed kann man aktualisieren, muss man natürlich nicht!

    ;)

  7. 07

    @ Volker: Die 16 Reporterinnen sind ja wirklich sehr nett anzuschauen, deshalb konnte ich mir auch eine doofe Bemerkung dazu in meinem Blog nicht verkneifen.

    Dabei sind das bei webwatching.info noch nicht mal richtig gute und große Fotos, wieviel besser die Damen dann wohl tatsächlich aussehen??? (Jajajajaja, intelligent sind sie auch, innere Werte und so, schon klar…)

  8. 08

    Nanu, gibt es hier einen Macho-Kommentarfilter und wartet deshalb mein Kommentar (Nr. 7) nun auf Freigabe?

  9. 09

    Geplant, genau. Und gewisse großvolumige Kampagnen waren auch nur Scheisse, um so mehr Feedback zu erzielen.

    Hey, Moment – das könnte ja sogar – das darf nicht…AARGH!

  10. 10

    @volker: probleme? nein, keine probleme,wieso?
    scherz beiseite, ist halt einfach aufgefallen. daher meine frage nach der statistik – wäre mal wieder eine nette bekundigung à la „frauen benutzen andere gehirnhälften“ &ct., sowas wird doch überall proklamiert, auch gerne im spiegel und so.

    wenn ich jetzt kleinkariert wäre, würde ich natürlich fragen: welche stelle ist denn die „wichtigere“: diejenige, welche die fragen stellt, oder diejenige, welche die antworten gibt? (was ja schon fast sowas wie ein eigenes thema ist).

    irgendwo gibt es die frauen in der medienbranche, allerdings laufen sie mir persönlich ziemlich selten über den weg.

    @ oli: :-D

  11. 11
    heisskalt

    Spekulationen über Spekulationen – warum ist keine Frau dabei? Zufall!
    Also Volker, Treffer und damit Schiff versunken.
    Zur allgemeinen Beruhigung, auf der Liste der möglichen Interviewpartner standen auch Frauen. Und erst, als wir unsere Interviws schon anrecherchiert hatten, ist es uns die ungleiche oder besser einseitige Verteilung aufgefallen. Aber wen wundert`s, wir sind, wie Volker schon feststellte, mehr Frauen im Seminar.@Volker ;-)
    Es macht keinen Sinn, da etwas hinein zu interpretieren, denn es war einfach nur Zufall, also kein Grund, sich daran länger aufzuhalten.

  12. 12

    Das Geschreie wegen der Frauen habe ich erhlich gesagt nie verstanden. Wer hat denn geglaubt, das wäre Absicht gewesen? Was sollte das für einen Grund haben? Und wer hat damit eigentlich angefangen??

  13. 13

    Ich wars nicht; die Frauen kommen ja noch! ;)

  14. 14

    @johnny: FHerbel in dem diskutierten artikel ;-)
    ich hab ihn nur zitiert.

  15. 15
  16. 16

    Da ist meine aber fantasievoller.

Diesen Artikel kommentieren