9

Passt

Ein großartiges Buch wird von einem großartigen Regisseur verfilmt:

Jean-Pierre Jeunet dreht „Schiffbruch mit Tiger“.

(Und wenn ich nicht so faul und schlecht gelaunt wäre, hätte ich auf das Buch mit Affiliate-Link verwiesen und wäre schon wieder reich, aber ich war zu faul und zu schlecht gelaunt.)

[via]

9 Kommentare

  1. 01

    aber noch viel wichtiger ist dieses hier in dem nämlich mein lieblingsschriftsteller (eggers) mit dem liebelingsregisseur von vielen (jonze), das liebste kinderbuch von quasi allen („Wo die wilden Kerle wohnen“) verfilmen!

  2. 02

    Aber das Buch ist doch ganz kurz? Da muss dann ja erst eine lange Geschichte erfunden werden… wenn das mal gutgeht…

  3. 03
    Thomas

    Ein entsprechender Affiliate-Link würde sich übrigens auch bei den Arctic Monkeys etc. anbieten. Es gibt ja noch ein paar Old-Schooler wie mich, die sich die CD kommen lassen (und die nichts dagegen haben, wenn du dabei reich wirst).

  4. 04

    … da isse ja schon, die werbung mit den äffchen :)

    und ja, der schiffbruch ist ein schönes buch – freu mich auf den film.

  5. 05

    @ johnny: naja, soooo schwer wird es schon nicht sein das zu strecken..vor allem wenn so grossartige und sorgfältige leute dran arbeiten…das braucht ja alles seine (film)zeit, das richtig zu erzählen..

  6. 06

    Zurück zum Film, oder besser zum Buch. Ob ich das verfilmt wissen will, kann ich noch nicht sagen. Mal von den brutalen Szenen abgesehen („Musstest du wirklich die Ziege in den Tigerkäfig lassen? Vor den Augen der Kinder?“), stelle ich mir den langen Abschnitt auf dem Ozean genau als das vor was er ist: Ein langer Abschnitt auf dem Ozean. Ich bin skeptisch, aber optimistisch.

Diesen Artikel kommentieren